Staatsrecht at Universität Passau

Flashcards and summaries for Staatsrecht at the Universität Passau

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Staatsrecht at the Universität Passau

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

Bürgerl. Recht = Zivilrecht

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

„Sonderprivatrecht“

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

§ 16 StVG:

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

§ 7 StVG:

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

2. Buch Schuldrecht

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

2. Buch Allgemeines Schuldrecht, Vertragliche Schuldverhältnisse

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

2. Buch Schuldrecht Allgemeines Schuldrecht, Gesetzliche Schuldverhältnisse

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

Subsumtion

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

Auslegungsmethoden – Kriterien der Gesetzes-auslegung

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

Anspruchsgrundlagen Beispiele:

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

Anspruchsgrundlagen

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

§ 433

Your peers in the course Staatsrecht at the Universität Passau create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Staatsrecht at the Universität Passau on StudySmarter:

Staatsrecht

Bürgerl. Recht = Zivilrecht
grundsätzlich für jedermann geltende Regelungenzentral: BGBferner: „Nebengesetze“, z.B.: • ProdHaftG• WEG

Staatsrecht

„Sonderprivatrecht“
(mehr oder weniger) ge-schlossene Regelungen für besondere Personen-gruppen oder Sachgebiete,z.B.:• HandelsR (HGB)• GesR (HGB, GmbHG, AktG)• ArbeitsR (...)• Immat.güterR (PatG, UrhG)

Staatsrecht

§ 16 StVG:
Unberührt bleiben die bundesrechtlichen Vorschriften, nach welchen der Fahrzeughalter für den durch das Fahrzeug verursachten Schaden in weiterem Umfang als nach den Vorschriften dieses Gesetzes haftet oder nach welchen ein anderer für den Schaden verantwortlich ist.

Staatsrecht

§ 7 StVG:
(1) Wird bei dem Betrieb eines Kraftfahrzeugs oder eines Anhängers, der dazu bestimmt ist, von einem Kraftfahrzeug mitgeführt zu werden, ein Mensch getötet, der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist der Halter verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstandenen Schaden zu ersetzen.(2) Die Ersatzpflicht ist ausgeschlossen, wenn der Unfall durch höhere Gewalt verursacht wird.

Staatsrecht

2. Buch Schuldrecht
§§ 241-853

Staatsrecht

2. Buch Allgemeines Schuldrecht, Vertragliche Schuldverhältnisse
§§ 433-676c, 688-811

Staatsrecht

2. Buch Schuldrecht Allgemeines Schuldrecht, Gesetzliche Schuldverhältnisse
§§ 677-687, 812-853

Staatsrecht

Subsumtion
= Prüfung, ob der jeweilige konkrete Lebenssachverhalt die Tatbestandsmerkmale einer (abstrakt-generellen) Rechtsnorm erfüllt

Staatsrecht

Auslegungsmethoden – Kriterien der Gesetzes-auslegung
a) Grammatische Auslegung – Wortlautb) Systematische Auslegung – Bedeutungszusammenhangc) Historische Auslegung – Entstehungsgeschichted) Teleologische Auslegung – Normzweck (telos, ratiolegis)e) Verfassungskonforme, richtlinienkonforme Auslegung –Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht

Staatsrecht

Anspruchsgrundlagen Beispiele:
§ 433 I 1 § 985 § 826

Staatsrecht

Anspruchsgrundlagen
Anspruchsgrundlagen sind Rechtsnormen, die als Rechtsfolge einen Anspruch beinhalten.

Staatsrecht

§ 433
Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag (1) 1Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen. 2Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen. (2) Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Staatsrecht at the Universität Passau

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Staatsrecht at the Universität Passau there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Passau overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Staatsrecht at the Universität Passau or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards