Einführung EW at Universität Münster | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Einführung EW an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung EW Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Warum ist (der Kritischen Erziehungswissenschaft) Aufklärung so wichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erziehung nach Ausschwitz

- Forderung, dass Ausschwitz nicht noch einmal passiert, ist die erste an Erziehung

- Erziehung in der Kindheit und allgemeine Aufklärung, die ein kulturelles und gesellschaftliches Klima schafft, das Wiederholung nicht zulässt

- durch Erziehung und Aufklärung verhindern, dass sich Menschen zu Knechten machen lassen - zur Reflexion, Selbstbestimmung erziehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kritisiert Sünkel am intentionalen und funktionalen Erziehungsbegriff?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- intentionaler Erziehungsbegriff schließt einen Großteil der Erziehungsrealität aus, da Erziehungsakte unabsichtlich geschehen.

- funktionaler Erziehungsbegriff schließt fälschlicherweise von Endzuständen des Zöglings auf erzieherische Ursachen, dabei ist keine zweifelsfreie Zuordnung von Ursache und Wirkung möglich


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was genau ist Aufklärung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

KMK: Schüler als mündige Bürger erziehen, die verantwortungsvoll, selbstkritisch, konstruktiv sind, am politischen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Kant: Man muss Mut haben, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Giesingers Alternativkonzeption zur Bildungsgerechtigkeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schwellenkonzeption

- Orientierung an der Ermöglichung "guten Lebens": es kommt nicht primär darauf an, dass alle gleichgestellt sind, sondern dass jedes Mitglied der Gesellschaft ein gutes Leben führen kann

- Problem ist, dass gewisse benachteiligte Kinder als elementar erachtete Bildungsziele nicht erreichen  - sie bleiben bezogen auf Kompetenzen unterhalb einer Schwelle, welche ein gutes Leben ermöglicht.

- alle sollen die vorgegebene Schwelle erreichen, Ungleichheiten darüber sind nicht moralisch bedenklich

- Gerechtigkeit in Bezug auf Bildung ist hergestellt, wenn jedes Kind ein Bildungsniveau erreicht, das ihm ein gutes Leben in einer modernen Gesellschaft ermöglicht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Verwendungsweisen des Begriffs Wissenschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Wissenschaft als Institution

2. Wissenschaft als Tätigkeit, Praxis, Methode

3. Wissenschaft als Produkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso sind Hermeneutik und Geschichtlichkeit für die Geisteswissenschaftliche Pädagogik bedeutend?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hermeneutik als Interpretation und Verstehen = Erfahrung von Sinn und Bedeutung

- pädagogische Gegenstände sind sinnhafte Gebilde, die verstanden werden wollen/sollen


- Geschichte der Pädagogik stellt die Kontinuität der pädagogischen Idee dar. Was Erziehung eigentlich ist, verstehen wir nur aus solcher Analyse ihrer Geschichte.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum muss der Mensch nach Kant erzogen werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ein Tier ist alles durch seinen Instinkt, der mensch aber braucht eigene Vernunft - da er keinen Instinkt hat, muss er sich selbst den Plan seines Verhaltens machen. So wie/Wenn er auf die Welt kommt, ist er aber nicht dazu im Stande, deshalb müssen es andere für ihn tun.

- Der Mensch kann nur Mensch werden durch Erziehung, er ist durch sie definiert.

- Naturlanlagen des Menschen müssen proportionierlich entwickelt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kritisiert Brezinka an der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- wirft ihr Willkür, Spontanität, Irrationalität vor

- sagt wissenschaftliches Wissen ist nur empirisches Wissen, das man durch Experimente, Befragungen oder Beobachtungen gewinnt

- normative Fragen sind spekulativ, nur deskriptive Aussagen wissenschaftlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was waren Ziele und Methoden der experimentellen Pädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziele:

- der pädagogischen Praxis verwertbare Ergebnisse liefern

- Lösung praktischer Anliegen

- Tatsachenforschung

- Ursache-Wirkungsforschung

Methoden:

-Orientierung an Naturwissenschaften

- Experiment

- Statistik

- exakte/systematische Beobachtung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die drei zentralen Grundannahmen der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. (relative) Eigenständigkeit der Theorie

2. Hermeneutik und Geschichtlichkeit

3. (relative) Eigenständigkeit der Praxis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bringt relative Eigenständigkeit der Theorie in der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik mit sich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Erkenntnisinteresse

- Theorie der Praxis für die Praxis

- Anwaltschaft der Pädagogik als Wissenschaft

- Primat der Praxis vor die Theorie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bringt relative Eigenständigkeit der Praxis in der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik mit sich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Erzieher als Anwalt des Kindes und seiner Zukunft

- Einstellung auf das subjektive Leben des Zöglings als pädagogisches Kriterium: pädagogisches Denken soll vom Kind ausgehen

- pädagogischer Bezug nach Nohl: das leidenschaftliche Verhältnis eines reifen Menschen zu einem werdenden Menschen und zwar um seiner selbst willen, dass er zu seiner Form komme

Lösung ausblenden
  • 146475 Karteikarten
  • 3172 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung EW Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Warum ist (der Kritischen Erziehungswissenschaft) Aufklärung so wichtig?

A:

Erziehung nach Ausschwitz

- Forderung, dass Ausschwitz nicht noch einmal passiert, ist die erste an Erziehung

- Erziehung in der Kindheit und allgemeine Aufklärung, die ein kulturelles und gesellschaftliches Klima schafft, das Wiederholung nicht zulässt

- durch Erziehung und Aufklärung verhindern, dass sich Menschen zu Knechten machen lassen - zur Reflexion, Selbstbestimmung erziehen

Q:

Was kritisiert Sünkel am intentionalen und funktionalen Erziehungsbegriff?

A:

- intentionaler Erziehungsbegriff schließt einen Großteil der Erziehungsrealität aus, da Erziehungsakte unabsichtlich geschehen.

- funktionaler Erziehungsbegriff schließt fälschlicherweise von Endzuständen des Zöglings auf erzieherische Ursachen, dabei ist keine zweifelsfreie Zuordnung von Ursache und Wirkung möglich


Q:

Was genau ist Aufklärung?

A:

KMK: Schüler als mündige Bürger erziehen, die verantwortungsvoll, selbstkritisch, konstruktiv sind, am politischen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Kant: Man muss Mut haben, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen!

Q:

Was ist Giesingers Alternativkonzeption zur Bildungsgerechtigkeit?

A:

Schwellenkonzeption

- Orientierung an der Ermöglichung "guten Lebens": es kommt nicht primär darauf an, dass alle gleichgestellt sind, sondern dass jedes Mitglied der Gesellschaft ein gutes Leben führen kann

- Problem ist, dass gewisse benachteiligte Kinder als elementar erachtete Bildungsziele nicht erreichen  - sie bleiben bezogen auf Kompetenzen unterhalb einer Schwelle, welche ein gutes Leben ermöglicht.

- alle sollen die vorgegebene Schwelle erreichen, Ungleichheiten darüber sind nicht moralisch bedenklich

- Gerechtigkeit in Bezug auf Bildung ist hergestellt, wenn jedes Kind ein Bildungsniveau erreicht, das ihm ein gutes Leben in einer modernen Gesellschaft ermöglicht.

Q:

Was sind die Verwendungsweisen des Begriffs Wissenschaft?

A:

1. Wissenschaft als Institution

2. Wissenschaft als Tätigkeit, Praxis, Methode

3. Wissenschaft als Produkt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wieso sind Hermeneutik und Geschichtlichkeit für die Geisteswissenschaftliche Pädagogik bedeutend?

A:

- Hermeneutik als Interpretation und Verstehen = Erfahrung von Sinn und Bedeutung

- pädagogische Gegenstände sind sinnhafte Gebilde, die verstanden werden wollen/sollen


- Geschichte der Pädagogik stellt die Kontinuität der pädagogischen Idee dar. Was Erziehung eigentlich ist, verstehen wir nur aus solcher Analyse ihrer Geschichte.

Q:

Warum muss der Mensch nach Kant erzogen werden?

A:

- Ein Tier ist alles durch seinen Instinkt, der mensch aber braucht eigene Vernunft - da er keinen Instinkt hat, muss er sich selbst den Plan seines Verhaltens machen. So wie/Wenn er auf die Welt kommt, ist er aber nicht dazu im Stande, deshalb müssen es andere für ihn tun.

- Der Mensch kann nur Mensch werden durch Erziehung, er ist durch sie definiert.

- Naturlanlagen des Menschen müssen proportionierlich entwickelt werden.

Q:

Was kritisiert Brezinka an der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik?

A:

- wirft ihr Willkür, Spontanität, Irrationalität vor

- sagt wissenschaftliches Wissen ist nur empirisches Wissen, das man durch Experimente, Befragungen oder Beobachtungen gewinnt

- normative Fragen sind spekulativ, nur deskriptive Aussagen wissenschaftlich

Q:

Was waren Ziele und Methoden der experimentellen Pädagogik?

A:

Ziele:

- der pädagogischen Praxis verwertbare Ergebnisse liefern

- Lösung praktischer Anliegen

- Tatsachenforschung

- Ursache-Wirkungsforschung

Methoden:

-Orientierung an Naturwissenschaften

- Experiment

- Statistik

- exakte/systematische Beobachtung

Q:

Was sind die drei zentralen Grundannahmen der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik?

A:

1. (relative) Eigenständigkeit der Theorie

2. Hermeneutik und Geschichtlichkeit

3. (relative) Eigenständigkeit der Praxis

Q:

Was bringt relative Eigenständigkeit der Theorie in der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik mit sich?

A:

- Erkenntnisinteresse

- Theorie der Praxis für die Praxis

- Anwaltschaft der Pädagogik als Wissenschaft

- Primat der Praxis vor die Theorie

Q:

Was bringt relative Eigenständigkeit der Praxis in der Geisteswissenschaftlichen Pädagogik mit sich?

A:

- Erzieher als Anwalt des Kindes und seiner Zukunft

- Einstellung auf das subjektive Leben des Zöglings als pädagogisches Kriterium: pädagogisches Denken soll vom Kind ausgehen

- pädagogischer Bezug nach Nohl: das leidenschaftliche Verhältnis eines reifen Menschen zu einem werdenden Menschen und zwar um seiner selbst willen, dass er zu seiner Form komme

Einführung EW

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung EW an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Einführung EW an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung EW Kurse im gesamten StudySmarter Universum

einführung

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Einführung

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Einführung

TU Kaiserslautern

Zum Kurs
Einführung

Universität zu Kiel

Zum Kurs
Einführung

Hochschule Augsburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung EW
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung EW