QSB 2 Geschichte/Ethik at Universität Leipzig | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für QSB 2 Geschichte/Ethik an der Universität Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen QSB 2 Geschichte/Ethik Kurs an der Universität Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bei welchem der folgenden medizinischen Modelle handelt es sich nicht um ein „naturalistisches“ Konzept?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Empirische Medizin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In der Medizintheorie sowie im neuen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin wird zwischen „art of medicine“ und „science of medicine“ unterschieden. Was ist eine wichtige Facette des Begriffs „art of medicine“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klinischer Blick

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Methoden gibt es in der pränatalen Diagnostik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Fetoskopie mit Biopsie bis 28. SSW

- Chromosomenanalyse, DNA-Analyse

-> Amniozentese ab 14. SSW

-> Chorionzottenbiopsie ab 7. SSW

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nehmen Kinder den Tod wahr mit 3-4 J., 5-6 J., 7-8 J., 9-10 J.?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3-4: Tod als reversible Trennung, Hilflosigkeit der Eltern wird wahrgenommen

5-6: Erahnen d. Endgültigkeit, Bestattung als Abschiedsritual

7-8: Tod durch Krankheit + Alter, Ängste möglich

9-10: Tod als eigene zukünftige Realität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

                                               

Was ist der wichtigste Unterschied zwischen naturwissenschaftlich begründeter Medizin („Schulmedizin“) und traditionellen Heilweisen (Komplementärmedizin)?

                                       

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Krankheitsbegriff der Schulmedizin beruht auf Statistik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Es gibt in der Medizin verschiedene Methoden, um neues Wissen zu generieren. Diese Methoden lassen sich trotz ihrer Vielzahl auf vier grundsätzliche Ausgangspunkte zurückführen. Welcher Satz gehört nicht zu diesen „Axiomen des Erkenntnisgewinns“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Medizinisches Handeln ist nicht immer wissensbasiert     

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ist eine Abtreibung laut §218 erlaubt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- WUnsch d. Frau

- von Arzt durchgeführt

- vorausgegangene Beratung mit Bedenkzeit

- 1. Trimenon (bis 12. SSW)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Human Enhancement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbesserung d. Menschen durch technische Mittel über die bisherigen natürlichen Grenzen der Physiologie hinaus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche ethischen Problemfelder berührt die Molekulargenetik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-"Natur" Begriff

- Willensfreiheit

- Wesen d. Menschen

- Präventive Utopie

- Präventive Stigmatisierung

- Datenschutz

- Kommerzialisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verbietet das Embryonenschutzgesetz von 1990?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Keimbahneingriffe

- Klonen

- Befruchtung >3 Gameten pro Zyklus

- Transfer >3 Eizellen pro Zyklus

- Geschlechtswahl

- Chimärenbildung

- Erwerb Embryo

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was legt das Stammzellgesetz von 2002 fest?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Embryonen verbrauchende Herstellung v. Stammzellen in Dtl. verboten

- Import embryonaler Stammzellen unter strengen Auflagen erlaubt, wenn keine anderen Forschungsalternativen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sowohl in der Medizintheorie als auch in der Medizindidaktik wird zwischen „art of medicine“ und „science of medicine“ unterschieden. Was ist ein wichtiger Inhalt des Gebiets „science of medicine“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fachwissen

Lösung ausblenden
  • 106773 Karteikarten
  • 2282 Studierende
  • 70 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen QSB 2 Geschichte/Ethik Kurs an der Universität Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bei welchem der folgenden medizinischen Modelle handelt es sich nicht um ein „naturalistisches“ Konzept?

A:

Empirische Medizin

Q:

In der Medizintheorie sowie im neuen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin wird zwischen „art of medicine“ und „science of medicine“ unterschieden. Was ist eine wichtige Facette des Begriffs „art of medicine“?

A:

Klinischer Blick

Q:

Welche Methoden gibt es in der pränatalen Diagnostik?

A:

- Fetoskopie mit Biopsie bis 28. SSW

- Chromosomenanalyse, DNA-Analyse

-> Amniozentese ab 14. SSW

-> Chorionzottenbiopsie ab 7. SSW

Q:

Wie nehmen Kinder den Tod wahr mit 3-4 J., 5-6 J., 7-8 J., 9-10 J.?

A:

3-4: Tod als reversible Trennung, Hilflosigkeit der Eltern wird wahrgenommen

5-6: Erahnen d. Endgültigkeit, Bestattung als Abschiedsritual

7-8: Tod durch Krankheit + Alter, Ängste möglich

9-10: Tod als eigene zukünftige Realität

Q:

                                               

Was ist der wichtigste Unterschied zwischen naturwissenschaftlich begründeter Medizin („Schulmedizin“) und traditionellen Heilweisen (Komplementärmedizin)?

                                       

A:

Der Krankheitsbegriff der Schulmedizin beruht auf Statistik

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Es gibt in der Medizin verschiedene Methoden, um neues Wissen zu generieren. Diese Methoden lassen sich trotz ihrer Vielzahl auf vier grundsätzliche Ausgangspunkte zurückführen. Welcher Satz gehört nicht zu diesen „Axiomen des Erkenntnisgewinns“?

A:

Medizinisches Handeln ist nicht immer wissensbasiert     

Q:

Wann ist eine Abtreibung laut §218 erlaubt?

A:

- WUnsch d. Frau

- von Arzt durchgeführt

- vorausgegangene Beratung mit Bedenkzeit

- 1. Trimenon (bis 12. SSW)

Q:

Was ist Human Enhancement?

A:

Verbesserung d. Menschen durch technische Mittel über die bisherigen natürlichen Grenzen der Physiologie hinaus

Q:

Welche ethischen Problemfelder berührt die Molekulargenetik?

A:

-"Natur" Begriff

- Willensfreiheit

- Wesen d. Menschen

- Präventive Utopie

- Präventive Stigmatisierung

- Datenschutz

- Kommerzialisierung

Q:

Was verbietet das Embryonenschutzgesetz von 1990?

A:

- Keimbahneingriffe

- Klonen

- Befruchtung >3 Gameten pro Zyklus

- Transfer >3 Eizellen pro Zyklus

- Geschlechtswahl

- Chimärenbildung

- Erwerb Embryo

Q:

Was legt das Stammzellgesetz von 2002 fest?

A:

- Embryonen verbrauchende Herstellung v. Stammzellen in Dtl. verboten

- Import embryonaler Stammzellen unter strengen Auflagen erlaubt, wenn keine anderen Forschungsalternativen

Q:

Sowohl in der Medizintheorie als auch in der Medizindidaktik wird zwischen „art of medicine“ und „science of medicine“ unterschieden. Was ist ein wichtiger Inhalt des Gebiets „science of medicine“?

A:

Fachwissen

QSB 2 Geschichte/Ethik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang QSB 2 Geschichte/Ethik an der Universität Leipzig

Für deinen Studiengang QSB 2 Geschichte/Ethik an der Universität Leipzig gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten QSB 2 Geschichte/Ethik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Geschichte

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Geschichte

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Geschichte

LMU München

Zum Kurs
Geschichte 2

Jade Hochschule

Zum Kurs
Geschichte

Universität Salzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden QSB 2 Geschichte/Ethik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen QSB 2 Geschichte/Ethik