Screeningverfahren Und Verhaltensbeobachtung at Universität Giessen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung an der Universität Giessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung Kurs an der Universität Giessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann Verhalten kodiert werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Zeichen- oder Indexsystem

- Kategoriensystem

- Ratingsystem

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind freie Beobachtungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beobachtungen mit Untersuchungsanlass bzw. Fragestellung ohne Beobachtungskriterien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet die Beurteilerdiskrepanz der verschiedenen Urteilsanker und wie lässt sie sich lösen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verzerrte Wahrnehmung von Situationen
→ durch Aufdecken und Bearbeiten der Urteilsanker

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was meint der Einflussfaktor der Selektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nur Verhaltensweisen, die den vorherigen Erwartungen entsprechen, werden registriert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Zeitstichproben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verhaltensbeobachtung zu vorher festgesetzten Zeitpunkten (z. B. für 20 Sekunden alle drei Minuten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann kann die Beurteilerdiskrepanz einer unterschiedlichen Informationsbasis entstehen und wie lässt sie sich lösen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z. B. bei Diskrepanzen zwischen Kind und Eltern, wenn das Kind internale Probleme hat
→ durch Gespräch, in dem die Probleme offen kommuniziert werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind unsystematische Beobachtungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beobachtungen ohne Kriterien (oder mit sehr weit gefasster Fragestellung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Beobachtung gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- unsystematische Beobachtung, freie Beobachtung, systematische Beobachtung

- nicht teilnehmende Beobachtung, teilnehmende Beobachtung, 

- Ereignisstichproben, Zeitstichproben


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Verhaltensbeurteilung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Interpretation der Beobachtung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lassen sich (Dis)Simulationstendenzen lösen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

durch Bearbeiten der Ursachen für (Dis)Simulation, z. B. erst Hilfewunsch nachkommen, bevor weiter diagnostiziert wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind teilnehmende Beobachtungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beobachter übernimmt handelnde Rolle in beobachteten Abläufen (z. B. LK beobachtet eigene SuS im Unterricht)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind nicht teilnehmende Beobachtungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beobachter ist nicht in Handlungsabläufe involviert (z. B. außenstehende LK im Unterricht)

Lösung ausblenden
  • 132437 Karteikarten
  • 1497 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung Kurs an der Universität Giessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann Verhalten kodiert werden?

A:

- Zeichen- oder Indexsystem

- Kategoriensystem

- Ratingsystem

Q:

Was sind freie Beobachtungen?

A:

Beobachtungen mit Untersuchungsanlass bzw. Fragestellung ohne Beobachtungskriterien

Q:

Was bedeutet die Beurteilerdiskrepanz der verschiedenen Urteilsanker und wie lässt sie sich lösen?

A:

verzerrte Wahrnehmung von Situationen
→ durch Aufdecken und Bearbeiten der Urteilsanker

Q:

Was meint der Einflussfaktor der Selektion?

A:

nur Verhaltensweisen, die den vorherigen Erwartungen entsprechen, werden registriert

Q:

Was sind Zeitstichproben?

A:

Verhaltensbeobachtung zu vorher festgesetzten Zeitpunkten (z. B. für 20 Sekunden alle drei Minuten)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wann kann die Beurteilerdiskrepanz einer unterschiedlichen Informationsbasis entstehen und wie lässt sie sich lösen?

A:

z. B. bei Diskrepanzen zwischen Kind und Eltern, wenn das Kind internale Probleme hat
→ durch Gespräch, in dem die Probleme offen kommuniziert werden

Q:

Was sind unsystematische Beobachtungen?

A:

Beobachtungen ohne Kriterien (oder mit sehr weit gefasster Fragestellung)

Q:

Welche Arten der Beobachtung gibt es?

A:

- unsystematische Beobachtung, freie Beobachtung, systematische Beobachtung

- nicht teilnehmende Beobachtung, teilnehmende Beobachtung, 

- Ereignisstichproben, Zeitstichproben


Q:

Was ist eine Verhaltensbeurteilung?

A:

Interpretation der Beobachtung

Q:

Wie lassen sich (Dis)Simulationstendenzen lösen?

A:

durch Bearbeiten der Ursachen für (Dis)Simulation, z. B. erst Hilfewunsch nachkommen, bevor weiter diagnostiziert wird

Q:

Was sind teilnehmende Beobachtungen?

A:

Beobachter übernimmt handelnde Rolle in beobachteten Abläufen (z. B. LK beobachtet eigene SuS im Unterricht)

Q:

Was sind nicht teilnehmende Beobachtungen?

A:

Beobachter ist nicht in Handlungsabläufe involviert (z. B. außenstehende LK im Unterricht)

Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung an der Universität Giessen

Für deinen Studiengang Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung an der Universität Giessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

PD 1 - SB5 - Verhaltensbeobachtung

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Thema 7 Verhaltensbeobachtung

Universität Magdeburg

Zum Kurs
Verhaltensbeobachtung

LMU München

Zum Kurs
Diagnostik: Interview und Verhaltensbeobachtung

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Screeningverfahren und Verhaltensbeobachtung