Psychotherapie at Universität Mainz | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Psychotherapie an der Universität Mainz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Psychotherapie Kurs an der Universität Mainz zu.

TESTE DEIN WISSEN
Symptome PTBS F43.1
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Intrusionen 2. Vermeidung traumabezogener Reize, emotionale Taubheit 3. Erhöhte Erregung &/ Dissoziationen KRITERIUM: entw. 0-6 Monaten nach Ereignis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

DImensionen der International Classification of Functioning, Desability and Health (ICF)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Körperstrukturen

2. Körperfunktionen

3. Aktivitäten

4. Teilhabe

5. Kontextfaktoren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

20.3 Was wird unter einem Schema verstanden? Welche Rolle spielen solche Schemata für die motivorientierte Beziehungsgestaltung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Als Schema wird eine organisierte Wahrnehmung verstanden, die unsere Wahrnehmungen und Handlungen vereinheitlicht und koordiniert. Ein kognitiv-emotionales Schema beinhaltet nicht nur die entsprechenden Pläne, Motive, Gedanken, Gefühle, sondern auch implizites Handlungswissen, auf das wir nicht notwendigerweise bewussten Zugriff haben. In der motivorientierten Beziehungsgestaltung können solche Schemata problematisch sein, wenn zum Bespiel eine Fehlerrückmeldung aufgrund eines Schemas als persönliche Abwertung interpretiert wird und zu einer feindlichen Reaktion führt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychischer Befund: Auffassung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kong. Verarbeitung erhaltener Informationen:

- erschwert

- verzögert

- bruchstückhaft

- aufgehoben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychischer Befund: Stimmungslage

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- deprimiert

- Gefühl der Gefühllosigkeit

- hoffnungslos

- Insuffizienzgefühle

- Schuldgefühle

- ratlos

- affektarm

- euphorisch/dysphorisch

- gereizt

- innerlich unruhig

- klagsam/jammrig

- gesteigertes Selbstwertgefühl

- affektlabil

- affektinkontinent

- affektstarr

- parathym


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

18.5 Was bedeutet Klärung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klärung von Schemata bedeutet, dass dem Klienten (und dem Therapeuten) die Inhalte eines in Frage stehenden Schemas kognitiv repräsentiert sind, d.h. dass die Inhalte, die sich im Schema befinden, in kognitiven Elementen und letztlich in Sprache abgebildet werden. Damit ist es dem Klienten möglich, die Schema-Inhalte mit Wissensbeständen zu verbinden, also zu verstehen und diese Inhalte zu kommunizieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Formen des PL - Kreativität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phasen: Problematisieren, Exploration, Inkubation, Heuristische Regression, Elaboration, Diffusion (Hasselhoff, 71)

8 Merkmale kreativer Persönlichkeit:
(1) Fähigkeit Entdeckung + Identifizierung Probleme
(2) Überdurchschnittliche Frustrationstoleranz
(3) Fähigkeit Vielzahl v Einfällen zu Problem
(4) Flexibilität
(5) überdurchschnittliche Energie
(6) überdurchschnittliche Urteilskraft + Bewertungsfähigkeit
(7) breit gefächertes + teilweise gründliches Wissen
(8) Fähigkeit gefundene Lösungen zu kommunizieren

4 Aspekte d kreativen Denkens
(1) Sensitivität ggü Problemen
(2) Flüssigkeit d Denkens
(3) Flexibilität d Denkens
(4) Originalität d Denkens

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Paradigmen: (6)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- humanistisch
- kognitiv
- biologisch
- behavoristisch
- psychodynamisch
- interpersonell
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Effectiveness

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Effektivität der Therapie in Hinblick auf die externe Validität, also die Generalisierbarkeit in der klinischen Praxis.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Faktorenmodell der Intelligenz, welches dem I-S-T zugrunde liegt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Sprachverständnis

2. Wortflüssigkeit

3. rechnerische Fähigkeiten

4. Gedächtnisleistung

5, Auffassungsvermögen

6. räumlich-visuelles Vorstellungsvermögen

7. logisches Schlussfolgern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Psychischer Befund: Wahn

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formale Wahnmerkmale:

- Wahngedanken

- Wahnstimmung

- Wahnwahrnehmung

- Wahneinfall

- systematischer Wahn

- Wahndynamik

Inhaltliche Wahnmerkmale:

- Beziehungsw.

- Größenw.

- Verfolgungsw.

- Eifersuchtsw.

- Schuldw.

- Verarmungsw.

- hypochondrischer Wahn

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

21.2 Welche Hauptvorgehensweisen werden zu dem operanten Therapiemodell gezählt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Operante Methoden der Verhaltenstherapie zielen auf die Symptombehandlung mittels der Veränderung der Konsequenzen des Symptoms ab. Es werden folgende Vorgehensweisen unterschieden:

- Aufbau alternativer (möglich symptomatisch inkompatiblen) Zielverhaltens
- Abbau symptomatischen Verhaltens
- Stabilisierung des Zielverhaltens und Selbstkontrolle
- Stimuluskontrolle
Lösung ausblenden
  • 129158 Karteikarten
  • 2410 Studierende
  • 87 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Psychotherapie Kurs an der Universität Mainz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Symptome PTBS F43.1
A:
1. Intrusionen 2. Vermeidung traumabezogener Reize, emotionale Taubheit 3. Erhöhte Erregung &/ Dissoziationen KRITERIUM: entw. 0-6 Monaten nach Ereignis
Q:

DImensionen der International Classification of Functioning, Desability and Health (ICF)

A:

1. Körperstrukturen

2. Körperfunktionen

3. Aktivitäten

4. Teilhabe

5. Kontextfaktoren

Q:

20.3 Was wird unter einem Schema verstanden? Welche Rolle spielen solche Schemata für die motivorientierte Beziehungsgestaltung?

A:

Als Schema wird eine organisierte Wahrnehmung verstanden, die unsere Wahrnehmungen und Handlungen vereinheitlicht und koordiniert. Ein kognitiv-emotionales Schema beinhaltet nicht nur die entsprechenden Pläne, Motive, Gedanken, Gefühle, sondern auch implizites Handlungswissen, auf das wir nicht notwendigerweise bewussten Zugriff haben. In der motivorientierten Beziehungsgestaltung können solche Schemata problematisch sein, wenn zum Bespiel eine Fehlerrückmeldung aufgrund eines Schemas als persönliche Abwertung interpretiert wird und zu einer feindlichen Reaktion führt.

Q:

Psychischer Befund: Auffassung

A:

Kong. Verarbeitung erhaltener Informationen:

- erschwert

- verzögert

- bruchstückhaft

- aufgehoben

Q:

Psychischer Befund: Stimmungslage

A:

- deprimiert

- Gefühl der Gefühllosigkeit

- hoffnungslos

- Insuffizienzgefühle

- Schuldgefühle

- ratlos

- affektarm

- euphorisch/dysphorisch

- gereizt

- innerlich unruhig

- klagsam/jammrig

- gesteigertes Selbstwertgefühl

- affektlabil

- affektinkontinent

- affektstarr

- parathym


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

18.5 Was bedeutet Klärung?

A:

Klärung von Schemata bedeutet, dass dem Klienten (und dem Therapeuten) die Inhalte eines in Frage stehenden Schemas kognitiv repräsentiert sind, d.h. dass die Inhalte, die sich im Schema befinden, in kognitiven Elementen und letztlich in Sprache abgebildet werden. Damit ist es dem Klienten möglich, die Schema-Inhalte mit Wissensbeständen zu verbinden, also zu verstehen und diese Inhalte zu kommunizieren.

Q:

Formen des PL - Kreativität

A:

Phasen: Problematisieren, Exploration, Inkubation, Heuristische Regression, Elaboration, Diffusion (Hasselhoff, 71)

8 Merkmale kreativer Persönlichkeit:
(1) Fähigkeit Entdeckung + Identifizierung Probleme
(2) Überdurchschnittliche Frustrationstoleranz
(3) Fähigkeit Vielzahl v Einfällen zu Problem
(4) Flexibilität
(5) überdurchschnittliche Energie
(6) überdurchschnittliche Urteilskraft + Bewertungsfähigkeit
(7) breit gefächertes + teilweise gründliches Wissen
(8) Fähigkeit gefundene Lösungen zu kommunizieren

4 Aspekte d kreativen Denkens
(1) Sensitivität ggü Problemen
(2) Flüssigkeit d Denkens
(3) Flexibilität d Denkens
(4) Originalität d Denkens

Q:
Paradigmen: (6)
A:
- humanistisch
- kognitiv
- biologisch
- behavoristisch
- psychodynamisch
- interpersonell
Q:

Effectiveness

A:

Effektivität der Therapie in Hinblick auf die externe Validität, also die Generalisierbarkeit in der klinischen Praxis.

Q:

Faktorenmodell der Intelligenz, welches dem I-S-T zugrunde liegt

A:

1. Sprachverständnis

2. Wortflüssigkeit

3. rechnerische Fähigkeiten

4. Gedächtnisleistung

5, Auffassungsvermögen

6. räumlich-visuelles Vorstellungsvermögen

7. logisches Schlussfolgern

Q:

Psychischer Befund: Wahn

A:

Formale Wahnmerkmale:

- Wahngedanken

- Wahnstimmung

- Wahnwahrnehmung

- Wahneinfall

- systematischer Wahn

- Wahndynamik

Inhaltliche Wahnmerkmale:

- Beziehungsw.

- Größenw.

- Verfolgungsw.

- Eifersuchtsw.

- Schuldw.

- Verarmungsw.

- hypochondrischer Wahn

Q:

21.2 Welche Hauptvorgehensweisen werden zu dem operanten Therapiemodell gezählt?

A:

Operante Methoden der Verhaltenstherapie zielen auf die Symptombehandlung mittels der Veränderung der Konsequenzen des Symptoms ab. Es werden folgende Vorgehensweisen unterschieden:

- Aufbau alternativer (möglich symptomatisch inkompatiblen) Zielverhaltens
- Abbau symptomatischen Verhaltens
- Stabilisierung des Zielverhaltens und Selbstkontrolle
- Stimuluskontrolle
Psychotherapie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Psychotherapie an der Universität Mainz

Für deinen Studiengang Psychotherapie an der Universität Mainz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Psychotherapie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psychotherapie II

Universität Bielefeld

Zum Kurs
Psychopharmakotherapie

Universität Mainz

Zum Kurs
Psychiatrie und Psychotherapie

TU München

Zum Kurs
Psychotherapy

Radboud University

Zum Kurs
Psychotherapie Altfragen

Universität Salzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Psychotherapie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Psychotherapie