LM-Biofunktionalität at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für LM-Biofunktionalität an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen LM-Biofunktionalität Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was senkt das Risiko für KHK?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

hoher Obst- und Gemüse-Konsum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne ein paar Wirkungen von sek. Pflanzenstoffen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Antioxidativ
  • antikanzerogen
  • antimikrobial 
  • Cholesterol-sinkend 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind primäre Pflanzenstoffe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • in hohen Konz. vorhanden
  • essentiell für Mensch
  • z.B. KH, Fette, Vitamine, BS, EW, Wasser
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind sek. Pflanzenstoffe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kommen nur in ganz geringen Mengen vor
  • keine NS
  • keine Mangelerscheinungen beim Mensch
  • biologisch-aktiv
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt der Term: (Poly)phenol?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Mix aus Phenolen und Polyphenolen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 6 Hauptgruppen von (Poly)phenolen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Phenolic acids
  • Flavonoids
  • Tannine
  • Lignans
  • Curcuminoids
  • Stilbenes
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition von Biofunktionalität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fähigkeit einer Substanz (eines Produkts) in WW mit einem Organismus gewünschte Funktionen auszuführen (und dabei keine unerwünschten Effekte zu haben)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

„Biofunktionalität der Lebensmittelinhaltsstoffe“

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Die Biofunktionalität von Lebensmitteln als universitäres Fachgebiet untersucht Prinzipien der biomedizinischen Wirksamkeit von Lebensmittelinhaltsstoffen im Kontext der Gesunderhaltung und Prävention von Krankheiten.“ 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pharmacokinetics

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kinetik beschreibt den zeitlichen Verlauf der Konzentrationen einer Substanz im Organismus, die aus dem Zusammenspiel von Resorption, Verteilung und Elimination resultieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pharmacodynamics

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dynamik beschreibt Wirkungen und Wirkmechanismen einer Substanz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Applikationsart erhöht die Wirkstoffkonz. im Blut am schnellsten, welche am langsamsten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Blut 

2) intramuskulär

3) subcutan

4) peroral

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 2 häufigsten Ursachen für Tod?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • KHK
  • Krebs
Lösung ausblenden
  • 169048 Karteikarten
  • 1837 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen LM-Biofunktionalität Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was senkt das Risiko für KHK?

A:

hoher Obst- und Gemüse-Konsum

Q:

Nenne ein paar Wirkungen von sek. Pflanzenstoffen

A:
  • Antioxidativ
  • antikanzerogen
  • antimikrobial 
  • Cholesterol-sinkend 
Q:

Was sind primäre Pflanzenstoffe?

A:
  • in hohen Konz. vorhanden
  • essentiell für Mensch
  • z.B. KH, Fette, Vitamine, BS, EW, Wasser
Q:

Was sind sek. Pflanzenstoffe?

A:
  • kommen nur in ganz geringen Mengen vor
  • keine NS
  • keine Mangelerscheinungen beim Mensch
  • biologisch-aktiv
Q:

Was beschreibt der Term: (Poly)phenol?

A:

Ein Mix aus Phenolen und Polyphenolen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne 6 Hauptgruppen von (Poly)phenolen

A:
  • Phenolic acids
  • Flavonoids
  • Tannine
  • Lignans
  • Curcuminoids
  • Stilbenes
Q:

Definition von Biofunktionalität

A:

Fähigkeit einer Substanz (eines Produkts) in WW mit einem Organismus gewünschte Funktionen auszuführen (und dabei keine unerwünschten Effekte zu haben)

Q:

„Biofunktionalität der Lebensmittelinhaltsstoffe“

A:

„Die Biofunktionalität von Lebensmitteln als universitäres Fachgebiet untersucht Prinzipien der biomedizinischen Wirksamkeit von Lebensmittelinhaltsstoffen im Kontext der Gesunderhaltung und Prävention von Krankheiten.“ 

Q:

Pharmacokinetics

A:

Kinetik beschreibt den zeitlichen Verlauf der Konzentrationen einer Substanz im Organismus, die aus dem Zusammenspiel von Resorption, Verteilung und Elimination resultieren

Q:

Pharmacodynamics

A:

Dynamik beschreibt Wirkungen und Wirkmechanismen einer Substanz

Q:

Welche Applikationsart erhöht die Wirkstoffkonz. im Blut am schnellsten, welche am langsamsten?

A:

1) Blut 

2) intramuskulär

3) subcutan

4) peroral

Q:

Was sind die 2 häufigsten Ursachen für Tod?

A:
  • KHK
  • Krebs
LM-Biofunktionalität

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang LM-Biofunktionalität an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang LM-Biofunktionalität an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten LM-Biofunktionalität Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biofunktionalität v LM

Universität Wien

Zum Kurs
Biofunktionalität

TU München

Zum Kurs
Biofunktionalität der Lebensmittel

TU München

Zum Kurs
Biofunktionalität

TU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden LM-Biofunktionalität
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen LM-Biofunktionalität