Atmosphärenchemie at Universität Innsbruck

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Nennen Sie den Hauptbestandteil der Uratmosphäre, 1., 2. sowie 3. Atmosphäre der

Erdgeschichte! Ab welchem Ereignis war O2 ein signifikanter Bestandteil (>1%) der

Atmosphäre?

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Welches sind die 3 wichtigsten Reinigungsmechanismen in der Atmosphäre? Nennen Sie drei Beispiele für Verbindungen, die in der Troposphäre nicht abgebaut werden können.

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Wie groß ist der trockenadiabatische Temperaturgradient in der Troposphäre? Wie und warum wird dieser Gradient durch Luftfeuchte verändert?

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Welche Voraussetzungen braucht ein Himmelskörper, damit er seine Atmosphäre nicht

verliert?

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Wodurch unterscheiden sich die D, E und F-Schichten in der Ionosphäre? Welche beiden

Elemente tragen zum sichtbaren Teil von AirGlow bei? Wodurch entstehen die typischen

Farben der Polarlichter, z.B. Grün?

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Ozon allg Info

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Reinigungsmechanismen: Photolyse

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Reinigungsmechanismen: Trockene Abscheidung

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Reinigungsmechanismen

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Aurora Borealis

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Air Glow: Wellenlängen

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Welche 3 Faktoren müssen zusammentreffen, damit es zu Sommersmog kommt? Woraus

besteht Sommersmog im Unterschied zu Wintersmog?

Your peers in the course Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck on StudySmarter:

Atmosphärenchemie

Nennen Sie den Hauptbestandteil der Uratmosphäre, 1., 2. sowie 3. Atmosphäre der

Erdgeschichte! Ab welchem Ereignis war O2 ein signifikanter Bestandteil (>1%) der

Atmosphäre?

Uratmosphäre: 98% CO2

1. Atmosphäre: 80% Wasserdampf

2. Atmosphäre: Stickstoff N2

3. Atmosphäre: Stickstoff N2 mit steigendem O2 Anteil

Große Sauerstoffkatastrophe: reduzierende Atm wird zu Oxidierender Atm

Bildung von Sauerstoff durch Cyanobakterien, Schwefelbakterien und Algen. O2 reichert sich zunächst in Ozeanen an->

Sulfid->Sulfat

Fe2+ -> Fe3+

Ox von Kohlenstoff

Atmosphärenchemie

Welches sind die 3 wichtigsten Reinigungsmechanismen in der Atmosphäre? Nennen Sie drei Beispiele für Verbindungen, die in der Troposphäre nicht abgebaut werden können.

feuchte/trockene Abscheidung

Photolyse

Abbau durch Radikalie

In Troposhpähre können FCKWs,…? nicht abgebaut werden, in Stratosphäre härtere Strahlung (UV-C) können C-Cl bindung spalten

Atmosphärenchemie

Wie groß ist der trockenadiabatische Temperaturgradient in der Troposphäre? Wie und warum wird dieser Gradient durch Luftfeuchte verändert?

Trockenadiabatischer T-grad: -9,76K/km

Feuchtadiabatischer T-grad: bei Kondensation von Wasserdampf wird Verdampfungswärme qv frei -> kleienr als trockenadiabatischer T-grad ~-5K/km

Atmosphärenchemie

Welche Voraussetzungen braucht ein Himmelskörper, damit er seine Atmosphäre nicht

verliert?

Niedrige Temperatur -> niedrige kinetische Energie damit die Moleküle der Atmosphäre die Fluchtgeschwindigkeit nicht erreichen

Genug starkes Gravitationsfeld

Magnetfeld damit die Atmosphäre nicht von Sonnenwinden weggetragen wird

Atmosphärenchemie

Wodurch unterscheiden sich die D, E und F-Schichten in der Ionosphäre? Welche beiden

Elemente tragen zum sichtbaren Teil von AirGlow bei? Wodurch entstehen die typischen

Farben der Polarlichter, z.B. Grün?

D-Region: Hauptsächlich Kationen und Anionen: einzige Region mit Anionen

E-Region: Hauptsächlich Molekülionen N2+/O2+

F-Region: wichtigstes Ion: atomares Ion: O+

AirGlow durch Atomaren Sauerstoff (blau), molekularen Sauerstoff (grün) und Natrium (gelb)

Polarlichter

Anregung von atomaren Sauerstoff (grün, rot) oder molekularem Stickstoff (blau, rot, rosa) durch Sonnenwinde. Sonnenwinde werden durch das Magnetfeld zu den Polarregionen geleitet wo diese Effekte dann auftretren.

Atmosphärenchemie

Ozon allg Info

  • Schützt vor energiereicher Strahlung (Stratosphäre)
  • Farbloses, bläuliches Gas
  • Cl-Radikale beschleunigen Abbau
  • 10% des atmosphärischen Ozons in Troposphäre, 90% in Stratosphäre

Atmosphärenchemie

Reinigungsmechanismen: Photolyse

  • Spaltung durch Sonnenlicht
  • Höhenabhängig -> je höher desto mehr Ionisation
  • Schneller Anstieg bis zur Tropopause

Atmosphärenchemie

Reinigungsmechanismen: Trockene Abscheidung

Irreversible Absorption (Grund, Wasser, Pflanzenoberflächen,…)

Atmosphärenchemie

Reinigungsmechanismen

Feuchte Abscheidung

Trockene Abscheidung

Photolyse

Abbau durch Radikale (OH./NO3.)

Atmosphärenchemie

Aurora Borealis

  • unregelmäßig
  • intensv
  • nur in Polregionen
  • geladene Teilchen
  • hervorgerufen durch Sonnenwinde
    • kontunuierlicher quaisneutraler Plasmastrom
    • häufig abh. vom Sonnenfleckenzyklus

Atmosphärenchemie

Air Glow: Wellenlängen

blau (sehr schwach): atomarer Sauerstoff

grün: molekularer Sauerstoff

Gelb: Natrium (Herkunft von Meteoren)

Atmosphärenchemie

Welche 3 Faktoren müssen zusammentreffen, damit es zu Sommersmog kommt? Woraus

besteht Sommersmog im Unterschied zu Wintersmog?

UV-Strahlung in Verbindung mit 

Stickoxiden und flüchtigen org. Verbindungen (Terpene…)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the Universität Innsbruck there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Innsbruck overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Atmosphärenchemie at the Universität Innsbruck or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback