Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Aggression gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Emotionale oder impulsive Aggression

  • Aggression, die durch impulsive Emotionen ausgelöst wird und nur kaum bis gar nicht überdacht wird 
  • passiert aus der Hitze der Situation 
  • hat strafrechtlich meist mildere Konsequenzen 


2. Instrumentelle oder kognitive Aggression

  • Aggression, die geplant und absichtlich ist 
  • mehr kognitiv als affektiv 
  • zielt darauf ab, anderen zu schaden, um selbst einen Vorteil daraus zu ziehen 


3. Physische Aggression

  • Aggression, die physisches Verhalten involviert und dadurch andere verletzt 


4. Nicht-Physische Aggression 

  • Aggression, die keine physischen Verletzungen involviert 
  • subtiler
  • damit kommt man leichter davon 
    • Verbale Aggression
    • Beziehungs- oder soziale Aggression (lästern, ausschließen...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Auswirkungen hat nicht-physische Aggression?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Opfer von Mobbing:

  • mehr Depression
  • Einsamkeit
  • Ablehnung durch Peers
  • Angst


Mädchen, die Opfer von nicht-physischer Gewalt sind, zeigen mehr schädliches Verhalten (rauchen, Suizidgedanken...)


soziale Aggression lässt Opfer trauriger und schlechter fühlen als physische Aggression 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was ist Cybermobbing? Welche Auswirkungen hat das?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Aggression, die durch Computer, Handys oder andere elektronische Geräte stattfindet 


führt zu 

  • psychologischen Störungen 
  • Alkoholmissbrauch
  • Stress
  • Suizid
  • beeinflusst Beteiligung an und Erfolg in Schule 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Hintergründe von Terrorismus? Gibt es bei den Tätern Gemeinsamkeiten?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

meist steht nicht im Vordergrund, anderen zu schaden, sondern selbst etwas für die eigenen Überzeugungen, Religion oder Land zu gewinnen 

--> mehr durch Self-concern motiviert als durch Wunsch, anderen zu schaden 


es gibt nicht wirklich Gemeinsamkeiten bei den Tätern 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie stehen Thomas Hobbes, Jean-Jacque Rousseau und Sigmund Freud zum Thema Aggression?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hobbes: sagt, Menschen sind von Natur aus aggressiv 


Rousseau: sagt, Menschen sind von Natur aus gut, ihnen wird aber von der Gesellschaft aggressives Verhalten gelernt 


Freud: sagt, dass Menschen einen Lebensinstinkt und einen Todesinstinkt haben --> Impuls in Richtung der Zerstörung von sich selbst und anderen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen evolutionären Grund für Aggression gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aggression hilft beim Überleben des Individuums bzw. der Gene 


kann aber auch gefährlich werden, wenn die andere Partei die Aggression erwidert 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Gen steht mit aggressivem Verhalten in Verbindung? Warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

MAOA Gen (Monoamin Oxidase Gen)

  • liegt auf X Chromosom 
  • Produziert Enzym, das die Produktion von Serotonin beeinflusst 
  • Serotonin beeinflusst Stimmung, Appetit, Schlaf und unterdrückt Aggression 
  • bei geringer Genaktivität herrscht größeres Risiko für aggressives Verhalten 
  • aber nur dann, wenn man als Kind nicht gut behandelt wurde --> gibt also eine Person-Situation Interaktion 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Gehirnregionen stehen mit aggressivem Verhalten in Verbindung? Warum?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Amygdala:

  • kontrolliert Aggression 
  • reguliert Wahrnehmung und Reaktion auf Aggression und Angst 
  • hilft dabei, Angst zu empfinden und hilft auch dabei, aus diesen angstauslösenden Situationen zu lernen 


Präfrontalkortex: 

  • Kontrollzentrum für Aggression 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Hormone stehen mit aggressivem Verhalten in Verbindung? Warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Testosteron: 

  • erhöht Aggression 
  • beeinflusst die Entwicklung von Gehirnbereichen, die aggressives Verhalten kontrollieren 
  • beeinflusst auch physische Entwicklung (Muskeln, Körpermasse, Größe)
  • auch bei Frauen gibt es Zusammenhang zwischen Testosteron und Aggression
  • Achtung: kein kausaler Zusammenhang, nur Korrelation (Aggression kann auch das Testosteronlevel erhöhen)
  • Testosteron ist bei Siegern höher als bei Verlierern 


Serotonin: 

  • unterdrückt Aggression
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie steht Alkohol mit aggressivem Verhalten in Verbindung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

erhöht Aggression 

Gründe: 

  • stört die Kontrollfunktionen 
  • durch Alkohol wird man selbst-fokussierter und weniger aufmerksam gegenüber der sozialen Situation (= Alkoholmyopie)
  • wenn wir erwarten, dass Alkohol uns aggressiver macht, dann ist das auch so wenn wir Alkohol trinken 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Emotionen/Zustände stehen mit Aggression in Verbindung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Frustration 

Schmerz

hohe Temperaturen 

Todesangst 

--> die verstärken alle Aggression 


Aggression kann aber durch positive Gefühle reduziert werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Aggression? Was ist eine Unterform der Aggression?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aggression = Verhalten, dass darauf abzielt, anderen Menschen zu verletzen, die nicht verletzt werden wollen 


um festzustellen, ob ein Verhalten aggressiv ist, muss immer die Absicht der Täter berücksichtigt werden (man kann unabsichtlich jemanden verletzen --> dann keine Aggression)


Unterform: Gewalt = Aggression, die extremen physischen Schmerz, wie zum Beispiel Verletzungen oder Tod, als Ziel hat 

Lösung ausblenden
  • 480020 Karteikarten
  • 7909 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Arten der Aggression gibt es?

A:

1. Emotionale oder impulsive Aggression

  • Aggression, die durch impulsive Emotionen ausgelöst wird und nur kaum bis gar nicht überdacht wird 
  • passiert aus der Hitze der Situation 
  • hat strafrechtlich meist mildere Konsequenzen 


2. Instrumentelle oder kognitive Aggression

  • Aggression, die geplant und absichtlich ist 
  • mehr kognitiv als affektiv 
  • zielt darauf ab, anderen zu schaden, um selbst einen Vorteil daraus zu ziehen 


3. Physische Aggression

  • Aggression, die physisches Verhalten involviert und dadurch andere verletzt 


4. Nicht-Physische Aggression 

  • Aggression, die keine physischen Verletzungen involviert 
  • subtiler
  • damit kommt man leichter davon 
    • Verbale Aggression
    • Beziehungs- oder soziale Aggression (lästern, ausschließen...)
Q:

Welche Auswirkungen hat nicht-physische Aggression?


A:

Opfer von Mobbing:

  • mehr Depression
  • Einsamkeit
  • Ablehnung durch Peers
  • Angst


Mädchen, die Opfer von nicht-physischer Gewalt sind, zeigen mehr schädliches Verhalten (rauchen, Suizidgedanken...)


soziale Aggression lässt Opfer trauriger und schlechter fühlen als physische Aggression 

Q:


Was ist Cybermobbing? Welche Auswirkungen hat das?
A:

= Aggression, die durch Computer, Handys oder andere elektronische Geräte stattfindet 


führt zu 

  • psychologischen Störungen 
  • Alkoholmissbrauch
  • Stress
  • Suizid
  • beeinflusst Beteiligung an und Erfolg in Schule 
Q:

Was sind die Hintergründe von Terrorismus? Gibt es bei den Tätern Gemeinsamkeiten?


A:

meist steht nicht im Vordergrund, anderen zu schaden, sondern selbst etwas für die eigenen Überzeugungen, Religion oder Land zu gewinnen 

--> mehr durch Self-concern motiviert als durch Wunsch, anderen zu schaden 


es gibt nicht wirklich Gemeinsamkeiten bei den Tätern 

Q:

Wie stehen Thomas Hobbes, Jean-Jacque Rousseau und Sigmund Freud zum Thema Aggression?

A:

Hobbes: sagt, Menschen sind von Natur aus aggressiv 


Rousseau: sagt, Menschen sind von Natur aus gut, ihnen wird aber von der Gesellschaft aggressives Verhalten gelernt 


Freud: sagt, dass Menschen einen Lebensinstinkt und einen Todesinstinkt haben --> Impuls in Richtung der Zerstörung von sich selbst und anderen 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welchen evolutionären Grund für Aggression gibt es?

A:

Aggression hilft beim Überleben des Individuums bzw. der Gene 


kann aber auch gefährlich werden, wenn die andere Partei die Aggression erwidert 

Q:

Welches Gen steht mit aggressivem Verhalten in Verbindung? Warum?

A:

MAOA Gen (Monoamin Oxidase Gen)

  • liegt auf X Chromosom 
  • Produziert Enzym, das die Produktion von Serotonin beeinflusst 
  • Serotonin beeinflusst Stimmung, Appetit, Schlaf und unterdrückt Aggression 
  • bei geringer Genaktivität herrscht größeres Risiko für aggressives Verhalten 
  • aber nur dann, wenn man als Kind nicht gut behandelt wurde --> gibt also eine Person-Situation Interaktion 
Q:

Welche Gehirnregionen stehen mit aggressivem Verhalten in Verbindung? Warum?


A:

Amygdala:

  • kontrolliert Aggression 
  • reguliert Wahrnehmung und Reaktion auf Aggression und Angst 
  • hilft dabei, Angst zu empfinden und hilft auch dabei, aus diesen angstauslösenden Situationen zu lernen 


Präfrontalkortex: 

  • Kontrollzentrum für Aggression 
Q:

Welche Hormone stehen mit aggressivem Verhalten in Verbindung? Warum?

A:

Testosteron: 

  • erhöht Aggression 
  • beeinflusst die Entwicklung von Gehirnbereichen, die aggressives Verhalten kontrollieren 
  • beeinflusst auch physische Entwicklung (Muskeln, Körpermasse, Größe)
  • auch bei Frauen gibt es Zusammenhang zwischen Testosteron und Aggression
  • Achtung: kein kausaler Zusammenhang, nur Korrelation (Aggression kann auch das Testosteronlevel erhöhen)
  • Testosteron ist bei Siegern höher als bei Verlierern 


Serotonin: 

  • unterdrückt Aggression
Q:

Wie steht Alkohol mit aggressivem Verhalten in Verbindung?


A:

erhöht Aggression 

Gründe: 

  • stört die Kontrollfunktionen 
  • durch Alkohol wird man selbst-fokussierter und weniger aufmerksam gegenüber der sozialen Situation (= Alkoholmyopie)
  • wenn wir erwarten, dass Alkohol uns aggressiver macht, dann ist das auch so wenn wir Alkohol trinken 
Q:

Welche Emotionen/Zustände stehen mit Aggression in Verbindung?

A:

Frustration 

Schmerz

hohe Temperaturen 

Todesangst 

--> die verstärken alle Aggression 


Aggression kann aber durch positive Gefühle reduziert werden 

Q:

Was ist Aggression? Was ist eine Unterform der Aggression?

A:

Aggression = Verhalten, dass darauf abzielt, anderen Menschen zu verletzen, die nicht verletzt werden wollen 


um festzustellen, ob ein Verhalten aggressiv ist, muss immer die Absicht der Täter berücksichtigt werden (man kann unabsichtlich jemanden verletzen --> dann keine Aggression)


Unterform: Gewalt = Aggression, die extremen physischen Schmerz, wie zum Beispiel Verletzungen oder Tod, als Ziel hat 

Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Social Psychology

Tilburg University

Zum Kurs
Social Psychology

Universität Hamburg

Zum Kurs
Social psychology

Universität Hamburg

Zum Kurs
social psychology

Auckland University of Technology

Zum Kurs
Social Psychology

John Cabot University

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Social Psychology - Kapitel 9 - Aggression