Coenzyme Und Cofaktoren at Universität Greifswald | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Coenzyme und Cofaktoren an der Universität Greifswald

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Coenzyme und Cofaktoren Kurs an der Universität Greifswald zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie heißen die Flavin-Coenzyme und was ist ihre Biosynthetische Vorstufe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
FAD und FMN
Vorstufe: Rivoflavin ( Vitamin B2)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Typen von Cofaktoren gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. essentielle Ionen:
 - Aktivatorionen (lose gebunden)
 - Metallionen in Metalloenzymen (fest gebunden ) 

2. Coenzyme:
 - Cosubstrate (lose gebunden) 
 - prosthetische Gruppe (fest gebunden)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Vitamine?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
essentielle organische Verbindungen
nicht alle Vitamine sind Coenzyme 
müssen meist noch enzymatisch in die Coenzyme, deren Vorstufe sie darstellen umgewandelt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Metallionen findet man häufig in Metalloenzymen? Wie wirken sie in den Enzymen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eisen, Zink, Kupfer und Cobalt
wirken als:
- elektrophile Katalysatoren, und dadurch mit dem Substrat Bindungen polarisieren 
- unterliegen reversibler Reduktionen und Oxidationen, das entsprechend andere passiert mit dem Substrat. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Cosubstrate ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • nehmen an der enzymatischen Reaktion teil. 
  • wird während der Reaktion chemisch verändert
  • verlässt das Enzym nach der Reaktion in veränderter Form 
  • Regeneration des Cosubstrats wird durch ein anderes Enzym wieder regeneriert 
  • befördern übertragbare Gruppen zwischen verschiedenen Reaktionen hin und her 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Prosthetische Gruppen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bleiben häufig dauerhaft an ihr Enzym gebunden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen Metallionen-aktivierten Enzymen und Metalloenzymen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Metallionen-aktivierte Enzyme: benötigen unbedingt die Addition von Metallionen, oder sie werden durch Metallionen nur stimuliert 
—> die meisten Kinasen

Metalloenzymen: enthalten fest gebundene Metallionen in ihrem aktiven Zentrum
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie werden Vitamine eingeteilt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- wasserlösliche Vitamine: B-Vitamine
- fettlösliche Vitamine: A und D-Vitamine 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Vitamine müssen täglich mit der Nahrung aufgenommen werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wasserlösliche Vitamine, weil sie leicht mit dem Urin ausgeschieden werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das häufigste Nucleotidderivat, das als Coenzym in Erscheinung tritt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ATP
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches sind die häufigsten Reaktionen, an denen ATP beteiligt ist?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Phosphorylgruppenübertragungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Cofaktor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
chemische Spezies, die direkt an der Katalyse beteiligt ist, aber nicht alleine als Katalysator wirkt. Sie werden benötigt um inaktive Apoenzyme in Holoenzyme zu überführen
Lösung ausblenden
  • 161769 Karteikarten
  • 1847 Studierende
  • 43 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Coenzyme und Cofaktoren Kurs an der Universität Greifswald - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie heißen die Flavin-Coenzyme und was ist ihre Biosynthetische Vorstufe?
A:
FAD und FMN
Vorstufe: Rivoflavin ( Vitamin B2)
Q:
Welche Typen von Cofaktoren gibt es?
A:
1. essentielle Ionen:
 - Aktivatorionen (lose gebunden)
 - Metallionen in Metalloenzymen (fest gebunden ) 

2. Coenzyme:
 - Cosubstrate (lose gebunden) 
 - prosthetische Gruppe (fest gebunden)
Q:
Was sind Vitamine?
A:
essentielle organische Verbindungen
nicht alle Vitamine sind Coenzyme 
müssen meist noch enzymatisch in die Coenzyme, deren Vorstufe sie darstellen umgewandelt werden
Q:
Welche Metallionen findet man häufig in Metalloenzymen? Wie wirken sie in den Enzymen?
A:
Eisen, Zink, Kupfer und Cobalt
wirken als:
- elektrophile Katalysatoren, und dadurch mit dem Substrat Bindungen polarisieren 
- unterliegen reversibler Reduktionen und Oxidationen, das entsprechend andere passiert mit dem Substrat. 
Q:
Was sind Cosubstrate ?
A:
  • nehmen an der enzymatischen Reaktion teil. 
  • wird während der Reaktion chemisch verändert
  • verlässt das Enzym nach der Reaktion in veränderter Form 
  • Regeneration des Cosubstrats wird durch ein anderes Enzym wieder regeneriert 
  • befördern übertragbare Gruppen zwischen verschiedenen Reaktionen hin und her 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Prosthetische Gruppen?
A:
bleiben häufig dauerhaft an ihr Enzym gebunden
Q:
Was ist der Unterschied zwischen Metallionen-aktivierten Enzymen und Metalloenzymen?
A:
Metallionen-aktivierte Enzyme: benötigen unbedingt die Addition von Metallionen, oder sie werden durch Metallionen nur stimuliert 
—> die meisten Kinasen

Metalloenzymen: enthalten fest gebundene Metallionen in ihrem aktiven Zentrum
Q:
Wie werden Vitamine eingeteilt?
A:
- wasserlösliche Vitamine: B-Vitamine
- fettlösliche Vitamine: A und D-Vitamine 
Q:
Welche Vitamine müssen täglich mit der Nahrung aufgenommen werden?
A:
Wasserlösliche Vitamine, weil sie leicht mit dem Urin ausgeschieden werden
Q:
Was ist das häufigste Nucleotidderivat, das als Coenzym in Erscheinung tritt?
A:
ATP
Q:
Welches sind die häufigsten Reaktionen, an denen ATP beteiligt ist?
A:
Phosphorylgruppenübertragungen
Q:
Was ist ein Cofaktor?
A:
chemische Spezies, die direkt an der Katalyse beteiligt ist, aber nicht alleine als Katalysator wirkt. Sie werden benötigt um inaktive Apoenzyme in Holoenzyme zu überführen
Coenzyme und Cofaktoren

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Coenzyme und Cofaktoren an der Universität Greifswald

Für deinen Studiengang Coenzyme und Cofaktoren an der Universität Greifswald gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Coenzyme und Cofaktoren Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Säure Base und Enzyme

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Umweltfaktoren

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Enzyme mit Cofaktoren

University of Veterinary Science

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Coenzyme und Cofaktoren
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Coenzyme und Cofaktoren