EkStR Vorlesung 6 at Universität Mannheim

Flashcards and summaries for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Welche Gewinnermittlungsmethoden kennt der § 2 II Nr. 1?

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Welche Gewinnermittlungsmethode kennt der § 2 II Nr. 2?

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Welche Gewinnermittlungsmethoden kennst du und welche Einkunftsarten werden damit erfasst?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Welche Einnahmen im Sinne des § 8 gibt es?

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

4 III Rechner der ein Grundstück kauft. Wann werden die AK gebucht und warum.


Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

4 III - Rechner macht Freundschaftsdeal, RA vertritt Freund vor Gericht

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

RA vertritt sich in eigener Sache vor dem Landgericht. Betriebsprüfer kommt der Sache auf die Spur. RA hat RA -Gebühren in Höhe von 2000 Euro gespart.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

1 % REG ELUNG. § 8 II S.3 IVM § 6 I NR. 4

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Was ist ein Sachbezug?

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Was hat es mit den Sachbezügen auf sich und wo sind diese geregelt?

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Nettoeinkünfte

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

O B J E KT I V ES N E TT OP R I N Z I P

Your peers in the course EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim on StudySmarter:

EkStR Vorlesung 6

Welche Gewinnermittlungsmethoden kennt der § 2 II Nr. 1?
  1. Betriebsvermögensvergleich § 4 I
  2. Einnahme-Überschuss-Rechnung § 4 III
  3. Tonnagebesteuerung § 5a
  4. Berechnung nach Durchschnittssätzen § 13a

EkStR Vorlesung 6

Welche Gewinnermittlungsmethode kennt der § 2 II Nr. 2?
Einnahmen über die Werbungskosten § 8 ff.

EkStR Vorlesung 6

Welche Gewinnermittlungsmethoden kennst du und welche Einkunftsarten werden damit erfasst?
  1. § 4 I - § 2 I Nr. 1-3 (Gewinneinkunftsrechnung) Bilanzvergleich
  2. § 4 III - § 2 I Nr. 1-3 Einnahmen-Überschuss-Rechnung, diejenigen die nicht bilanzieren müssen und auch nicht tun
  3. § 8 ff - § 2 I Nr. 4 - 7 Einnahmen über die Werbungskosten, Private(Lohnsteuer, V§V, Kapitalvermögen und sonstige Einkünfte)

EkStR Vorlesung 6

Welche Einnahmen im Sinne des § 8 gibt es?
  1. alle Güter in Geld oder Geldeswert die dem Stpfl. iRd Einkunftsarten des § 2 I 1 Nr. 4-7 zufließen
  2. Einnahmen die nicht in Geld bestehen (Wohnung, Kost, Waren, Dienstleistungen und sonstige Sachbezüge)
  • 1%-Regelung § 8 II 3 iVm § 6 I Nr. 4
  • Sachbezüge § 8 II 11

EkStR Vorlesung 6

4 III Rechner der ein Grundstück kauft. Wann werden die AK gebucht und warum.


4 III 4: 

Dann hätte er in diesem Jahr einen Aufwand von 2 Mio und jetzt steuerrechtlich betrachtet, denken Sie an den Begriff Totalgewinnident ität, die muss ja eh stimmen aber auch die Vergleichbarkeit bei der Gewinnermittlungsarten. ist denn dieser Steuerpflichtige der nach 4 III rechnet, tatsächlich in diesem Jahr um 2 Mio ärmer? Natürlich nicht, denn dem Kaufpreis steht ja ein Zugang an Grund stück entgegen. Aber wir haben ja keine Bilanz. Aber weil es so ist dass der 4 III -Rechner theoretisch um 2 Mio ärmer wäre als Geldverkehrsrechnung gibt es in den nächsten Sätzen des § 4 III Korrekturvorschriften, die sagen, es führt dann im Ergebnis zu so verfälschenden Ergebnissen, die tatsächlich die wahre Lage nicht mehr wiedergeben , dass wir hier stark korrigierend eingreifen müssen. Und deswegen sagt hier der § 4 III 4 . Ja wenn wir ein Grundstück kaufen, dann werden die Anschaffungskosten erst beim Verkauf angesetzt nämlich gegengerechnet mit dem Veräußerungserlös. Bei Gewinn, dann wird dieser eingebucht als Zugang.

EkStR Vorlesung 6

4 III - Rechner macht Freundschaftsdeal, RA vertritt Freund vor Gericht

2 Lösungen: Es kommt darauf an, ob dieser Freund und Ra von vornherein vereinbart haben, dass u nentgeltliches Tätigwerden. Es ist von vornherein nie ein Anspruch entstanden ist, dann Freundschaftsdeal. Kein Geld, keine fiktiven Einnahmen. Mit Honorarvereinbarung: parallel 4 I (Bilanzierung von Forderung) dann müsste eine Forderung eingebucht werden. Was wenn ein Betriebsinhaber auf eine Forderung verzichtet –privates Motiv –uno actu du musst es nicht bezahlen, dann ist es eine Privatentnahme. Die Forderung löst sich in nichts auf. Es kommt immer auf die Motive an

EkStR Vorlesung 6

RA vertritt sich in eigener Sache vor dem Landgericht. Betriebsprüfer kommt der Sache auf die Spur. RA hat RA -Gebühren in Höhe von 2000 Euro gespart.

Einkunf tsart hier? § 18 Selbstständige Arbei

Muss RA nun zusätzlich versteuern? Da erspart? Antwort i Rahmen der Überlegungen was ist einkommenssteuerbar? Letztlich liegt es im Gedankengut des EStG dass man keine fiktiven Einnahmen besteuert werden. Wird nicht am Markt erzielt sondern im eigenen Kreis selbst. Also nicht einkommenssteuerbar, Tiepke § 7 Rz 37

EkStR Vorlesung 6

1 % REG ELUNG. § 8 II S.3 IVM § 6 I NR. 4

1 % -Regelung: AN hat diese Fahrten anzusetzen als Einnahmen

Sinn und Zweck der 1 % Regelung bzw. des Führens eines Fahrtenbuchs :

Es werden sämtliche tatsächliche Kosten erfasst und die pro Kilometer aufgeteilt. Wenn das Fahrzeug entsprechend teuer ist, dann kommen Sie auf diesen Ansatz.Es muss konkret soviel versteuert werden was tatsächlich auch an Wert aus dem Fahrzeug entnomme n wird, in Anspruch genommen wird (gefahrene Kilometer). Nicht nur Benzin, sondern laufende Kosten, Wartung, der AG wechselt möglicherweise auch die Reifen. Das ist alles enthalten in dieser 1 % Regelung. Das Auto wird bei einem U als eigene Kostenstelle g eführt, dann wird eben erfasst was hat das Fahrzeug, das dem AN überlassen wird an Kosten verursacht

EkStR Vorlesung 6

Was ist ein Sachbezug?

§ 8 II 1: Einnahmen die nicht in Geld bestehen, Wohnung, Kost, Waren.....

EkStR Vorlesung 6

Was hat es mit den Sachbezügen auf sich und wo sind diese geregelt?
§ 8 II 11:

„Sachbezüge, die nach Satz 1 zu bewerten sind, bleiben außer Ansatz, wenn die sich nach Anrechnung der vom Stpfl. gezahlten Entgelte ergebe nden Vorteile insgesamt 44 € im Kalendermonat nicht übersteigen. „

Es ist eine Freigrenze. „ bleiben außer Ansatz wenn der Vorteil nicht 44 € überschreitet“. Freibetrag würde lauten: soweit nicht 44 € übersteigt .“

Konsequenz: 44, 50 , dann sind die ganzen 44,50 steuerpflichtig und nicht nur die 50 cent. Relevant bei großen U, 30.000 AN dann fällt es doch ins Gewicht.

EkStR Vorlesung 6

Nettoeinkünfte

E R W E R B S A UF W E N D U NG E N UN D E R W E RB SE I N N A H M E N Beide zusammengenommen ergeben die Nettoeinkünfte

EkStR Vorlesung 6

O B J E KT I V ES N E TT OP R I N Z I P

Darunter versteht man den von verfassungswegen gebotenen Abzug der Erwerbsaufwendungen von den Erwerbs einnahmen.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Mannheim overview page

Vorlesung 2

Mittelalter Vorlesung

Regio Vorlesung

EKStR

EKStR Vorlesung 2

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for EkStR Vorlesung 6 at the Universität Mannheim or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login