Aggregatszustände at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Aggregatszustände an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Aggregatszustände Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Von was ist der Dampfdruck abhängig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Temperatur, da mit steigender Temp mehr Teilchen verdunsten und der Dampfdruck zunimmt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert in einem offenen System?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Flüssigkeit siedet, wenn der Dampfdruck der Flüssigkeit gleich dem Luftdruck ist 


Flüssigkeiten mit hohem Dampfdruck sieden bei niedriger Temperatur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo wird Energie frei?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kondensieren

erstarren

resublimieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Feststoff

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

stabile Form, bestimmtes Volumen, Teilchen haben fixe Plätze, die durch Anziehungs und Abstößungskräfte gekennzeichnet sind




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dampf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

thermodynamisches Gleichgewischt in einem geschlossenen System zwischen Gasphase und flüssiger Phase


Gleichgewicht: verdampfen gleich viele Teilchen wie kondensieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch was unterscheiden sich die drei Aggregatszustände?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

durch die zwischen ihnen wirkenden Anziehungs und Abstoßungskräften

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch was kann ein Aggregatszustand in den anderen über gehen`?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

durch Temperatur und Druckänderung - Änderungen sind reversibel 


bis auf wenigen Ausnahmen ist die Änderung eines Aggregatszustandes keine chemische Reaktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Intensität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahrscheinlichkeit, ein Elektron in einem bestimmten Raum zu finden - Raum wird als Orbital bezeichnet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In was unterscheiden sich de Orbitale?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Form und Größe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hauptquantenzahl

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Schalen, n=1,2,3......

auf welchem Energieniveau sich die Elektronen befinden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nebenquantenzahl l

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

s, p ,d, f = räumliche Form 

l = n-1

Orbitale mit derselben Nebenquantenzahl sind energetisch gleichwertig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie schauen s und p Orbitale aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

s Orbitale kugelförmig

p Orbitale hantelförmig 

Lösung ausblenden
  • 440564 Karteikarten
  • 7566 Studierende
  • 101 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Aggregatszustände Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Von was ist der Dampfdruck abhängig?

A:

Temperatur, da mit steigender Temp mehr Teilchen verdunsten und der Dampfdruck zunimmt

Q:

Was passiert in einem offenen System?

A:

Flüssigkeit siedet, wenn der Dampfdruck der Flüssigkeit gleich dem Luftdruck ist 


Flüssigkeiten mit hohem Dampfdruck sieden bei niedriger Temperatur

Q:

Wo wird Energie frei?

A:

kondensieren

erstarren

resublimieren

Q:

Feststoff

A:

stabile Form, bestimmtes Volumen, Teilchen haben fixe Plätze, die durch Anziehungs und Abstößungskräfte gekennzeichnet sind




Q:

Dampf

A:

thermodynamisches Gleichgewischt in einem geschlossenen System zwischen Gasphase und flüssiger Phase


Gleichgewicht: verdampfen gleich viele Teilchen wie kondensieren

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Durch was unterscheiden sich die drei Aggregatszustände?

A:

durch die zwischen ihnen wirkenden Anziehungs und Abstoßungskräften

Q:

Durch was kann ein Aggregatszustand in den anderen über gehen`?

A:

durch Temperatur und Druckänderung - Änderungen sind reversibel 


bis auf wenigen Ausnahmen ist die Änderung eines Aggregatszustandes keine chemische Reaktion

Q:

Intensität

A:

Wahrscheinlichkeit, ein Elektron in einem bestimmten Raum zu finden - Raum wird als Orbital bezeichnet

Q:

In was unterscheiden sich de Orbitale?

A:

Form und Größe

Q:

Hauptquantenzahl

A:

= Schalen, n=1,2,3......

auf welchem Energieniveau sich die Elektronen befinden

Q:

Nebenquantenzahl l

A:

s, p ,d, f = räumliche Form 

l = n-1

Orbitale mit derselben Nebenquantenzahl sind energetisch gleichwertig

Q:

Wie schauen s und p Orbitale aus?

A:

s Orbitale kugelförmig

p Orbitale hantelförmig 

Aggregatszustände

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Aggregatszustände an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Aggregatszustände an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Aggregatszustände Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Aggreagatszustände

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Aggregatzustände

Medizinische Universität Graz

Zum Kurs
Aggregatzustände

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Aggregatszustände
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Aggregatszustände