Praktische Spektroskopie at Universität Würzburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Praktische Spektroskopie an der Universität Würzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Praktische Spektroskopie Kurs an der Universität Würzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Fragmentionen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ionen, die durch Zerfall der Molekülionen entstehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Onium-Reaktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nach der α-Spaltung kann ein viergliedriger Ring als Übergangszustand gebildet werden
  • mit Stickstoff und Sauerstoff möglich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Chromatographie-Methode ist ideal für eine Kopplung mit CI-MS?

Welche Eigenschaften müssen die untersuchenden Substanzen zwingend besitzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Gaschromatographie (GC)
Dabei muss die Verbindung unzersetzt verdampfbar sein und durch das Reaktandgas ionisiert werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie Massendetektoren, deren Auflösung ausreicht, um CO und N2 unterscheiden zu können
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Orbitrap-Massenspektrometer
  • Sektorfieldmassenspektrometer
  • Flugzeitmassenspektrometer

Grund dafür ist, dass diese drei auch unter Hochauflösung arbeiten, denn man braucht bei der Unterscheidung von CO und N2 die exakte Masse. Beide haben nämlich ein m/z von 28 etwa.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Retentionszeit (GC)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist die Zeit, die eine Substanz zum Durchwandern einer Säule benötigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nettoretentionszeit (GC)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist die Differenz: Retentionszeit - Totzeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wovon ist die Retentionszeit (GC) einer Verbindung abhängig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wechselwirkung der Substanz mit der stationären Phase
  • Trägergas
  • Trägergasgeschwindigkeit
  • Säulenlänge
  • Temperatur des Säulenofens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Totzeit (GC)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist die Zeit, die eine Substanz, die nicht mit der stationären Phase wechselwirkt, benötigt, um die Säule zu durchwandern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Ionisierungstechniken verbergen sich hinter den Abkürzungen EI und CI?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
EI  = Elektonenstoß-Ionisation
CI = Chemische Ionisation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Multiplett zeigt das 1H-NMR-Signal des Wasserstoffs der CH-Einheit der 2-Methylpropansäure?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Septett
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das 1H-NMR-Spektrum einer Verbindung zeigt bei einer Messfrequenz von 600 MHz ein Signal bei 1800 Hz  zu höherer Frequenz bezüglich Tetramethylsilan (TMS).

a) Welche chemische Verschiebung δ [ppm] hat das Signal?

b) Welche Frequenz [Hz] bezüglich TMS würde man für das in a) genannte Signal bei einer Messfrequenz von 400 MHz erhalten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
δ = Signalfrequenz/Messfrequenz

a) δ = 1800 Hz / 600.000.000 Hz = 3 · 10^-6 = 3 ppm

b) ν = 1800 Hz · 400.000.000 Hz / 600.000.000 Hz = 1200 Hz

     Oder ν = 3 ppm · 400 MHz = 3 · 10^-6 · 400.000.000 Hz
                ν = 1200 Hz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Auflösung ist nötig, um Molekülionen der Summenformel C22H14O2 und C18H15NO4 nach der 10% Tal Definition voneinander trennen zu können?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
A = M / Δm

A = 309 / 1 = 309
Lösung ausblenden
  • 227414 Karteikarten
  • 4042 Studierende
  • 131 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Praktische Spektroskopie Kurs an der Universität Würzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Fragmentionen
A:
Ionen, die durch Zerfall der Molekülionen entstehen
Q:
Onium-Reaktion
A:
  • Nach der α-Spaltung kann ein viergliedriger Ring als Übergangszustand gebildet werden
  • mit Stickstoff und Sauerstoff möglich
Q:
Welche Chromatographie-Methode ist ideal für eine Kopplung mit CI-MS?

Welche Eigenschaften müssen die untersuchenden Substanzen zwingend besitzen?
A:
Die Gaschromatographie (GC)
Dabei muss die Verbindung unzersetzt verdampfbar sein und durch das Reaktandgas ionisiert werden.
Q:
Nennen Sie Massendetektoren, deren Auflösung ausreicht, um CO und N2 unterscheiden zu können
A:
  • Orbitrap-Massenspektrometer
  • Sektorfieldmassenspektrometer
  • Flugzeitmassenspektrometer

Grund dafür ist, dass diese drei auch unter Hochauflösung arbeiten, denn man braucht bei der Unterscheidung von CO und N2 die exakte Masse. Beide haben nämlich ein m/z von 28 etwa.
Q:
Retentionszeit (GC)
A:
Ist die Zeit, die eine Substanz zum Durchwandern einer Säule benötigt
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nettoretentionszeit (GC)
A:
Ist die Differenz: Retentionszeit - Totzeit
Q:
Wovon ist die Retentionszeit (GC) einer Verbindung abhängig?
A:
  • Wechselwirkung der Substanz mit der stationären Phase
  • Trägergas
  • Trägergasgeschwindigkeit
  • Säulenlänge
  • Temperatur des Säulenofens
Q:
Totzeit (GC)
A:
Ist die Zeit, die eine Substanz, die nicht mit der stationären Phase wechselwirkt, benötigt, um die Säule zu durchwandern
Q:
Welche Ionisierungstechniken verbergen sich hinter den Abkürzungen EI und CI?
A:
EI  = Elektonenstoß-Ionisation
CI = Chemische Ionisation
Q:
Welches Multiplett zeigt das 1H-NMR-Signal des Wasserstoffs der CH-Einheit der 2-Methylpropansäure?
A:
Septett
Q:
Das 1H-NMR-Spektrum einer Verbindung zeigt bei einer Messfrequenz von 600 MHz ein Signal bei 1800 Hz  zu höherer Frequenz bezüglich Tetramethylsilan (TMS).

a) Welche chemische Verschiebung δ [ppm] hat das Signal?

b) Welche Frequenz [Hz] bezüglich TMS würde man für das in a) genannte Signal bei einer Messfrequenz von 400 MHz erhalten?
A:
δ = Signalfrequenz/Messfrequenz

a) δ = 1800 Hz / 600.000.000 Hz = 3 · 10^-6 = 3 ppm

b) ν = 1800 Hz · 400.000.000 Hz / 600.000.000 Hz = 1200 Hz

     Oder ν = 3 ppm · 400 MHz = 3 · 10^-6 · 400.000.000 Hz
                ν = 1200 Hz
Q:
Welche Auflösung ist nötig, um Molekülionen der Summenformel C22H14O2 und C18H15NO4 nach der 10% Tal Definition voneinander trennen zu können?
A:
A = M / Δm

A = 309 / 1 = 309
Praktische Spektroskopie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Praktische Spektroskopie an der Universität Würzburg

Für deinen Studiengang Praktische Spektroskopie an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Praktische Spektroskopie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Spektroskopie

Universität Graz

Zum Kurs
IR-Spektroskopie

Universität Hamburg

Zum Kurs
Spektroskopie MMR

Universität Mainz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Praktische Spektroskopie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Praktische Spektroskopie