Anatomie Examen at Universität Würzburg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Anatomie Examen an der Universität Würzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Anatomie Examen Kurs an der Universität Würzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist korrekt?

  1. Das Myokard ist linksventrikulär dünner als rechtsventrikulär.
  2. Die Herzspitze zeigt nach links vorne unten
  3. Die Facies diaphragmatis des Herzens ist den Lungen zugewandt
  4. Vv. Pulmonales transportieren Sauerstoffreiches Blut in den rechten Vorhof
  5. Die Trikuspidalklappe befindet sich zwischen dem linken Vorhof und der linken Kammer
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

b

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage zum Herzzyklus ist nicht korrekt?

  1. Die Anspannungsphase ist Teil der Systole und ist eine isometrische Kontraktion
  2. In der Austreibungsphase übersteigt der linksventrikuläre Druck den Druck, der in der Aorta herrscht.
  3. In der Systole werden die Vorhöfe mit Blut gefüllt.
  4. Die Verlagerung der Ventilebene zur Herzspitze führt zur Füllung der Ventrikel
  5. Enddiastolisch sind die Taschenklappen geschlossen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

d

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage zum Brustkorb/ Brustbein ist nicht korrekt?

  1. Das Manubrium sterni (Handgriff des Brustbeins) ist Teil der Apartura superior.
  2. Die 12. Rippe beteiligt sich an der Bildung des Rippenbogens.
  3. Die 11. Rippe ist eine sog. Freie Rippe.
  4. Zwischen den Rippen befindet sich die Atemmuskulatur.
  5. Rippe 7 ist eine echte Rippe.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

b

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Der M. subscapularis ist ein Innenrotator des Schultergelenks.
  2. Flexoren des Unterarms entspringen vom Epicondylus medialis humeri.
  3. Die Daumenballenmuskulatur wird auch Hypothenarmmuskulatur genannt
  4. Auf das proximale Handgelenk wirkende Strecker liegen auf dem Armunterrücken.
  5. Der M. triceps brachii bewirkt eine Extension im Ellenbogengelenk
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

c

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die äußerste Schicht des Herzens nennt man Perikard.
  2. Chordae tendineae befestigen Segelklappen an den Papillarmusklen
  3. Eine Klappeninsuffizienz ist mit einer Volumenbelastung des entsprechenden Herzabschnittes verbunden
  4. Das Herzskelett/ die Ventilebene isoliert elektrische die Vorhöfe von den Kammern
  5. Eine Klappenstenose kann zu einer Hypertrophie des vor der Stenose befindlichen Herzabschnittes führen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die Leber ist mit dem Diaphragma verwachsen und somit atemverschieblich.
  2. Der M. pectoralis major adduziert im Schultergelenk.
  3. Kaudale Rippen führen bei Inspiration zu einer Vergrößerung des transversalen Durchmessers des Brustkorbes.
  4. Der M. pectoralis minor unterstützt als Atemhilfsmuskel die Expiration.
  5. Das Zwerchsfell wird bei Expiration gehoben.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

c

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine Abduktion der freien oberen Extremitäten erfolgt durch die Kontraktion des..

  1. M. deltoideus
  2. M. triceps brachii
  3. M. brachialis
  4. M. pectoralis major
  5. M. biceps brachii
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist nicht korrekt?   

  1. Die tiefe/kurze Nackenmuskulatur bewirkt Bewegung in den Kopfgelenken.
  2. Der M. latissimus dorsi ist ein wichtiger Muskel für die Hiebbewegung.
  3. Mit Hilfe des M. pectoralis major kann die obere Extremität antevertiert werden.
  4. Der M. rectus abdominalis befindet sich in der Rektusscheide.

e. Der M. trapezius gehört zu den spinohumralen Musklen. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

e

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die mimische Muskulatur wird vom N. vagus innerviert.
  2. Bei der peripheren Facialisparese ist die mimische Muskulatur auf der Läsionsseite komplett gelähmt.
  3. Der Drillingsnerv (N. trigeminus) ist für die sensible Innervation der Gesichtshaut zuständig.
  4. Die motorische Innervation des Zwerchfellmuskels erfolgt durch den N. phrenius.
  5. Die infrahyale Muskulatur wird von den motorischen Ästen des Plexus cervicalis innerviert.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

e

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Im proximalen Handgelenk artikulieren Speiche, Elle und die proximale Handwurzelknochenreihe miteinander.
  2. Das Daumensattelgelenk spielt eine wichtige Rolle für die Greiffunktion der Hand.
  3. Zwischen allen Mittelhandknochen und Fingergliedern liegen jeweils 3 Gelenke.
  4. Es gibt 5 Mittelhandknochen
  5. Das Daumensattelgelenk befindet sich zwischen dem 1. Mittelhandknochen und dem Os trapezium

 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

c

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die A. thoracica interna ist eine Arterie des Rumpfes.
  2. Die vorderen Äste des Spinalnerves innervieren die autochtone Rückenmuskulatur.
  3. Aa. Intercostales entspringen der Aorta thoracica und der A. thoracica interna.
  4. Der N. phrenicus ist ein Nerv des Rumpfes.
  5. Die tiefe Nackenmuskulatur verbindet u.a. das Os occipitale mit dem Atlas.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

b

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist korrekt?

  1. Der Lungenkreislauf wird auch als großer Kreislauf bezeichnet
  2. Das rechte Herz gehört zum Hochdrucksystem
  3. Arteriolen sind Kapazitätsgefäße
  4. Venen und Veno/ulen sind Widerstandgefäße
  5. Der linke Ventrikel gehört während der Diastole zum Niedrigdrucksystem
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

e

Lösung ausblenden
  • 115242 Karteikarten
  • 2503 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Anatomie Examen Kurs an der Universität Würzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Aussage ist korrekt?

  1. Das Myokard ist linksventrikulär dünner als rechtsventrikulär.
  2. Die Herzspitze zeigt nach links vorne unten
  3. Die Facies diaphragmatis des Herzens ist den Lungen zugewandt
  4. Vv. Pulmonales transportieren Sauerstoffreiches Blut in den rechten Vorhof
  5. Die Trikuspidalklappe befindet sich zwischen dem linken Vorhof und der linken Kammer
A:

b

Q:

Welche Aussage zum Herzzyklus ist nicht korrekt?

  1. Die Anspannungsphase ist Teil der Systole und ist eine isometrische Kontraktion
  2. In der Austreibungsphase übersteigt der linksventrikuläre Druck den Druck, der in der Aorta herrscht.
  3. In der Systole werden die Vorhöfe mit Blut gefüllt.
  4. Die Verlagerung der Ventilebene zur Herzspitze führt zur Füllung der Ventrikel
  5. Enddiastolisch sind die Taschenklappen geschlossen
A:

d

Q:

Welche Aussage zum Brustkorb/ Brustbein ist nicht korrekt?

  1. Das Manubrium sterni (Handgriff des Brustbeins) ist Teil der Apartura superior.
  2. Die 12. Rippe beteiligt sich an der Bildung des Rippenbogens.
  3. Die 11. Rippe ist eine sog. Freie Rippe.
  4. Zwischen den Rippen befindet sich die Atemmuskulatur.
  5. Rippe 7 ist eine echte Rippe.
A:

b

Q:

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Der M. subscapularis ist ein Innenrotator des Schultergelenks.
  2. Flexoren des Unterarms entspringen vom Epicondylus medialis humeri.
  3. Die Daumenballenmuskulatur wird auch Hypothenarmmuskulatur genannt
  4. Auf das proximale Handgelenk wirkende Strecker liegen auf dem Armunterrücken.
  5. Der M. triceps brachii bewirkt eine Extension im Ellenbogengelenk
A:

c

Q:

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die äußerste Schicht des Herzens nennt man Perikard.
  2. Chordae tendineae befestigen Segelklappen an den Papillarmusklen
  3. Eine Klappeninsuffizienz ist mit einer Volumenbelastung des entsprechenden Herzabschnittes verbunden
  4. Das Herzskelett/ die Ventilebene isoliert elektrische die Vorhöfe von den Kammern
  5. Eine Klappenstenose kann zu einer Hypertrophie des vor der Stenose befindlichen Herzabschnittes führen
A:

a

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die Leber ist mit dem Diaphragma verwachsen und somit atemverschieblich.
  2. Der M. pectoralis major adduziert im Schultergelenk.
  3. Kaudale Rippen führen bei Inspiration zu einer Vergrößerung des transversalen Durchmessers des Brustkorbes.
  4. Der M. pectoralis minor unterstützt als Atemhilfsmuskel die Expiration.
  5. Das Zwerchsfell wird bei Expiration gehoben.
A:

c

Q:

Eine Abduktion der freien oberen Extremitäten erfolgt durch die Kontraktion des..

  1. M. deltoideus
  2. M. triceps brachii
  3. M. brachialis
  4. M. pectoralis major
  5. M. biceps brachii
A:

a

Q:

Welche Aussage ist nicht korrekt?   

  1. Die tiefe/kurze Nackenmuskulatur bewirkt Bewegung in den Kopfgelenken.
  2. Der M. latissimus dorsi ist ein wichtiger Muskel für die Hiebbewegung.
  3. Mit Hilfe des M. pectoralis major kann die obere Extremität antevertiert werden.
  4. Der M. rectus abdominalis befindet sich in der Rektusscheide.

e. Der M. trapezius gehört zu den spinohumralen Musklen. 

A:

e

Q:

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die mimische Muskulatur wird vom N. vagus innerviert.
  2. Bei der peripheren Facialisparese ist die mimische Muskulatur auf der Läsionsseite komplett gelähmt.
  3. Der Drillingsnerv (N. trigeminus) ist für die sensible Innervation der Gesichtshaut zuständig.
  4. Die motorische Innervation des Zwerchfellmuskels erfolgt durch den N. phrenius.
  5. Die infrahyale Muskulatur wird von den motorischen Ästen des Plexus cervicalis innerviert.
A:

e

Q:

Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Im proximalen Handgelenk artikulieren Speiche, Elle und die proximale Handwurzelknochenreihe miteinander.
  2. Das Daumensattelgelenk spielt eine wichtige Rolle für die Greiffunktion der Hand.
  3. Zwischen allen Mittelhandknochen und Fingergliedern liegen jeweils 3 Gelenke.
  4. Es gibt 5 Mittelhandknochen
  5. Das Daumensattelgelenk befindet sich zwischen dem 1. Mittelhandknochen und dem Os trapezium

 

A:

c

Q:

 Welche Aussage ist nicht korrekt?

  1. Die A. thoracica interna ist eine Arterie des Rumpfes.
  2. Die vorderen Äste des Spinalnerves innervieren die autochtone Rückenmuskulatur.
  3. Aa. Intercostales entspringen der Aorta thoracica und der A. thoracica interna.
  4. Der N. phrenicus ist ein Nerv des Rumpfes.
  5. Die tiefe Nackenmuskulatur verbindet u.a. das Os occipitale mit dem Atlas.
A:

b

Q:

Welche Aussage ist korrekt?

  1. Der Lungenkreislauf wird auch als großer Kreislauf bezeichnet
  2. Das rechte Herz gehört zum Hochdrucksystem
  3. Arteriolen sind Kapazitätsgefäße
  4. Venen und Veno/ulen sind Widerstandgefäße
  5. Der linke Ventrikel gehört während der Diastole zum Niedrigdrucksystem
A:

e

Anatomie Examen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Anatomie Examen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anatomie

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Anatomie

University Medical School of Pécs

Zum Kurs
anatomie

Universität Hamburg

Zum Kurs
Anatomie

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Examen tag 1 Anatomie

Universität Rostock

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Anatomie Examen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Anatomie Examen