Entwicklung VL 8 at Universität Münster | Flashcards & Summaries

Entwicklung VL 8 at Universität Münster

Flashcards and summaries for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Entwicklung VL 8 at the Universität Münster

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Was ist Kultur nach der allgemeinpsychologisch, evolutionären Perspektive?

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

proof of principle

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Kritik am proof of principle

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Experiment Whiten et al soziale Transmission bei Schimpansen

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Aber was ist einzigartig menschliche Kultur?

->evolutionäre Perspektive

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Voraussetzungen / Entwicklungsmeilensteine für Kulturerwerb

->evolutionäre Perspektive

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Wichtige biases des kulturellen Lernens

->evolutionäre Pssyhologie

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Genetische und kulturelle Evolution

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Kulturpsychologie

->Annahmen und Ziele

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Interiorisierung wie geht das?

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Die Vermittlung kultureller Skripte Model

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Experiment die Geschenksituation

Your peers in the course Entwicklung VL 8 at the Universität Münster create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster on StudySmarter:

Entwicklung VL 8

Was ist Kultur nach der allgemeinpsychologisch, evolutionären Perspektive?

-sozial vermitteltes Verhaltensmuster, das sich zwischen Populationen unterscheidet.

-Frage nach der phlyogenetischen Kontinuität = Brücke zu der nächsten Spezies

-geprägt von Innovation des Einzelnen und der Transmission dieser Innovation (erfolgt durch das sehen und daraus lernen)

Entwicklung VL 8

proof of principle

Welche Spezies haben Kultur und wie kann man das nachweisen?

Feldversuch: Untersuchung von Menschenaffenspezies untereinander, die möglichst identische Habitate haben und nicht migriert sind. Diese Population sollte genetisch identisch sein. Wenn alle Eigenschaften erfüllt sind und trotzdem Unterschiede zwischen den Populationen sind, können diese nur kulturell bedingt sein. 

Entwicklung VL 8

Kritik am proof of principle

-Kultur wird unterschätzt

-hier nur Kultur wenn ökologische Erklärungen nicht greifen

-Kultur ist aber adaptiv

-ggf ökologische und genetische Unterschiede übersehen 


Entwicklung VL 8

Experiment Whiten et al soziale Transmission bei Schimpansen

6 Gehege davon jeweils 3 in einer Reihe. Die Schimpansen haben nur Einblick in ihre jeweils eigene Reihe also können nur 2 weitere Schimpansen sehen. In jedem Gehege steht ein Apparat aus dem man etwas zu essen holen kann. DIe Schimpansen wissen aber nicht wie man ihn öffnet. Jeweils einem Schimpansen aus jeder Reihe wurde ein jeweils andere Technik beigebracht den Apperat zu öffnen. Dann kehren sie ins Gehege zurpck und zeigen diese Technik. Alle anderen haben die jeweilige Technik, die sie sehen konnten abgeschaut -> soziale Transmission aber Innovation fehlt. 

Entwicklung VL 8

Aber was ist einzigartig menschliche Kultur?

->evolutionäre Perspektive

-sozial vermittelte, kumulative (immer besser) Fähigkeiten, Verhaltensroutinen und Überzeugungen, die sich zwischen Popoulationen unterscheiden und normative Kraft haben

-hoher Innovationsgrad

-effektivere Mechanismen der sozialen Transmission, da Menschen Imitationslernen können und zu aktiver Vermittlung fähig sind. 

-kulturelle Diversität durch universell uniforme Präsdispositionen

Entwicklung VL 8

Voraussetzungen / Entwicklungsmeilensteine für Kulturerwerb

->evolutionäre Perspektive

-geteilte Intentionalität im 2.LJ

-Normativität und over imitation -> nicht nur zielführendes Verhalten sondern auch nicht wichtige Dinge sonst kann Kultur nicht erlernt werden

-Konformität-> man macht das was die Mehrheit macht 2.-3.LJ

Entwicklung VL 8

Wichtige biases des kulturellen Lernens

->evolutionäre Pssyhologie

-Probleme sind komplex und opak

-von wem sollte man am besten lernen? von den erfolgreichen (Erfolg, Prestige) oder von der Mehrheit (Konformität)?

-Was soll man lernen? Laut over imitation alles

Entwicklung VL 8

Genetische und kulturelle Evolution

Kultur Gen Koevolution (dual inheritance theory)

->genetische Evolution ( zufällige Mutation und Selektion) 

->kulturelle Evolution ( Innovation und Transmission)

->bedingen sich gegenseitig im Wechselspiel miteinander

Kultur schafft Selektionsdruck bzgl genetischer Evolution z.B. kognitive Fähigkeiten zur Innovation und soziale Fähigkeiten zur Transmission und Nomativität/Konformität zur effektiven Imitation. Ermöglicht wird dies durch universell uniforme Prädispositionen

Entwicklung VL 8

Kulturpsychologie

->Annahmen und Ziele

.gegenseitige Konstitution von Psyche und Kultur

->psychischer Prozesse bedürfen kulturell geprägter sozialer Erfahrung

->menschliches Erleben und Verhalten sind kulturell konstituiert Ziel: kulturelle Bedeutungssysteme erschließen und Wechselwirkung mit Erleben und Verhalten bestimmen -> kulturelle Mediation/Interiorisierung

Entwicklung VL 8

Interiorisierung wie geht das?

-anhand von kulturellen Schemata oder Skripten -> kulturspezifische Systeme, die im Alltag verankert sind und das menschliche Erleben und Verhalten strukturiere und ausrichten. 

Entwicklung VL 8

Die Vermittlung kultureller Skripte Model

Repertoire Kind ab 18.LM: geteilte Aufmerksamkeit, geteilte Intention, Imitation -> Entwicklungspotential: kulturelle Skripte erlernen -> Bewertung: Verhaltensinterpretation ; Notwendigkeiten und Gegebenheiten -> Repertoire Bezugsperson: Aufmerksamkeitslenkung, Modellieren, Anregungen, Anerkennung/ Missbilligungen -> Art der Strukturierung: Selektive Anwedung -> Repertoire Kind usw. 

Entwicklung VL 8

Experiment die Geschenksituation

VPs: Kinder und Mütter aus der gebildeten Mittelschicht aus Berlin und Delhi

Beobachtung: Kinder haben ein Geschenk erhalten und man hat auf folgendes geschaut:

UV1: wie verhalten sich die Kinder?

UV2: Wie leiten die Mütter das Kind an?

UV3: wie sehr wird das Auspacken von der Mutter gesteuert?

Ergebnisse:

Berlin: -> Mütter bestärken Kind in willkürlichem aufreißen (Autonomie; Maximierung des positiven ffekts)

Delhi: -> Mutter zeigt Kind wie man das Geschenk öffnet; Kind öffnet sehr sorgfältig, Mutter leitet das Kind an sich zu bedanken (soziale Bezugnahme/Responsivität) 


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Entwicklung VL 8 at the Universität Münster there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Münster overview page

Bio VL 12 (auditives System)

Geschichte (Biologische Psychologie)

Bio VL 11 (visuelles System)

Bio VL 6(Aufbau und Funktion des Nervensystems 2)

Bio Prüfungsfragen gesammelt

Forschungsmethoden 4

Forschungsmethoden 2

Bio VL 3

Entwicklung VL 10

Differentielle

Bio VL 4 (Zusammenwirken von Nervenzellen)

Einführung in die Geschichte, Konzeptionen und Theorien der Psychologie und Psychotherapie

Einführung: Geschichte

Statistik 1

Entwicklung VL 1

Entwicklung VL 11

Psychosomatik

Differentielle Psychologie

Differentielle VL 4

Geschichte

Differentielle VL 10

Entwicklung VL 7 Teil 2

Geschichte (AOW Psychologie)

Differentielle VL 5

Differentielle VL 7

Bio VL9 (Bewegung)

Bio 5 VL (Aufbau und Funktion des Nervensystems Teil 1)

Bio VL 8(Hormonsystem)

Testtheorie

Differenzielle 2.0

Statistik I

Entwicklungspsychologie

Klinische Psychologie

Bio Psychologie

Bio VL 2

Bio VL 7 (Vegetatives Nervensystem)

Bio VL 10 (allgemeine Sinnesohysiologie)

Forschungsmethoden 1

Forschungsmethoden 5

Differentielle VL 9

Einführung in die Geschichte

Statistik 1

Pädagogische Psychologie 2

Entwicklung at

Universität zu Kiel

Entwicklung at

SRH Hochschule für Gesundheit

Entwicklung at

Universität Trier

Entwicklung at

Universität Göttingen

Entwicklung at

TU Darmstadt

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Entwicklung VL 8 at other universities

Back to Universität Münster overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Entwicklung VL 8 at the Universität Münster or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards