Genetik at Universität Greifswald | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Genetik an der Universität Greifswald

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Genetik Kurs an der Universität Greifswald zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was erkennen Restirktionsendonucleasen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
prokaryotische Enzyme, welche die DNA an spezifischen Erkennungssequenzen in der Basensequenz (oft palindrom) schneiden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
„Nenne“ die Stoppcodons! 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • UAG,
  • UGA
  • UAA
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre „Chiasma“! 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein näherungsweise x-förmiger, im Diplotän mittels Mikroskop sichtbarer, Überkreuzungsbereich homologer Chromatiden beim meiotischen Crossing-over 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wozu dient der Ames-Test? Was wird gemacht? Ergebnisse? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Testverfahren um chem. Mutagene zu identifizieren 
  • autotroph Mangelmutanten (können bestimmte AS nicht mehr synthetisieren) werden auf Nährboden ausplattiert 
  • in Chemikalien getränktes Tuch o.ä. wird dazugegeben —> wenn Kolonien auftreten, hat Mutation stattgefunden, welche das Bakterium wieder prototoph macht 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wird der synaptonemale Komplex gebildet? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Während des Zygotäns der Meiose
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche organischen Basen findet man in der DNA vor? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Purinbasen: Adenin, Guanin
  • Pyrimidinbasen: Thymin, Cytosin 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was besagt die Chargaff-Regel (kurz)? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
A% = T%; C%=G% 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche RNA-Arten gibt es? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • tRNA (Transfer-RNA) 
  • rRNA (ribosomal RNA) 
  • mRNA (messenger RNA) 
  • siRNA (small interfering RNA) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
An welchen zellulären Prozessen sind DNA-bindende Proteine beteiligt? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
DNA-Replikation, Transkription, Regulation der Genexpression, Translation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was tut der synaptonemale Komplex? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • verbindet die homologen Chromosomenpaare miteinander 
  • ist eine Voraussetzung für Crossing-over & Ausbildung von Chiasmata 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mögliche chemische Modifizierungen der DNA? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • (De)Methylierung von DNA und Histonen 
  • (De)Acetylierung
  • Phosphorylierung (—> Verdichtung) 
  • Einlagerung/Verlust von Histonen und Heterochromatin-Proteinen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woraus bestehen Nukleotide? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aus einem Pentosylrest (am C3; Desoxyribose, Ribose), einer organischen Nucleobase (A, T, C, G) und einem Phosphorylrest (am C5) 
Lösung ausblenden
  • 88455 Karteikarten
  • 1191 Studierende
  • 33 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Genetik Kurs an der Universität Greifswald - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was erkennen Restirktionsendonucleasen? 
A:
prokaryotische Enzyme, welche die DNA an spezifischen Erkennungssequenzen in der Basensequenz (oft palindrom) schneiden 
Q:
„Nenne“ die Stoppcodons! 
A:
  • UAG,
  • UGA
  • UAA
Q:
Erkläre „Chiasma“! 
A:
Ein näherungsweise x-förmiger, im Diplotän mittels Mikroskop sichtbarer, Überkreuzungsbereich homologer Chromatiden beim meiotischen Crossing-over 
Q:
Wozu dient der Ames-Test? Was wird gemacht? Ergebnisse? 
A:
  • Testverfahren um chem. Mutagene zu identifizieren 
  • autotroph Mangelmutanten (können bestimmte AS nicht mehr synthetisieren) werden auf Nährboden ausplattiert 
  • in Chemikalien getränktes Tuch o.ä. wird dazugegeben —> wenn Kolonien auftreten, hat Mutation stattgefunden, welche das Bakterium wieder prototoph macht 
Q:
Wann wird der synaptonemale Komplex gebildet? 
A:
Während des Zygotäns der Meiose
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche organischen Basen findet man in der DNA vor? 
A:
  • Purinbasen: Adenin, Guanin
  • Pyrimidinbasen: Thymin, Cytosin 
Q:
Was besagt die Chargaff-Regel (kurz)? 
A:
A% = T%; C%=G% 
Q:
Welche RNA-Arten gibt es? 
A:
  • tRNA (Transfer-RNA) 
  • rRNA (ribosomal RNA) 
  • mRNA (messenger RNA) 
  • siRNA (small interfering RNA) 
Q:
An welchen zellulären Prozessen sind DNA-bindende Proteine beteiligt? 
A:
DNA-Replikation, Transkription, Regulation der Genexpression, Translation 
Q:
Was tut der synaptonemale Komplex? 
A:
  • verbindet die homologen Chromosomenpaare miteinander 
  • ist eine Voraussetzung für Crossing-over & Ausbildung von Chiasmata 
Q:
Mögliche chemische Modifizierungen der DNA? 
A:
  • (De)Methylierung von DNA und Histonen 
  • (De)Acetylierung
  • Phosphorylierung (—> Verdichtung) 
  • Einlagerung/Verlust von Histonen und Heterochromatin-Proteinen 
Q:
Woraus bestehen Nukleotide? 
A:
Aus einem Pentosylrest (am C3; Desoxyribose, Ribose), einer organischen Nucleobase (A, T, C, G) und einem Phosphorylrest (am C5) 
Genetik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Genetik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Genetik