Genus Von Substantiven (VI) at Universität Hildesheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Genus von Substantiven (VI) an der Universität Hildesheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Genus von Substantiven (VI) Kurs an der Universität Hildesheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

2) Wie unterscheidet sich das natürliche vom grammatischen Geschlecht? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

natürliches Geschlecht: 

Maskulinum, Femininum, Divers 


grammatisches Geschlecht: Maskulinum, Femininum, Neutrum 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


3) Nennen Sie je drei maskuline und feminine Substantive für Personenbezeichnungen (z.B. Verwandtschaftsbezeichnungen), die dem natürlichen Geschlecht entsprechen. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z.B. die Großmutter, die Tante, die Nichte; der Großvater, der Onkel, der Neffe 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4) Bei Berufsbezeichnungen wird die weibliche Person i.d.R. durch die feminine Endung -in gekennzeichnet (der Architekt, die Architektin). Kennen Sie Berufsbezeichnungen, bei denen eine andere feminine Kennzeichnung verwendet wird? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z.B. die Bankkauffrau, Krankenschwester 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5) Wie ist die Beziehung zwischen natürlichem und grammatischem Geschlecht bei Substantiven wie Mädchen und Fräulein? Warum? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gramm. Genus entspricht nicht natürlichem Geschlecht, da es sich um den Diminutiv handelt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

6) Es gibt Substantive, die sich unabhängig von ihrem Genus auf Personen beiderlei natürlichen Geschlechts beziehen, z.B. der Mensch oder die Fachkraft. Fällt Ihnen ein weiteres Beispiel zu dieser Gruppe von Substantiven ein? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z.B. die Geisel 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

7) Was wird am sogenannten „generischen“ (geschlechtsneutralen) Gebrauch (z.B. Studenten im Plural für ein Gruppe männlicher und weiblicher Studierender) kritisiert? Welche Alternativen gibt es? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beim „generischen“ (geschlechtsneutralen) Gebrauch bezeichnet ein gramm. Genus (i.d.R. Maskulinum) im Plural beide natürlichen Geschlechter (z.B. Studenten, Schüler); heute im Plural z.T. abgelöst durch geschlechtsneutrale Paarbenennungen (hpts. in der geschriebenen Sprache, aber auch i.d. gesprochenen Sprache) versch. Möglichkeiten, z.B.: Studierende; Studenten und Studentinnen; Studenten/Studentinnen; Studenten/-innen; Student/-innen; StudentInnen; Student_innen; Student*innen usw. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

8) Welches Genus haben alkoholische Getränke? Nennen Sie fünf Beispiele. Welche Ausnahme gibt es? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z.B. der Wodka, der Whiskey, der Gin, der Schnaps, der Baileys (Ausnahme: das Bier)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

9) Welches Genus haben die verschiedenen Obstsorten? Gibt es Ausnahmen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

i.d.R. Feminina; Ausnahmen: der Apfel, der Pfirsich 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

10) Bei traditionellen Nutztieren hat sich im Deutschen ein differenziertes Genus-System entwickelt, z.B.: 

das Pferd (generisches Neutrum)  

der Hengst (geschlechtsspezifisch mask.) die Stute (geschlechtsspezifisch fem.) 

das Fohlen (Jungtier) 


Nennen Sie ein weiteres Beispiel für ein Tier, das ein generisches Neutrum, ein geschlechtsspezifisches Maskulinum und ein geschlechtsspezifisches Femininum hat? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

das Schwein, der Eber, die Sau 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

11) Bei vielen anderen Tierarten wird entweder die maskuline oder die feminine Form generisch gebraucht, z.B. der Hund / die Katze. Nennen Sie je ein weiteres Beispiel für den maskulinen und femininen generischen Gebrauch. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Gans, der Elefant 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

12) Kurzwörter übernehmen i.d.R. das Genus der zugrundeliegenden Ausdrücke. Warum ist ... ... die CDU feminin?... das BGB neutrum? ... die Kripo feminin? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Union; das Buch; die Polizei 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1) Durch welche drei Kategorien werden Substantive charakterisiert? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Genus, Kasus, Numerus 

Lösung ausblenden
  • 39005 Karteikarten
  • 1142 Studierende
  • 77 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Genus von Substantiven (VI) Kurs an der Universität Hildesheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

2) Wie unterscheidet sich das natürliche vom grammatischen Geschlecht? 

A:

natürliches Geschlecht: 

Maskulinum, Femininum, Divers 


grammatisches Geschlecht: Maskulinum, Femininum, Neutrum 

Q:


3) Nennen Sie je drei maskuline und feminine Substantive für Personenbezeichnungen (z.B. Verwandtschaftsbezeichnungen), die dem natürlichen Geschlecht entsprechen. 

A:

z.B. die Großmutter, die Tante, die Nichte; der Großvater, der Onkel, der Neffe 

Q:

4) Bei Berufsbezeichnungen wird die weibliche Person i.d.R. durch die feminine Endung -in gekennzeichnet (der Architekt, die Architektin). Kennen Sie Berufsbezeichnungen, bei denen eine andere feminine Kennzeichnung verwendet wird? 

A:

z.B. die Bankkauffrau, Krankenschwester 

Q:

5) Wie ist die Beziehung zwischen natürlichem und grammatischem Geschlecht bei Substantiven wie Mädchen und Fräulein? Warum? 

A:

gramm. Genus entspricht nicht natürlichem Geschlecht, da es sich um den Diminutiv handelt 

Q:

6) Es gibt Substantive, die sich unabhängig von ihrem Genus auf Personen beiderlei natürlichen Geschlechts beziehen, z.B. der Mensch oder die Fachkraft. Fällt Ihnen ein weiteres Beispiel zu dieser Gruppe von Substantiven ein? 

A:

z.B. die Geisel 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

7) Was wird am sogenannten „generischen“ (geschlechtsneutralen) Gebrauch (z.B. Studenten im Plural für ein Gruppe männlicher und weiblicher Studierender) kritisiert? Welche Alternativen gibt es? 

A:

Beim „generischen“ (geschlechtsneutralen) Gebrauch bezeichnet ein gramm. Genus (i.d.R. Maskulinum) im Plural beide natürlichen Geschlechter (z.B. Studenten, Schüler); heute im Plural z.T. abgelöst durch geschlechtsneutrale Paarbenennungen (hpts. in der geschriebenen Sprache, aber auch i.d. gesprochenen Sprache) versch. Möglichkeiten, z.B.: Studierende; Studenten und Studentinnen; Studenten/Studentinnen; Studenten/-innen; Student/-innen; StudentInnen; Student_innen; Student*innen usw. 

Q:

8) Welches Genus haben alkoholische Getränke? Nennen Sie fünf Beispiele. Welche Ausnahme gibt es? 

A:

z.B. der Wodka, der Whiskey, der Gin, der Schnaps, der Baileys (Ausnahme: das Bier)

Q:

9) Welches Genus haben die verschiedenen Obstsorten? Gibt es Ausnahmen? 

A:

i.d.R. Feminina; Ausnahmen: der Apfel, der Pfirsich 

Q:

10) Bei traditionellen Nutztieren hat sich im Deutschen ein differenziertes Genus-System entwickelt, z.B.: 

das Pferd (generisches Neutrum)  

der Hengst (geschlechtsspezifisch mask.) die Stute (geschlechtsspezifisch fem.) 

das Fohlen (Jungtier) 


Nennen Sie ein weiteres Beispiel für ein Tier, das ein generisches Neutrum, ein geschlechtsspezifisches Maskulinum und ein geschlechtsspezifisches Femininum hat? 

A:

das Schwein, der Eber, die Sau 

Q:

11) Bei vielen anderen Tierarten wird entweder die maskuline oder die feminine Form generisch gebraucht, z.B. der Hund / die Katze. Nennen Sie je ein weiteres Beispiel für den maskulinen und femininen generischen Gebrauch. 

A:

die Gans, der Elefant 

Q:

12) Kurzwörter übernehmen i.d.R. das Genus der zugrundeliegenden Ausdrücke. Warum ist ... ... die CDU feminin?... das BGB neutrum? ... die Kripo feminin? 

A:

die Union; das Buch; die Polizei 

Q:

1) Durch welche drei Kategorien werden Substantive charakterisiert? 

A:

Genus, Kasus, Numerus 

Genus von Substantiven (VI)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Genus von Substantiven (VI) an der Universität Hildesheim

Für deinen Studiengang Genus von Substantiven (VI) an der Universität Hildesheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Genus von Substantiven (VI) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Termi o-Deklination Substantive

Universität Bonn

Zum Kurs
Substanzen

University of Basel

Zum Kurs
termi Substantive

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
Substantive Criminal Law

Maastricht University

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Genus von Substantiven (VI)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Genus von Substantiven (VI)