Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Epidemiologie an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Epidemiologie Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Epidemiologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehre von der Verbreitung übertragbarer Krankheiten (Seuchenlehre), heute jedoch auch nicht übertragbare Krankheiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In einer Klinik nimmt eine Gruppe A an einer mehrwöchigen Abnehmtherapie teil, Gruppe B erhält Beratungsgespräch und Infoflyer. Formulieren Sie bezogen auf das Körpergewicht die Nullhypothese und die Alternativhypothese.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Alternativ: Das Körpergewicht der Gruppe A ist geringer als bei Gruppe B
  • Null: Das Körpergewicht der Gruppe A ist gleich wie bei Gruppe B
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Hauptziel der Epidemiologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einflüsse von Risikofaktoren auf bestimmte Erkrankungen zu untersuchen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne traditionelle Bereiche der Epidemiologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ìnfektionsepidemiologie
  • Krebsepidemiologie
  • Herz-Kreislauf-Epidemiologie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Epidemiologie nach Last

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologie ist die Untersuchung der Verteilung und deren Einflussfaktoren von gesundheitsbezogenen Zuständen oder Ereignissen in bestimmten Populationen sowie die Anwendung dieser Studien auf die Beherrschung und Kontrolle von Gesundheitsproblemen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Typische Fragestellungen der Epidemiologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • nach Häufigkeiten von Krankheiten
  • zu Veränderungen über einen bestimmten Zeitraum
  • zur Krankheitsrisiko bei bestimmten Bevölkerungsgruppen
  • zu spezifisch formulierten ätiologischen Hypothesen
  • zu Effekten von gezielten Interventionen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Epidemiologie nach MacMahon

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologie ist die Untersuchung der Verteilung und deren Einflussfaktoren von Krankheitsrisiken in der Bevölkerung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Objektivität der Messung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die zu beobachtende Person muss objektiv sein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Kausalitätskriterien? Nenne Beispiele

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Kriterien für die Ursächlichkeit

  • Stärke der Assoziation
  • Konsistenz (Übereinstimmung mit anderen Studien)
  • zeitliche Beziehung
  • Plausibiltät
  • Ausschluss anderer Erklärungsmöglichkeiten
  • Dosis-Wirkungs-Beziehung
  • Reversibilität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 2 Erhebungsmethoden (1x retrospektiv, 1x prospektiv)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Retrospektiv:
    • 24h-recall
    • diet History Interview
    • FFQ
  • Prospektiv
    • Verzehrsprotokoll
    • Duplikatmethode
    • Beobachtungsmethode
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird ein relatives Risiko in Hinblick auf die Exposition bis 0,3 bewertet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Exposition hat einen starken Nutzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Ernährungsepidemiolgie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sammeln, Ordnen und Bewerten von Informationen über Handlungen (Ernährungsverhalten) und deren Beweggründe (Determinanten des Ernährungsverhaltens) sowie deren Auswirkungen (Ernährungs- und Gesundheitszustand) im Bereich der Ernährung des Menschen

Lösung ausblenden
  • 88929 Karteikarten
  • 1261 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Epidemiologie Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bedeutet Epidemiologie?

A:

Lehre von der Verbreitung übertragbarer Krankheiten (Seuchenlehre), heute jedoch auch nicht übertragbare Krankheiten

Q:

In einer Klinik nimmt eine Gruppe A an einer mehrwöchigen Abnehmtherapie teil, Gruppe B erhält Beratungsgespräch und Infoflyer. Formulieren Sie bezogen auf das Körpergewicht die Nullhypothese und die Alternativhypothese.

A:
  • Alternativ: Das Körpergewicht der Gruppe A ist geringer als bei Gruppe B
  • Null: Das Körpergewicht der Gruppe A ist gleich wie bei Gruppe B
Q:

Was ist das Hauptziel der Epidemiologie?

A:
  • Einflüsse von Risikofaktoren auf bestimmte Erkrankungen zu untersuchen
Q:

Nenne traditionelle Bereiche der Epidemiologie

A:
  • Ìnfektionsepidemiologie
  • Krebsepidemiologie
  • Herz-Kreislauf-Epidemiologie
Q:

Definition Epidemiologie nach Last

A:

Epidemiologie ist die Untersuchung der Verteilung und deren Einflussfaktoren von gesundheitsbezogenen Zuständen oder Ereignissen in bestimmten Populationen sowie die Anwendung dieser Studien auf die Beherrschung und Kontrolle von Gesundheitsproblemen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Typische Fragestellungen der Epidemiologie

A:
  • nach Häufigkeiten von Krankheiten
  • zu Veränderungen über einen bestimmten Zeitraum
  • zur Krankheitsrisiko bei bestimmten Bevölkerungsgruppen
  • zu spezifisch formulierten ätiologischen Hypothesen
  • zu Effekten von gezielten Interventionen
Q:

Definition Epidemiologie nach MacMahon

A:

Epidemiologie ist die Untersuchung der Verteilung und deren Einflussfaktoren von Krankheitsrisiken in der Bevölkerung

Q:

Was versteht man unter Objektivität der Messung?

A:

Die zu beobachtende Person muss objektiv sein

Q:

Was sind Kausalitätskriterien? Nenne Beispiele

A:

= Kriterien für die Ursächlichkeit

  • Stärke der Assoziation
  • Konsistenz (Übereinstimmung mit anderen Studien)
  • zeitliche Beziehung
  • Plausibiltät
  • Ausschluss anderer Erklärungsmöglichkeiten
  • Dosis-Wirkungs-Beziehung
  • Reversibilität
Q:

Nenne 2 Erhebungsmethoden (1x retrospektiv, 1x prospektiv)

A:
  • Retrospektiv:
    • 24h-recall
    • diet History Interview
    • FFQ
  • Prospektiv
    • Verzehrsprotokoll
    • Duplikatmethode
    • Beobachtungsmethode
Q:

Wie wird ein relatives Risiko in Hinblick auf die Exposition bis 0,3 bewertet?

A:

Exposition hat einen starken Nutzen

Q:

Definition Ernährungsepidemiolgie

A:

Sammeln, Ordnen und Bewerten von Informationen über Handlungen (Ernährungsverhalten) und deren Beweggründe (Determinanten des Ernährungsverhaltens) sowie deren Auswirkungen (Ernährungs- und Gesundheitszustand) im Bereich der Ernährung des Menschen

Epidemiologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Epidemiologie an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Epidemiologie an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Epidemiologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Epidemiologia

Instituto Superior de Informática e Gestão

Zum Kurs
epidemiologia

Universidad Anáhuac

Zum Kurs
EPIDEMIOLOGIA

Universidad de Lima

Zum Kurs
epidemiologia

Universidad Nacional del Altiplano

Zum Kurs
Epidemiologie II

Universität Jena

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Epidemiologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Epidemiologie