Strafrecht BT I at Universität Würzburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Strafrecht BT I an der Universität Würzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strafrecht BT I Kurs an der Universität Würzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

hinterlistig

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist der Überfall, wenn der Täter seine wahre Absicht planmäßig verdeckt, um dem Angegriffenen die Abwehr zu erschweren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Waffen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nur Waffen im technischen Sinn, dh Werkzeuge, die allgemein dazu bestimmt sind, Menschen auf mechanischem oder chemischem Wege zu verletzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

objektive Sorgfaltswidrigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

das Außerachtlassen der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt; bei Beurteilung des Maßes der anzuwendenden Sorgfalt ist bei einer Betrachtung der Gefahrenlage "ex ante" auf einen besonnenen und gewissenhaften Menschen in der konkreten Lage und der sozialen Rolle des Handelnden abzustellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ernstlich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nur dann, wenn das Verlangen auf einem freiverantwortlichen Willensentschluss und einer fehlerfreien Willensbildung beruht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

körperliche Misshandlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist jede üble, unangemessene Behandlung, die das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gift

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist jeder organische oder anorganische Stoff, der durch chemisch oder chemisch-physikalische Wirkung die Gesundheit zu schädigen geeignet ist 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

sonst aus niedrigen Beweggründen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tatantriebe, die nach allgemeiner sittlicher Bewertung auf tiefster Stufe stehen, durch hemmungslose Eigensucht bestimmt und daher besonders verachtenswert sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grausam

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dem Opfer werden bei der Tötung aus gefühlloser, unbarmherziger Gesinnung besonders schwere körperliche oder seelische Qualen zugefügt, die nach Stärke, Dauer oder Wiederholung der Schmerzverursachung über das für die Tötung als solche erforderliche Maß hinausgehen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Tötungshandlung dient dazu, rechtswidrige Taten leichter oder schneller zu begehen bzw. die Aufdeckung einer rechtswidrigen Tat oder der Täterschaft daran zu verbergen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

heimtückisch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bewusstes Ausnutzen der Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers in feindlicher Willensrichtung (Rspr.) bzw. durch einen besonders verwerflichen Vertrauensbruch (Teil d. Lit.) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rücktritt vom unbeendeten Versuch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Täter glaubt noch nicht alles getan zu haben, was nach seiner Vorstellung von der Tat zu ihrer Vollendung von der Tat zu ihrer Vollendung notwendig ist 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lebensbedrohende Krankheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Patient leidet an einer Krankheit, die ohne Behandlung zum Tode führte

Lösung ausblenden
  • 205483 Karteikarten
  • 3752 Studierende
  • 123 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strafrecht BT I Kurs an der Universität Würzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

hinterlistig

A:

ist der Überfall, wenn der Täter seine wahre Absicht planmäßig verdeckt, um dem Angegriffenen die Abwehr zu erschweren

Q:

Waffen

A:

nur Waffen im technischen Sinn, dh Werkzeuge, die allgemein dazu bestimmt sind, Menschen auf mechanischem oder chemischem Wege zu verletzen

Q:

objektive Sorgfaltswidrigkeit

A:

das Außerachtlassen der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt; bei Beurteilung des Maßes der anzuwendenden Sorgfalt ist bei einer Betrachtung der Gefahrenlage "ex ante" auf einen besonnenen und gewissenhaften Menschen in der konkreten Lage und der sozialen Rolle des Handelnden abzustellen

Q:

ernstlich

A:

nur dann, wenn das Verlangen auf einem freiverantwortlichen Willensentschluss und einer fehlerfreien Willensbildung beruht

Q:

körperliche Misshandlung

A:

ist jede üble, unangemessene Behandlung, die das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Gift

A:

ist jeder organische oder anorganische Stoff, der durch chemisch oder chemisch-physikalische Wirkung die Gesundheit zu schädigen geeignet ist 

Q:

sonst aus niedrigen Beweggründen

A:

Tatantriebe, die nach allgemeiner sittlicher Bewertung auf tiefster Stufe stehen, durch hemmungslose Eigensucht bestimmt und daher besonders verachtenswert sind

Q:

Grausam

A:

dem Opfer werden bei der Tötung aus gefühlloser, unbarmherziger Gesinnung besonders schwere körperliche oder seelische Qualen zugefügt, die nach Stärke, Dauer oder Wiederholung der Schmerzverursachung über das für die Tötung als solche erforderliche Maß hinausgehen 

Q:

um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken

A:

die Tötungshandlung dient dazu, rechtswidrige Taten leichter oder schneller zu begehen bzw. die Aufdeckung einer rechtswidrigen Tat oder der Täterschaft daran zu verbergen

Q:

heimtückisch

A:

bewusstes Ausnutzen der Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers in feindlicher Willensrichtung (Rspr.) bzw. durch einen besonders verwerflichen Vertrauensbruch (Teil d. Lit.) 

Q:

Rücktritt vom unbeendeten Versuch

A:

Täter glaubt noch nicht alles getan zu haben, was nach seiner Vorstellung von der Tat zu ihrer Vollendung von der Tat zu ihrer Vollendung notwendig ist 

Q:

Lebensbedrohende Krankheit

A:

Der Patient leidet an einer Krankheit, die ohne Behandlung zum Tode führte

Strafrecht BT I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Strafrecht BT I an der Universität Würzburg

Für deinen Studiengang Strafrecht BT I an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Strafrecht BT I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strafrecht BT

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Strafrecht BT

Universität zu Köln

Zum Kurs
Strafrecht BT

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
Strafrecht BT

Universität Passau

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strafrecht BT I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strafrecht BT I