Interventionen at Universität Osnabrück

Flashcards and summaries for Interventionen at the Universität Osnabrück

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Interventionen at the Universität Osnabrück

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Fülle die Lücken zur Einleitung der intra-und interindividuellen Varianz:


Die 1___ _______ist, dass Menschen sich in ihrem äußeren Erscheinungsbild und 2_______ unterscheiden. Durch 3____ Beobachtung sind  4_____ auf traits und 5_____ möglich. Man kann also dadurch Rückschlüsse auf 6_____ nicht direkt sichtbare 7______ Zustände und überdauernde Merkmale einer Person machen. 

 

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

  1. Selektiver Behandlungsplan

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Was macht die Differentielle Psychologie?

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Fülle die Lücken zur Einleitung der intra-und interindividuellen Varianz:


Die fundamentale Alltagserfahrung ist, dass Menschen sich in ihrem 1____ _______ und Verhalten unterscheiden. Durch 2____ ______ sind Rückschlüsse auf 3_____und states möglich. Man kann also dadurch Rückschlüsse auf 4______ nicht direkt sichtbare vorübergehende Zustände und 5______ _______ einer Person machen. 

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Definiere Dispositionen (zum Thema Dispositionsmodell)

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Welches ist kein Basisprinzip des Motivational Interviewing nach Miller und Rollnick (1989)(?)?

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Welches Attribut des Therapeuten fördert am besten die therapeutische Beziehung aus Sicht des Patienten?


Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

  1. Die Depressionstherapie nach Hautzinger umfasst folgende Therapiebausteine (Reihenfolge nicht relevant)

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Bei der Mindfulness-based cognitive Therapy for Depression handelt es sich um eine


Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Nach CBASP wird die Chronizität der Depression aufrechterhalten, weil


Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Selektive störungsspezifische Behandlungen sind:



Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Welche Form der Prävention ist am wirksamsten?




Your peers in the course Interventionen at the Universität Osnabrück create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Interventionen at the Universität Osnabrück on StudySmarter:

Interventionen

Fülle die Lücken zur Einleitung der intra-und interindividuellen Varianz:


Die 1___ _______ist, dass Menschen sich in ihrem äußeren Erscheinungsbild und 2_______ unterscheiden. Durch 3____ Beobachtung sind  4_____ auf traits und 5_____ möglich. Man kann also dadurch Rückschlüsse auf 6_____ nicht direkt sichtbare 7______ Zustände und überdauernde Merkmale einer Person machen. 

 

1- fundamentalle Alltagserfahrung

2- Verhalten

3- direkte

4- Rückschlüsse

5- states

6- innere 

7-vorübergehende

Interventionen

  1. Selektiver Behandlungsplan

  1. ist mit adaptiven kombinierbar


Interventionen

Was macht die Differentielle Psychologie?

Die differentielle Psychologie sucht nach Gesetzmäßigkeiten zwischen einzelnen Personen oder Gruppen (Männer vs. Frauen). Man schaut sich dabei nicht nur interindividuelle Unterschiede an, sondern auch intraindividuelle Unterschiede an.


  • Temperament (Emotionalität)
  • Fähigkeiten (Intelligenz)
  • Handlungseigenschaften (Motive)
  • Bewertungseingenschaften (Werte)
  • Selbstbezogene Dispositionen (Selbstwert)
  • Psychophysiologie

Interventionen

Fülle die Lücken zur Einleitung der intra-und interindividuellen Varianz:


Die fundamentale Alltagserfahrung ist, dass Menschen sich in ihrem 1____ _______ und Verhalten unterscheiden. Durch 2____ ______ sind Rückschlüsse auf 3_____und states möglich. Man kann also dadurch Rückschlüsse auf 4______ nicht direkt sichtbare vorübergehende Zustände und 5______ _______ einer Person machen. 

1- äußeren Erscheinungsbild

2- direkte Beobachtungen

3- traits

4- innere

5- überdauernde Merkmale

Interventionen

Definiere Dispositionen (zum Thema Dispositionsmodell)

Disposition =  Verhaltensbereitschaften, die unter bestimmten Bedingungen ausgelöst werden können. 

Manifestationsgesetze in Form von wenn-dann Sätzen für Situations-Verhaltensverknüpfungen.

 

Der Person wohnen zeitlich (relativ) stabile Merkmale inne, die ihr  Verhalten auf (mehr oder weniger) konsistente und situationsabhängige Weise beeinflussen und die die Person von anderen unterscheidet. 

 

(Hier hat er in der Vorlesung das Beispiel mit den Sektgläsern genutzt)

Interventionen

Welches ist kein Basisprinzip des Motivational Interviewing nach Miller und Rollnick (1989)(?)?

Umgang mit Übertragung

Interventionen

Welches Attribut des Therapeuten fördert am besten die therapeutische Beziehung aus Sicht des Patienten?



Vertrauenswürdigkeit



Interventionen

  1. Die Depressionstherapie nach Hautzinger umfasst folgende Therapiebausteine (Reihenfolge nicht relevant)

  1. Reduktion von Belastungen, Vermittlung des kognitiven Modells der Depression, Psychopharmakologie[g]


Interventionen

Bei der Mindfulness-based cognitive Therapy for Depression handelt es sich um eine


Kombinationstherapie aus Achtsamkeit und Rückfallprophylaxe

Interventionen

Nach CBASP wird die Chronizität der Depression aufrechterhalten, weil


die soziale Wahrnehmung von den sozialen Konsequenzen entkoppelt ist 

Interventionen

Selektive störungsspezifische Behandlungen sind:



gegenüber der adaptiven Behandlung unterschiedliche Ansätze in der primären Therapieplanung vor Beginn der Therapie.

Interventionen

Welche Form der Prävention ist am wirksamsten?




stressorientierte

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Interventionen at the Universität Osnabrück

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Interventionen at the Universität Osnabrück there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Osnabrück overview page

Differentielle Psychologie

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Interventionen at the Universität Osnabrück or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards