Verfahren at Universität Osnabrück

Flashcards and summaries for Verfahren at the Universität Osnabrück

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Verfahren at the Universität Osnabrück

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Szondi-Test

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Reduktion des Verzerrungsrisiko (Unverfälschbarkeit)

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Paarvergleiche - Items

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Semantisches Differential - Items

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Vignettendesign bzw. Faktorieller Survey

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

ausgewählte Testverfahren bzw. Operationalisierungen

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Arten von Items

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Computergestützte Diagnostik

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

klinische Fragebögen

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Fazit Fragebögen: pro und neutral

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

kostenpflichtige psychologische Verfahren

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Ranking - Items

Your peers in the course Verfahren at the Universität Osnabrück create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Verfahren at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Verfahren

Szondi-Test

6 Sets mit jeweils 8 Porträts

  • bei jedem Set 2 wählen, die am ansprechensten sind 


Annahme: Untersuchte Personen

bevorzugen Porträts, mit denen sie

sich identifizieren können

  • alle Porträts: auffällige/ psychisch kranke Personen


Probleme: Empirische Validitätsbelege nicht vorhanden und

Stigmatisierungsgefahr (nur Porträts von auffälligen Personen…)



Verfahren

Reduktion des Verzerrungsrisiko (Unverfälschbarkeit)

  • Bitte um Ehrlichkeit (evtl. Hinweis auf Konsequenzen)
  • mehrere Methoden/ Informationsquellen 
  • Symptomvalidierungstests: Ist die Leistung unter dem Zufallsniveau?
  • Vergleich mit Ergebnissen aus Faking good bzw. faking bad Studien:

    Personen wurden gebeten, besonders gut/schlecht abzuschneiden

  • Undurchschaubare Methoden anwenden

    • Impliziter Assoziationstest, Physiologische Maße

    • evtl geringe Akzeptanz

Verfahren

Paarvergleiche - Items

  • Forced choice: Eine Option muss gewählt werden (z.B. Europa vs. Asien)
  • Verhältnisurteile möglich: z.B. Europa 60% und Asien 40%
  • Bei vielen Objekten sehr aufwändig
  • Problem: Verletzung der Transitivität möglich,

    z.B. bevorzugte Urlaubsziele

    Europa > Asien

    Asien > Afrika

    Afrika > Europa

Verfahren

Semantisches Differential - Items

  • Bewertung von Personen, Produkten,

    Maßnahmen usw. anhand von Adjektiven

    (Gegensätze), z.B. passiv vs. aktiv

  • Problem: Manche Adjektive sind in

    bestimmten Kontexten verwirrend,

    z.B. Nutella  mutig vs. feige

Verfahren

Vignettendesign bzw. Faktorieller Survey

Unterschiedliche Vignetten (Szenarien bzw. Situationen) als Stimuli

  • unterscheiden sich in der Ausprägung sogenannter Faktoren (Länder/ Familienstand/ Berufe etc.) 


Einfluss der Faktoren auf die Urteile wird untersucht

  • Bei vielen Faktoren können nicht alle Kombinationen untersucht werden (unvollständige Designs)


 Viele Anwendungsmöglichkeiten: z.B. Testung der ICD-11 Kriterien

- Symptombeschreibungen als Vignetten und Diagnose als Antwort

Verfahren

ausgewählte Testverfahren bzw. Operationalisierungen

Anforderungen bei der Evaluation meist höher als in anderer Forschung, daher manche Verfahren nicht einsetzbar

  • Fragebogen
  • Leistungstests
  • Projektive Verfahren
  • Implizite Assoziationstests (IAT)
  • Situational Judgment Tests (SJT)
  • Interview
  • Beobachtung
  • Andere Operationalisierungen (z.B. physiologische Maße)

Verfahren

Arten von Items

  • Offene vs. geschlossene Fragen
  • Mit vs. ohne Weiß-Nicht Kategorie
  • Eigentliche Items vs. Füllitems
  • Verbale/numerische/symbolische
  • Etikettierung
  • Ranking
  • Paarvergleiche
  • Semantisches Differential
  • Vignettendesign
  • Sensitive Inhalte

Verfahren

Computergestützte Diagnostik

  • Übereinstimmung mit papierbasierten Verfahren meistens hoch
  • Ausleihen/ Verkaufen mit Lizensdateien 


Vorteile: Standardisierung, Automatische Auswertung

Nachteil: Kosten

Verfahren

klinische Fragebögen

durch Expertengespräche

und/oder Ableitung aus den Klassifikationskriterien


  • F10-19 Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope

    Substanzen


    • Heidelberger Drogenbögen (HDB)

  • F30-39 affektive Störungen  

    • Beck-Depressions-Inventar II (BDI-II)

  • F50-F59 Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
    • Eating Disorder Inventory-2 (EDI-2)
  • F60-F69 Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

    • Borderline-Persönlichkeits-Inventar (BPI)


Verfahren

Fazit Fragebögen: pro und neutral

  • + Meistens geringer Aufwand (Zeit, Geld, kein Anwendertraining notwendig)
  • + Objektivität (standardisierte Durchführung, Auswertung, Interpretation)
  • + Verfügbarkeit im deutschsprachigen Raum
  • • Sowohl kostenpflichtige etablierte Fragebögen als auch kostenlose Forschungsskalen


  •  Anonyme Teilnahme möglich
    •  Positiv: Datenschutz, Teilnahmebereitschaft wird erhöht
    • Negativ: Qualität der Daten unklar, mehrmalige Teilnahme an der Untersuchung manchmal möglich

Verfahren

kostenpflichtige psychologische Verfahren

üblicherweise nur an PsychologInnen verkauft werden

  • Testmappen/Testkoffer kosten zwischen ca. 30 € und ca. 3 000 €
  • Testmanual mit Hintergrundinformationen,

    Durchführungsinstruktionen, Auswertungs- und

    Interpretationshinweisen

    - ggf. zusätzliche Materialien (z.B. Stimuli, Auswertungsschablonen

    bzw. –programme, Kodierbögen)

  • Meistens Fragebögen oder Leistungstests,

    aber Interviews und Beobachtungsverfahren

    ebenfalls vorhanden

    • Erwerb: Testzentrale, Alternative Anbieter

    • Testausleihe: Siehe Testothek

Verfahren

Ranking - Items

  • Vorteil: Tiefe Verarbeitung
  • Unvollständige Rankings möglich (z.B. nur die ersten 3 Plätze angeben)


Bsp.: Wo würden Sie am liebsten Urlaub machen?

Bitte bilden Sie eine Rangreihe (Afrika, Asien, Australien, Europa,

Nordamerika, Südamerika)

1. Europa

2. Asien

3. Südamerika

4. Nordamerika

5. Afrika

6. Australien


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Verfahren at the Universität Osnabrück

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Verfahren at the Universität Osnabrück there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Osnabrück overview page

Biopsychologie

2. Immunsystem (Biopsychologie)

3. Angst und Angststörungen (Biopsychologie)

4. Schizophrenie

Einführung - Diagnostik

Auftrag und Theorie - Diagnostik

Stichprobenplanung - Diagnostik

Design - Diagnostik

6. Depressionen (Biopsychologie)

Auswertung, Interpretation, Entscheidung und Kommunikation der Ergebnisse

Altklausur Bio

7. Gedächtnis und Demenz (Biopsychologie)

8. Sucht

Psychosomatik

Psychotherapie und Beratung

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Verfahren at the Universität Osnabrück or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards