Neurologie at Universität zu Kiel

Flashcards and summaries for Neurologie at the Universität zu Kiel

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Neurologie at the Universität zu Kiel

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Fremdreflex

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Pathologische Reflexe

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Muskelkraftgrade

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Stehversuche: Unterberger-Tretversuch, Rombergversuch

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

EMG - DD: myopathische - neuropathische Störung

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

ENG - 

1. Nervenleitungsgeschwindigkeit

2. Amplitude

3. F-Welle

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Liquorunterdrucksyndrom

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Essentielle Tremor - Äthio, Klinik, Diagnostik, Therapie

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Orthostatischer Tremor - Klinik, Diagnostik, Therapie

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

1. Dystoner Tremor

2. Psychogener Tremor

3. Parkinson-Tremor

4. Holmes-Tremor

5. Asterixis

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Parkinson-Syndrom - Epidemio, Äthio

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Therapie M. Parkinson nach Krankheitsstufen

Your peers in the course Neurologie at the Universität zu Kiel create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Neurologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Neurologie

Fremdreflex

Ein Reflex, der polysynpatisch verschaltet wird und habituiert

- bei Schädigung zentraler motorischer Bahnen kommt es zur Schädigung

- Bauchhaut-, Kremaster-, Analreflex

Neurologie

Pathologische Reflexe

--> Sind bei Neugeborenen physiologisch

> Palmarreflex: bei Bestreichen der Handinnenfläche, führt es zum Greifen

> unerschöpflicher Glabella-Reflex: Beklopfen des Augenzwischenraumes führt zum Lidschluss - M. Parkinson

> Saugreflex: Bestreichen der Mundspalte führt zum Saugen

> Palmomentalreflex: bestreichen der Thenarmuskulatur führt zum Kinnzucken

Neurologie

Muskelkraftgrade

0 = keine feststellbare Kontraktion - Plegie

1 = tastbare Muskelkontraktion

2 = Muskelbewegung unter Ausschaltung der Schwerkraft

3 = Muskelbewegung gegen die Schwerkraft

4 = Muskelbewegung gegen einen Widerstand

5 = normale Muskelkraft

Neurologie

Stehversuche: Unterberger-Tretversuch, Rombergversuch

> Romberg: positiv bei Prontion + Absinken

- wenn Koordinationsschwäche schon vor Augenschluss und keine Verschlechterung durch Augenschluss = zerebelläre Ursache

- Verschlechterung durch AUgenschluss = spinale Ataxie

- Fallneigung zu einer Seite = vestibuläre Ataxie (zur kranken Seite)


> Unterberger: >45° Drehung bei 50 Tritten auf der Stelle  = vestibuläre/zerebelläre Ataxie


Neurologie

EMG - DD: myopathische - neuropathische Störung

> Myopathisch

- kaum/keine Spontanaktivität

- Potenziale motorischer Einheiten sind niedrig, verkürzt und polyphasisch

- dichtes Interferenzmuster mit niedriger Amplitude


> Neuropathisch

- pathologische Spontanaktivität mit Fibrillationen und positiven Wellen

- Potenziale der motorischen Einheiten sind verlängert, hoch und polyphasisch

- das Interferenzmuster ist undicht und hochamplitudig

Neurologie

ENG - 

1. Nervenleitungsgeschwindigkeit

2. Amplitude

3. F-Welle

Elektroneurographie

1. ist bei Demyelinisierung verringert

2. ist bei axonalem Schaden verkleinert

3. höhere Latenz bei Vorderhornschädigung bei Guillian-Barre-Syndrom

Neurologie

Liquorunterdrucksyndrom

Postpunktioneller Kopfschmerz bis zu 2 Tage nach Liquorpunktion

> Klinik

- Schmerzen im Liegen schwächer als im Stehen

- Nackensteifigkeit, Tinnitus, Hörminderung, Übelkeit, Photophobie

--> kann bis zu Wochen anhalten


> Therapie:

- Bettruhe, Trinken, Analgetika, Koffein, Theophylin

- Fibrinkleber und Blutpatch in Epiduralraum

Neurologie

Essentielle Tremor - Äthio, Klinik, Diagnostik, Therapie

> Äthio: ab dem 40. Lj zu 60% vererbt


> Klinik: Haltetremor mit 5-10 Ausschlägen/s

- Hände - 90%, Kopf - 30%, Stimme - 15%

- langsam progredient, Verschlimmerung bei Stress, Verbesserung unter Alkohol

--> 50% mit zstzl. Zieltremor, 10% mir Ruhetremor


> Diagnostik: Anamnese + Labor (Leber, Niere, TSH, Elektrolyte)


> Therapie: Propanolol, Pirmidon; Ersatz: Topiramat, Gabapentin, Tiefe Hirnstimulation

Neurologie

Orthostatischer Tremor - Klinik, Diagnostik, Therapie

--> Frauen ab dem 60. Lj

> Klinik: bei längerem Stehen

- subjektive Standunsicherheit, Sturzgefahr

- Beben der Beine


> Diagnostik: Oberflächenelektromyographie mit einem Tremor von 13-18Hz


> Therapie: Gabapentin

Neurologie

1. Dystoner Tremor

2. Psychogener Tremor

3. Parkinson-Tremor

4. Holmes-Tremor

5. Asterixis

1. Halte- und Zieltrmor bei vorgeschädigtem dystonem Körperteil

2. Aktions- Halt- und Bewegungstremor

- setzt plötzlich ein und aus; verändert sich, sistiert beim Ablenken

3. Ruhetremor mit 4-6 Hz, selten 9 Hz; setzt in Entspannung ein und verstärkt sich bei mentalem Stress

4. Halte- und Intentionstremor bei Schädigung des Ncl. ruber

5. Flapping-Tremor: Plötzlicher Tonusabfall mit Korrekturbewegung (negativer Myoklonus)

- häufig bei Alkohol-Enzephalopathie

- grobschlägiges, unregelmäßiges zittern bei ausgestreckten Armen und dorsalextendierten Händen


Neurologie

Parkinson-Syndrom - Epidemio, Äthio

--> Männer und Frauen gleich zwischen dem 50.-60. Lj.


> Äthio:

1. Idiopathisches Parkinson-Syndrom: dopaminerge Neuronendegeneration in Substantia nigra und Locus caeroleus

2. Genetisches Parkinson-Syndrom: monogenetische Defekt

3. Atypisches Parkinson-Syndrom: durch andere neurodegenrative Erkrankung

4. Medikamentenassoziiiert: Typische Antipsychotika, Lithium, Metoclopramid


> Mechanismen

- Untergang der dopaminergen Neurone in Substantua Nigra - Wegfall der Hemmung auf das die Motorik hemmende Striatum

- Degeneration serotonerge Neurone im Raphekern - Depression

- Relativer Überschuss von cholinergen Interneuronen in substantia nigra - Hypersalivation, Seborrhö

- Degeneration von cholinergen Neuronen in Ncl. basalis meynert - Obstipation, Demenz

Neurologie

Therapie M. Parkinson nach Krankheitsstufen

> Früh: MAO-B-Hemmer, 2. Amantadin


> Spät:

- <70J ohne Komorbidität: 1. Wahl: N-Ergotamine Dopamin-Agonisteb: Ropinirol, Pramipexol; 2. Wahl: Bromocriptin, Pergolid, Cabergolin (Herzklappenfibrose!)

+ add-onn: L-DOPA

- >70J: L-DOPA, Decarboxylasehemmer: benserazid + Carbidopa


> Beginnende Fluktuationen

- MAO-B-, COMT-Hemmer zur Reduktion von L-DOPA

> Unregelmäßige Fluktuationen

- L-DOPA über Jejunalsonde

- Tiefen Hirnstimulation

- Subkutane Apomorphinpumpe


> Psychotische Episoden

- Dopaminerge Medikation prüfen, wechseln und absetzen

- Clozapin

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Neurologie at the Universität zu Kiel

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Neurologie at the Universität zu Kiel there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität zu Kiel overview page

Griechisch

Zahlen auf Griechisch

Hämatologie

Terminologie

Histologie

Pulmonologie

Gastroenterologie

Endokrinologie

Nephrologie

Immunologie/Rheumatologie

Mikrobiologie

Pädiatrie

Dermatologie

Anästhesie

Chirurgie

Orthopädie

Biologie

Gynäkologie

Urologie

Pharmakologie

Arbeitsmedizin

Rechtsmedizin

Pathologie

Sozialmedizin

Rehabilitation

Statistik

Neuroanatomie

Neuroanatomie

Griechisch: Lektion 2

Griechisch Lektion 4

Griechisch Lektion 5

Griechisch Lektion 6

Biochemie I - Altfragen

Griechisch Lektion 7

Griechisch Lektion 8

Physiologie I Seminarklausur

Physiologie I - Praktikumsklausur

Chemie F.

Lektion 11

Lektion 12

Lektion 13

Lektion 14

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Neurologie at the Universität zu Kiel or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback