Skript - Karten at Universität Magdeburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Skript - Karten an der Universität Magdeburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Skript - Karten Kurs an der Universität Magdeburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

In welchem Verhältnis müssen Lamorfrequenz und Signalfrequenz bei einer Messung stehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dabei muss die Signalfrequenz des HF-Signals mit der Larmorfrequenz der zu messenden
Kernteilchen identisch sein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie verhalten sich Quer- und Längsmagnetisierung beim Ausschalten des HF Signals?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird der HF-Impuls wieder ausgeschaltet, nimmt die Quermagnetisierung (in xy-Richtung
senkrecht zum B0-Feld) wieder ab, und die Längsmagnetisierung (in z-Richtung) wieder zu.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf welchem Mechanismus beruht T1?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

, T1 (Spin-Gitter-
Relaxation=Zunahme der Längsmagnetisierung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf welchem Mechanismus beruht T2?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

d T2 (Spin-Spin-Relaxation, Abnahme der
Quermagnetisierung). Der T2 Effekt beruht auf der Dephasierung der Spins, die wiederum auf
dem dynamischen Gleichgewicht der parallelen und antiparallelen Spins beruhen (die sich
gelegentlich umorientieren und dadurch das Magnetfeld lokal stören und ihre Phase verlieren)
und ist feldstärkeunabhängig.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf welchem Mechanismus beruht T1? (genauer)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

T1 (Spin-Gitter-
Relaxation=Zunahme der Längsmagnetisierung)


Der T1-Effekt (Spin-Gitter-Relaxation) geschieht später und
beruht auf einer Spin-Gitter-Interaktion und ist feldstärkeabhängig. Diese Veränderungen des
Magnetfelds sind mittels einer Spule messbar (Abb.4).


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Rolle spielt das Gewebe bei der MR Messung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wesentlich für die Bildgebung von Gewebe ist, dass sich Relaxationszeiten für die
unterschiedlichen Gewebetypen (z.B. graue und weiße Substanz im Gehirn) unterscheiden.

Somit werden unterschiedliche Signalstärken in unterschiedlichen Gewebetypen zu einem
bestimmten Zeitpunkt nach Anregung messbar (Abb. 5).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht TE?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ECHOZEIT (TE)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht TR?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Repetitionszeit (TR).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man Sequenzen mit 180°-Rephasierungsimpuls?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diese Sequenzen mit 180°-Rephasierungsimpuls werden
SPINECHO(SE)-Sequenzen genannt (Abb. 6).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Vorteil hat das Gradienten-Echo gegenüber dem Spinecho?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Statt mit dem 180°-Impuls zu arbeiten kann man auch einen Gradienten-Impuls wählen, mit
dem die Spins zunächst dephasiert und dann rephasiert werden. Diese Rephasierung
geschieht in der T2*-Zeit wodurch die Bildaufnahme bei einem GRADIENTENECHO (GE)
schneller erfolgen kann als mit SE.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Macht die Gradientenecho-Technik die statischen Dephasierungsmechanismen T2* rückgängig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

NEIN

Bei der Gradientenecho-Technik fällt der 180°-Puls weg. Das heißt, im Gegensatz zur Spinecho-Technik machen wir die statischen T2*-Dephasierungsmechanismen

nicht rückgängig. Statt dessen zerstören wir durch Gradientenpulse schnell den FID

und bauen ihn wieder auf, alles innerhalb des T2*-Abfalls.

Die Echozeit für ein Gradientenecho muss also in die T2*-Zeit hineinpassen. Aus diesem Grunde ist die Gradientenecho-Technik schneller als die Spinecho-Technik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unter welchen Umständen kann sich Gamma (Y) für H verändern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gamma ändert, wenn sich H in chemischen Bindungen (anders als im freien Wasser) befindet.

Lösung ausblenden
  • 62892 Karteikarten
  • 1153 Studierende
  • 58 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Skript - Karten Kurs an der Universität Magdeburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

In welchem Verhältnis müssen Lamorfrequenz und Signalfrequenz bei einer Messung stehen?

A:

Dabei muss die Signalfrequenz des HF-Signals mit der Larmorfrequenz der zu messenden
Kernteilchen identisch sein.

Q:

Wie verhalten sich Quer- und Längsmagnetisierung beim Ausschalten des HF Signals?

A:

Wird der HF-Impuls wieder ausgeschaltet, nimmt die Quermagnetisierung (in xy-Richtung
senkrecht zum B0-Feld) wieder ab, und die Längsmagnetisierung (in z-Richtung) wieder zu.

Q:

Auf welchem Mechanismus beruht T1?

A:

, T1 (Spin-Gitter-
Relaxation=Zunahme der Längsmagnetisierung)

Q:

Auf welchem Mechanismus beruht T2?

A:

d T2 (Spin-Spin-Relaxation, Abnahme der
Quermagnetisierung). Der T2 Effekt beruht auf der Dephasierung der Spins, die wiederum auf
dem dynamischen Gleichgewicht der parallelen und antiparallelen Spins beruhen (die sich
gelegentlich umorientieren und dadurch das Magnetfeld lokal stören und ihre Phase verlieren)
und ist feldstärkeunabhängig.

Q:

Auf welchem Mechanismus beruht T1? (genauer)

A:

T1 (Spin-Gitter-
Relaxation=Zunahme der Längsmagnetisierung)


Der T1-Effekt (Spin-Gitter-Relaxation) geschieht später und
beruht auf einer Spin-Gitter-Interaktion und ist feldstärkeabhängig. Diese Veränderungen des
Magnetfelds sind mittels einer Spule messbar (Abb.4).


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Rolle spielt das Gewebe bei der MR Messung?

A:

Wesentlich für die Bildgebung von Gewebe ist, dass sich Relaxationszeiten für die
unterschiedlichen Gewebetypen (z.B. graue und weiße Substanz im Gehirn) unterscheiden.

Somit werden unterschiedliche Signalstärken in unterschiedlichen Gewebetypen zu einem
bestimmten Zeitpunkt nach Anregung messbar (Abb. 5).

Q:

Wofür steht TE?

A:

ECHOZEIT (TE)

Q:

Wofür steht TR?

A:

Repetitionszeit (TR).

Q:

Wie nennt man Sequenzen mit 180°-Rephasierungsimpuls?

A:

Diese Sequenzen mit 180°-Rephasierungsimpuls werden
SPINECHO(SE)-Sequenzen genannt (Abb. 6).

Q:

Welchen Vorteil hat das Gradienten-Echo gegenüber dem Spinecho?

A:

Statt mit dem 180°-Impuls zu arbeiten kann man auch einen Gradienten-Impuls wählen, mit
dem die Spins zunächst dephasiert und dann rephasiert werden. Diese Rephasierung
geschieht in der T2*-Zeit wodurch die Bildaufnahme bei einem GRADIENTENECHO (GE)
schneller erfolgen kann als mit SE.

Q:

Macht die Gradientenecho-Technik die statischen Dephasierungsmechanismen T2* rückgängig?

A:

NEIN

Bei der Gradientenecho-Technik fällt der 180°-Puls weg. Das heißt, im Gegensatz zur Spinecho-Technik machen wir die statischen T2*-Dephasierungsmechanismen

nicht rückgängig. Statt dessen zerstören wir durch Gradientenpulse schnell den FID

und bauen ihn wieder auf, alles innerhalb des T2*-Abfalls.

Die Echozeit für ein Gradientenecho muss also in die T2*-Zeit hineinpassen. Aus diesem Grunde ist die Gradientenecho-Technik schneller als die Spinecho-Technik

Q:

Unter welchen Umständen kann sich Gamma (Y) für H verändern?

A:

Gamma ändert, wenn sich H in chemischen Bindungen (anders als im freien Wasser) befindet.

Skript - Karten

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Skript - Karten an der Universität Magdeburg

Für deinen Studiengang Skript - Karten an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Skript - Karten Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Skript

University Medical School of Pécs

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Skript - Karten
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Skript - Karten