A&O at Universität Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für A&O an der Universität Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen A&O Kurs an der Universität Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

I/O psychologists 


A/O Psychologen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Identify training and development needs 

Design and optimize work and the quality of work life 

Formulate and implement training programs and

evaluate their effectiveness 

Coach employees 

Develop criteria to evaluate the performance of

individuals and organizations 

Assess consumer preferences, customer satisfaction

and market strategies


Identifizieren Sie den Schulungs- und Entwicklungsbedarf

Entwerfen und optimieren Sie die Arbeit und die Qualität des Arbeitslebens

Formulieren und implementieren Sie Schulungsprogramme und

bewerten ihre Wirksamkeit

Mitarbeiter coachen

Entwickeln Sie Kriterien zur Bewertung der Leistung von

Einzelpersonen und Organisationen

Bewertung der Kundenpräferenzen und Kundenzufriedenheit

und Marktstrategien


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dinfinig I/O

Definition A/O

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

The scientific study of the relationship between man and the world of work

(Guion, 1965)

The study of human behavior in organizational settings

(Riggio, 2018)


Die wissenschaftliche Untersuchung der Beziehung zwischen Mensch und Arbeitswelt

(Guion, 1965)

Das Studium des menschlichen Verhaltens in organisatorischen Umgebungen

(Riggio, 2018)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beginnings of I/O psychology


Anfänge der A / O-Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Large-scale testing and selection efforts in the U.S. Army during World War I

After World War I, psychologists got involved in screening and placement of industry personnel

1920s: first psychological consulting firms in the U.S.


Umfangreiche Test- und Auswahlbemühungen in der US-Armee während des Ersten Weltkriegs

Nach dem Ersten Weltkrieg beschäftigten sich Psychologen mit dem Screening und der Vermittlung von Industriepersonal

1920er Jahre: Erste psychologische Beratungsunternehmen in den USA

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Target group: 


Zielgruppe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Individuals in and applicants to business, industry, public (including non-profit), academic, community and health organizations


inzelpersonen in und Bewerber für Unternehmen, Industrie, Öffentlichkeit (einschließlich gemeinnütziger Organisationen), akademische, kommunale und Gesundheitsorganisationen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

History: Scientific management 


Geschichte: Wissenschaftliches Management

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Frederick W. Taylor (1856-1915) Strong division of labor:

Vertically: management = head,

workers = hands

Horizontally: extreme partitioning with

constant task repetition


Frederick W. Taylor (1856-1915) Starke Arbeitsteilung:

Vertikal: Management = Kopf,

Arbeiter = Hände

Horizontal: extreme Partitionierung mit

ständige Wiederholung der Aufgabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

I/O pioneer: Hugo Münsterberg


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Key to workplace efficiency = matching jobs with workers' emotional and mental abilities

Series of mental tests and job questionnaires to test the applicants’ knowledge, skills, and abilities

Found a negative correlation between job efficiency and worker’s talking on a job  re-arrangement of the workplace to increase difficulty for workers to talk to each other


Schlüssel zur Effizienz am Arbeitsplatz = Anpassung der Arbeitsplätze an die emotionalen und mentalen Fähigkeiten der Arbeitnehmer

Reihe von mentalen Tests und Job-Fragebögen, um die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Bewerber zu testen

Es wurde eine negative Korrelation zwischen der Arbeitseffizienz und dem Gespräch des Arbeitnehmers über einen Arbeitsplatz festgestellt.  Neuordnung des Arbeitsplatzes, um die Schwierigkeit für die Arbeitnehmer zu erhöhen, miteinander zu sprechen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

The human relations movement


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Elton Mayo and colleagues at Harvard University: Aim to study effects of the physical work environment on worker productivity

Study site: Western Electric Company in Hawthorne, Illinois


Elton Mayo und Kollegen von der Harvard University: Ziel ist es, die Auswirkungen der physischen Arbeitsumgebung auf die Arbeitsproduktivität zu untersuchen

Studienort: Western Electric Company in Hawthorne, Illinois

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

I/O relates to other research areas


Beziehung zu anderen Forschungsgebieten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Management and Economics 

• Ergonomics, Human Factors 

• Organizational Communication 

• Social Psychology (especially group theories) 

• Clinical and Health Psychology (e.g., workplace stress)


- Management und Wirtschaft

• Ergonomie, Human Factors

• Organisatorische Kommunikation

• Sozialpsychologie (insbesondere Gruppentheorien)

• Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie (z. B. Stress am Arbeitsplatz)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Conclusion from the Hawthorne studies: 


Schlussfolgerung aus den Hawthorne-Studien:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Relevance of social factors and “worker morale“ for work productivity, especially for repetitive and low-level jobs


Relevanz sozialer Faktoren und „Arbeitsmoral“ für die Arbeitsproduktivität, insbesondere für sich wiederholende und niedrigrangige Jobs

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

I/O Psychology 1950-1960

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

development of specialty areas 

• Personnel psychology (testing, selection, and

evaluation of employees) 

• Engineering psychology (today: ergonomics or human

factors psychology; focus on work design)


Entwicklung von Spezialgebieten

• Personalpsychologie (Prüfung, Auswahl und

Bewertung der Mitarbeiter)

• Ingenieurpsychologie (heute: Ergonomie oder Mensch

Faktoren Psychologie; Schwerpunkt Arbeitsgestaltung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

The “Hawthorne effect“


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Surprise: Any manipulation of the working conditions in any direction (e.g., level of lighting, length/timing of work breaks) resulted in increased productivity


Überraschung: Jede Manipulation der Arbeitsbedingungen in eine beliebige Richtung (z. B. Beleuchtungsstärke, Länge / Zeitpunkt der Arbeitspausen) führte zu einer erhöhten Produktivität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

I/O Psychology 1960-1990

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

emergence of current topics 

• Work motivation 

• Job attitudes 

• Workplace stress 

• Group processes 

• Organizational development


Entstehung aktueller Themen

• Arbeitsmotivation

• Arbeitseinstellungen

• Stress am Arbeitsplatz

• Prozesse gruppieren

• Organisationsentwicklung

Lösung ausblenden
  • 357752 Karteikarten
  • 5584 Studierende
  • 293 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen A&O Kurs an der Universität Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

I/O psychologists 


A/O Psychologen

A:

Identify training and development needs 

Design and optimize work and the quality of work life 

Formulate and implement training programs and

evaluate their effectiveness 

Coach employees 

Develop criteria to evaluate the performance of

individuals and organizations 

Assess consumer preferences, customer satisfaction

and market strategies


Identifizieren Sie den Schulungs- und Entwicklungsbedarf

Entwerfen und optimieren Sie die Arbeit und die Qualität des Arbeitslebens

Formulieren und implementieren Sie Schulungsprogramme und

bewerten ihre Wirksamkeit

Mitarbeiter coachen

Entwickeln Sie Kriterien zur Bewertung der Leistung von

Einzelpersonen und Organisationen

Bewertung der Kundenpräferenzen und Kundenzufriedenheit

und Marktstrategien


Q:

Dinfinig I/O

Definition A/O

A:

The scientific study of the relationship between man and the world of work

(Guion, 1965)

The study of human behavior in organizational settings

(Riggio, 2018)


Die wissenschaftliche Untersuchung der Beziehung zwischen Mensch und Arbeitswelt

(Guion, 1965)

Das Studium des menschlichen Verhaltens in organisatorischen Umgebungen

(Riggio, 2018)

Q:

Beginnings of I/O psychology


Anfänge der A / O-Psychologie

A:

Large-scale testing and selection efforts in the U.S. Army during World War I

After World War I, psychologists got involved in screening and placement of industry personnel

1920s: first psychological consulting firms in the U.S.


Umfangreiche Test- und Auswahlbemühungen in der US-Armee während des Ersten Weltkriegs

Nach dem Ersten Weltkrieg beschäftigten sich Psychologen mit dem Screening und der Vermittlung von Industriepersonal

1920er Jahre: Erste psychologische Beratungsunternehmen in den USA

Q:

Target group: 


Zielgruppe

A:

Individuals in and applicants to business, industry, public (including non-profit), academic, community and health organizations


inzelpersonen in und Bewerber für Unternehmen, Industrie, Öffentlichkeit (einschließlich gemeinnütziger Organisationen), akademische, kommunale und Gesundheitsorganisationen

Q:

History: Scientific management 


Geschichte: Wissenschaftliches Management

A:

Frederick W. Taylor (1856-1915) Strong division of labor:

Vertically: management = head,

workers = hands

Horizontally: extreme partitioning with

constant task repetition


Frederick W. Taylor (1856-1915) Starke Arbeitsteilung:

Vertikal: Management = Kopf,

Arbeiter = Hände

Horizontal: extreme Partitionierung mit

ständige Wiederholung der Aufgabe

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

I/O pioneer: Hugo Münsterberg


A:

Key to workplace efficiency = matching jobs with workers' emotional and mental abilities

Series of mental tests and job questionnaires to test the applicants’ knowledge, skills, and abilities

Found a negative correlation between job efficiency and worker’s talking on a job  re-arrangement of the workplace to increase difficulty for workers to talk to each other


Schlüssel zur Effizienz am Arbeitsplatz = Anpassung der Arbeitsplätze an die emotionalen und mentalen Fähigkeiten der Arbeitnehmer

Reihe von mentalen Tests und Job-Fragebögen, um die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Bewerber zu testen

Es wurde eine negative Korrelation zwischen der Arbeitseffizienz und dem Gespräch des Arbeitnehmers über einen Arbeitsplatz festgestellt.  Neuordnung des Arbeitsplatzes, um die Schwierigkeit für die Arbeitnehmer zu erhöhen, miteinander zu sprechen


Q:

The human relations movement


A:

Elton Mayo and colleagues at Harvard University: Aim to study effects of the physical work environment on worker productivity

Study site: Western Electric Company in Hawthorne, Illinois


Elton Mayo und Kollegen von der Harvard University: Ziel ist es, die Auswirkungen der physischen Arbeitsumgebung auf die Arbeitsproduktivität zu untersuchen

Studienort: Western Electric Company in Hawthorne, Illinois

Q:

I/O relates to other research areas


Beziehung zu anderen Forschungsgebieten

A:

- Management and Economics 

• Ergonomics, Human Factors 

• Organizational Communication 

• Social Psychology (especially group theories) 

• Clinical and Health Psychology (e.g., workplace stress)


- Management und Wirtschaft

• Ergonomie, Human Factors

• Organisatorische Kommunikation

• Sozialpsychologie (insbesondere Gruppentheorien)

• Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie (z. B. Stress am Arbeitsplatz)

Q:

Conclusion from the Hawthorne studies: 


Schlussfolgerung aus den Hawthorne-Studien:

A:

Relevance of social factors and “worker morale“ for work productivity, especially for repetitive and low-level jobs


Relevanz sozialer Faktoren und „Arbeitsmoral“ für die Arbeitsproduktivität, insbesondere für sich wiederholende und niedrigrangige Jobs

Q:

I/O Psychology 1950-1960

A:

development of specialty areas 

• Personnel psychology (testing, selection, and

evaluation of employees) 

• Engineering psychology (today: ergonomics or human

factors psychology; focus on work design)


Entwicklung von Spezialgebieten

• Personalpsychologie (Prüfung, Auswahl und

Bewertung der Mitarbeiter)

• Ingenieurpsychologie (heute: Ergonomie oder Mensch

Faktoren Psychologie; Schwerpunkt Arbeitsgestaltung)

Q:

The “Hawthorne effect“


A:

Surprise: Any manipulation of the working conditions in any direction (e.g., level of lighting, length/timing of work breaks) resulted in increased productivity


Überraschung: Jede Manipulation der Arbeitsbedingungen in eine beliebige Richtung (z. B. Beleuchtungsstärke, Länge / Zeitpunkt der Arbeitspausen) führte zu einer erhöhten Produktivität

Q:

I/O Psychology 1960-1990

A:

emergence of current topics 

• Work motivation 

• Job attitudes 

• Workplace stress 

• Group processes 

• Organizational development


Entstehung aktueller Themen

• Arbeitsmotivation

• Arbeitseinstellungen

• Stress am Arbeitsplatz

• Prozesse gruppieren

• Organisationsentwicklung

A&O

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang A&O an der Universität Hamburg

Für deinen Studiengang A&O an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten A&O Kurse im gesamten StudySmarter Universum

A & O

Universität Konstanz

Zum Kurs
A & O

TU Berlin

Zum Kurs
A & O

Universität Trier

Zum Kurs
a&o

Medical School Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden A&O
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen A&O