Klausurfragen at Universität Salzburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Klausurfragen an der Universität Salzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Klausurfragen Kurs an der Universität Salzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Piagets Theorie der kognitiven Entwicklung..

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sieht das Kind als rein passives Wesen, welches die Umwelt auf sich zukommen lässt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Kind kann als Realist bezeichnet werden, wenn...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

es einem Gebirge eine Seele zuschreibt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

"Jacqueline bekam Besuch, und zwar von einem kleinen Jungen […], der sich im Verlauf des Nachmittags in eine fürchterliche Wut hineinsteigert: Er heult und versucht, aus seinem Laufställchen herauszukommen, und stampft mit den Füßen auf den Boden des Ställchens. […] Am folgenden Tag ist sie es, die im Laufställchen schreit und es zu verschieben versucht, wobei sie mehrfach nacheinander leicht mit dem Fuß aufstampft"

Um welches Phänomen handelt es sich bei vorliegendem Beispiel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Objektpermanenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Kind läuft an einer Wiese vorbei und sieht eine Kuh. Lächelnd dreht es sich zu seiner Mutter um und sagt:"Schau mal, ein Hund!". Welche Quelle der Kontinuität wendet das Kind an?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Akkomodation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lisa schlägt ihrem Babysitter vor, verschiedene Figuren aus Knete zu basteln. Für die Köpfe rollen sie zwei genau gleich große Kugeln. Der Babysitter drückt die zweite dieser Kugeln etwas flach, sodass sie rein optisch größer aussieht und fragt Lisa, ob die erste oder zweite Kugel aus mehr Knete besteht. Lisa antwortet sofort: "Die zweite"
Was trifft auf dieses Beispiel zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei diesem Beispiel wird das Invarianzkonzept an Lisa überprüft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anna hat eine Lieblingspuppe. Ihr Bruder Paul schlägt der Puppe fest auf den Kopf. Anna ermahnt ihn, dass das der Puppe wehtut. Welche Aussage/n sind korrekt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Annas Annahme, dass die Puppe Schmerzen hat, bezeichnet man als Animismus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zuordnung: Das Wissen darüber, dass Objekte auch dann weiter existieren, wenn sie sich außerhalb des Wahrnehmungsfeldes befinden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Objektpermanenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussagen zum sensomotorischen Stadium sind richtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Das sensomotorische Stadium dauert von der Geburt bis zum 1. Lebensjahr.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Kind entdeckt bei einem Spaziergang ein Tier und ruft laut "KUH". Die Eltern erklären darauf dem Kind, es handle sich um ein Pferd. Beim nächsten Spaziergang sieht das Kind ein Pferd und ruft auch "PFERD!". Welcher Prozess hat nach Piaget stattgefunden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Akkomodation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zuordnung: Die Wiederholung des Verhaltens anderer Menschen zu einem deutlich späteren Zeitpunkt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zeitlich verzögerte Nachahmung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zentralen Fragen werden von Piaget's Theorie der kognitiven Entwicklung behandelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anlage–Umwelt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist typisch für das präoperationale
Stadium?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Kinder besitzen keine
Objektpermanenz.



Lösung ausblenden
  • 127551 Karteikarten
  • 1605 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Klausurfragen Kurs an der Universität Salzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Piagets Theorie der kognitiven Entwicklung..

A:

sieht das Kind als rein passives Wesen, welches die Umwelt auf sich zukommen lässt 

Q:

Ein Kind kann als Realist bezeichnet werden, wenn...

A:

es einem Gebirge eine Seele zuschreibt.

Q:

"Jacqueline bekam Besuch, und zwar von einem kleinen Jungen […], der sich im Verlauf des Nachmittags in eine fürchterliche Wut hineinsteigert: Er heult und versucht, aus seinem Laufställchen herauszukommen, und stampft mit den Füßen auf den Boden des Ställchens. […] Am folgenden Tag ist sie es, die im Laufställchen schreit und es zu verschieben versucht, wobei sie mehrfach nacheinander leicht mit dem Fuß aufstampft"

Um welches Phänomen handelt es sich bei vorliegendem Beispiel?

A:

Objektpermanenz

Q:

Ein Kind läuft an einer Wiese vorbei und sieht eine Kuh. Lächelnd dreht es sich zu seiner Mutter um und sagt:"Schau mal, ein Hund!". Welche Quelle der Kontinuität wendet das Kind an?


A:

 Akkomodation

Q:

Lisa schlägt ihrem Babysitter vor, verschiedene Figuren aus Knete zu basteln. Für die Köpfe rollen sie zwei genau gleich große Kugeln. Der Babysitter drückt die zweite dieser Kugeln etwas flach, sodass sie rein optisch größer aussieht und fragt Lisa, ob die erste oder zweite Kugel aus mehr Knete besteht. Lisa antwortet sofort: "Die zweite"
Was trifft auf dieses Beispiel zu?

A:

Bei diesem Beispiel wird das Invarianzkonzept an Lisa überprüft

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Anna hat eine Lieblingspuppe. Ihr Bruder Paul schlägt der Puppe fest auf den Kopf. Anna ermahnt ihn, dass das der Puppe wehtut. Welche Aussage/n sind korrekt?
A:

Annas Annahme, dass die Puppe Schmerzen hat, bezeichnet man als Animismus

Q:

Zuordnung: Das Wissen darüber, dass Objekte auch dann weiter existieren, wenn sie sich außerhalb des Wahrnehmungsfeldes befinden

A:

Objektpermanenz

Q:

Welche Aussagen zum sensomotorischen Stadium sind richtig?

A:

 Das sensomotorische Stadium dauert von der Geburt bis zum 1. Lebensjahr.

Q:

Ein Kind entdeckt bei einem Spaziergang ein Tier und ruft laut "KUH". Die Eltern erklären darauf dem Kind, es handle sich um ein Pferd. Beim nächsten Spaziergang sieht das Kind ein Pferd und ruft auch "PFERD!". Welcher Prozess hat nach Piaget stattgefunden?


A:

Akkomodation

Q:

Zuordnung: Die Wiederholung des Verhaltens anderer Menschen zu einem deutlich späteren Zeitpunkt.

A:

Zeitlich verzögerte Nachahmung

Q:

Welche zentralen Fragen werden von Piaget's Theorie der kognitiven Entwicklung behandelt?

A:

Anlage–Umwelt

Q:
Was ist typisch für das präoperationale
Stadium?

A:
Die Kinder besitzen keine
Objektpermanenz.



Klausurfragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Klausurfragen an der Universität Salzburg

Für deinen Studiengang Klausurfragen an der Universität Salzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Klausurfragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klausurfragen

RWTH Aachen

Zum Kurs
Klausurfragen

RWTH Aachen

Zum Kurs
KLAUSURFRAGEN

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Klausurfragen

Universität zu Köln

Zum Kurs
Klausurfragen

Karlsruher Institut für Technologie

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Klausurfragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Klausurfragen