Spezieller Pflanzenbau at Universität Kassel

Flashcards and summaries for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Was ist die "Hypogäische Keimung" und was die "Epigäische Keimung"?

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Welche Probleme gibt es im Sojaanbau? (Verunkrautung, Wasserbedarf, Wärmebedarf)

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Unterschied Hülse und Schote 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Wuchstypen der Erbse - Blattyp (Vor- und Nachteile) 

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Was sind Proteoidwurzeln?

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Typische Gemengebeispiele bei Ackerbohne

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Was sind die Schwierigkeiten beim Anbau von Körnerleguminosen 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Entwicklung des Anbauumfangs von Körnerleguminsoen in den letzten 10 Jahren

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Wie funktioniert die Stickstofffixierung?

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Wodurch wird die Stickstofffixierung gefördert bzw. gehemmt?

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Welche Süßlupinenarten gibt es? Welche sind in Deutschland hauptsächlich angebaut und warum?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Nährstoffquellen im biologischen Anbau

Eingeteilt nach Priorität

Your peers in the course Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel on StudySmarter:

Spezieller Pflanzenbau

Was ist die "Hypogäische Keimung" und was die "Epigäische Keimung"?

Hypogäische Keimung:

  • Epikotyl streckt sich
  • Keimblätter bleiben in der Erde
  • Primärblätter erste photosynthetisch aktive Blätter

= erfordert tiefe Saat


Epigäische Keimung:

  • Hypokotyl streckt sich 
  • Keimblätter werden empor gehoben
  • Keimblätter erste photosynthetische aktive Blätter

= erfordert flache Saat

Spezieller Pflanzenbau

Welche Probleme gibt es im Sojaanbau? (Verunkrautung, Wasserbedarf, Wärmebedarf)

  • Langsame Jugendentwicklung 
    • schwache Unkrautkonkurrenz
  • Weißstängeligkeit
    • verursacht durch Pilz
    • Pflanzen vergilben und reifen frühzeitig ab
    • förderlich: niedrige Temperaturen, hohe Feuchtigkeit  

Spezieller Pflanzenbau

Unterschied Hülse und Schote 

Hülse:

  • Frucht aus einem Fruchtblatt
  • öffnet sich nach einer Bauch- und einer Rückennaht 


Schote: 

  • Streufrucht aus 2 Fruchtblättern (Klappen)
  • Samen steht an einer Scheidewand 

Spezieller Pflanzenbau

Wuchstypen der Erbse - Blattyp (Vor- und Nachteile) 

Blatttyp

Vorteile:

  • bessere Bodenbedeckung 
  • gute Unkrautunterdrückung
  • höhere Photosyntheseleistung 
  • höhere Stickstofffixierung 

Nachteile:

  • geringe Standfestigkeit
  • schwieriger Drusch 
  • höherer Wasserbedarf

Synonym: normalblättrig


Halbblattloser Typ

Vorteile:

  • bessere Standfestigkeit
  • geringe Lagerneigung
  • einfacher Drusch 
  • geringerer Krankheitsbefall durch bessere Durchlüftung

Nachteile:

  • Verunkrautung
  • geringere Photosyntheseleistung 

Spezieller Pflanzenbau

Was sind Proteoidwurzeln?

  • bei Phosphatmangel gebildet
    • verbessern Phosphataufnahme 
  • Abgabe von org. Säuren
    • senkt pH-Wert ab 
  • können 80% der gesamten Wurzelmasse ausmachen 

Spezieller Pflanzenbau

Typische Gemengebeispiele bei Ackerbohne

  • mit Hafer/Gerste (Ausnutzung der N-Fixierung)
  • Erbse (verbessert Standfestigkeit

Spezieller Pflanzenbau

Was sind die Schwierigkeiten beim Anbau von Körnerleguminosen 

  • Bodenbürtige und samenbürtige Krankheitserreger 
  • Selbstunverträglichkeit der Leguminosen für zu hohen Anbaupausen
  • Mindererträge auch durch andere Leguminosenarten in der Fruchtfolge (weniger Ertrag bei Erbse durch Anbau von Rotklee oder Luzerne)
  • Reagieren empfindlich auf Bodenverdichtungen
    • schlechte Wurzelentwicklung, N-Fixierung
  • Langsame Jugendentwicklung = Verunkrautung

Spezieller Pflanzenbau

Entwicklung des Anbauumfangs von Körnerleguminsoen in den letzten 10 Jahren

  • 2008 fast auf einem Rekordtief 
  • stark schwankend 
  • 2013 tief wie noch nie
  • 2014 wurde Greening eingeführt
    • starker anstieg 
    • 2016 auf Rekordhoch 
    • besonders die Futtererbsen und Ackerbohne stiegen an

Spezieller Pflanzenbau

Wie funktioniert die Stickstofffixierung?

  • können mit Hilfe von Knöllchenbakterien (Rhizobien) den Luftstickstoff in pflanzenverfügbaren Stickstoff umwandeln
  • Könrerleguminsoen und Rhizobien leben in Symbiose (beidseitiger Nutzen: Leguminose versorgt Rhizobien mit Energie, um den Luftstickstoff zu fixieren)
  • nach dem anlocken der Rhizobium-Bakterien, dringen diese in die Wurzelrinde ein. Es bildet sich ein Knöllchen 

Nitrogenase:

  • vom Bakterium bereitgestellt
  • Fe und MO-haltiger Enzymkomplex
  • Steuert die N2-Fixierung und ist stark sauerstoffempfindlich

Vorraussetzungen:

  • Vorhandensein der spezifischen Rhizobienstämme
  • Bodentemperaturen von mehr als 10°, optimal 16-25°C

Spezieller Pflanzenbau

Wodurch wird die Stickstofffixierung gefördert bzw. gehemmt?

  • hoher pH-Wert meist >6,0 mit Ausnahme von Lupinen 
  • keine hohen Mengen an mineralisiertem Stickstoff im Boden 
    • Leguminosen ernähren sich ansonsten vom Bodenstickstoff, da die Stickstofffixierung energieaufwendig ist
  • ausreichende Sauerstoffversorgung
  • keine Bodenverdichtungen 

Spezieller Pflanzenbau

Welche Süßlupinenarten gibt es? Welche sind in Deutschland hauptsächlich angebaut und warum?

  • Gelbe Lupine, Blaue Lupine, Weiße Lupine 


  • 92% Blaue Lupine
    • wenig Kalkempfindlich, pH 5,0 - 6,8
    • geringe Anfälligkeit für Anthranknose 
    • 20-45dt/ha Ertragspotential 
      • im mittleren Bereich 

Spezieller Pflanzenbau

Nährstoffquellen im biologischen Anbau

Eingeteilt nach Priorität

1. Boden- und Residualnährstoffe

  • Nährstoffe die sich bereits auf dem Acker befinden 
    • Residualnährstoffe = Ernterückstände 

2. Nährstoffe in betriebseigenen Wirtschaftsdüngern 

  • noch nicht am Ort des Verbrauches 
  • stehen begrenzt zur Verfügung 

3. Nährstoffe in Zukaufdüngemitteln

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Kassel overview page

Pflanzenbau at

Universität Göttingen

Spezielle Pflanzenökologie at

Universität Hamburg

Pflanzenbau at

Universität für Bodenkultur Wien

Pflanzenbau - Krawinkler at

Fachhochschule Oberösterreich

Pflanzenbau at

Universität Bonn

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Spezieller Pflanzenbau at other universities

Back to Universität Kassel overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Spezieller Pflanzenbau at the Universität Kassel or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards