HNO at Universität Giessen

Flashcards and summaries for HNO at the Universität Giessen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course HNO at the Universität Giessen

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Audiometrische Verfahren in der HNO

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Othämatom

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Otitis externa

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Akute Otitis media

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Mastoiditis & Labyrinthitis

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Tubenfunktionsstörungen

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Otosklerose

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Chronische Otitis media

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Glomustumor 

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Hörsturz

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Akustisches Trauma

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

Tinnitus

Your peers in the course HNO at the Universität Giessen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for HNO at the Universität Giessen on StudySmarter:

HNO

Audiometrische Verfahren in der HNO

Recruitment (Lautheitsempfindung)

  • Zerstörung d. äußeren Haarzellen

> Spanne zw. Hörschwelle und UNbehaglichkeitsschwelle sinkt -> leise Töne schwerer hörbar und laute Töne schneller als laut/ unangenehm empfunden

  • positives Recruitment (Anpassung d. geschädigten Ohrs bei zunehmendem Lautstärkepegel): bei kochleären Schallempfindungsstör. (z.B. Lärmtrauma)
  • negatives Recruitment: bei retrokochleären Schlallempfindungsstör. (Hörnerv)


Subjektiv: Stimmgabelprüfungen

  • Rinne positiv: Luftleitung besser als Knochenleitung -> physiolog. & bei Schallempfindungsstör.
  • Weber

> Lateralisation in normal hörendes Ohr (Rinne positiv) -> Schallempfindungsstör. d. Gegenseite

  • Gellé-Versuch (Abdichtung Gehörgang mit Gummiballon)

> negativ bei Otosklerose


weitere subjektiv Audiometrie

  • Sprachaudiometrie

Wortverständnisverlust = Diskriminationsverlust

  • überschwellige Audiometrie: Recruitment

> Fowler-Test

> SISI-Test (testet Lautstärkeerhöhungen)

  • positives Recruitment bei kochleären Stör. (>40 dB) 
  • Threshold Tone Test (Carhart-Test)

= Hörschwellenschwundtest

> normal bis 10 dB (physiolog. Adaptation)

> kochleäre Schädigung: 15-25 dB (patholog. Adapt.) -> positives Recruitment

> neuronale Schädigung (retrokochleär) -> Schwellenschwund >30 dB


Objektive Audiometrie

  • elektrische Reaktionsaudiometrie (ERA)

> Messung akust. evozierter Potentiale -> Registrierung im EEG

> Hörschwellenbestimmung bei Kinder/ nicht kooperativen Pat. (, NG-Screening)

> Hirnstammaudiometrie = Brainstem ERA (BERA)

> Hirnrindenaudiometrie (CERA)

  • Otoakustische Emissionen (OAE)

> spontane oder transitorisch evoziert

> MdW bei NG-Screening

  • Impedanzaudiometrie

> Stapediusreflexmessung (Beweglichkeit d. Gehörknöchelchen) 

  • Kontraktion M. stapedius -> schützt Innenohr vor lauten Geräuschen (stärkere Schallreflektion)
  • Reflex fehlt bei Otosklerose

> Tympanometrie (Beweglichk. Trommelfell und Belüftung im Mittelohr)

  • patholog. bei Tubenfunktionsstör./ Paukenerguss



HNO

Othämatom

= serös-blutiger Erguss zwischen Knorpel und Knorpelhaut (Perichondrium) dr. äußere Gewalteinwirkung ("Boxer-Ohr")

  • prall-elast. Schwellung d. Ohrmuschel mit Fluktuation, ggf. schmerzhaft
  • Th.: immer Drainage dr. Inzision, bei Rezidiven Resektion d. verändertem Knorpel (Knorpelfenster) + ggf. Druckverband
  • Komplik.: Formänderung/ Perichondritis




HNO

Otitis externa

Erreger

  • Bakt.: Pseudomonas aeruginosa (Schwimmbad-Otitis; 60%), Staph. aureus (20%), Proteus mirabilis, E. coli, Streptoc.
  • Pilze: Candida albicans, Aspergillus niger
  • Allergene


Symptome/ Diagn.

  • Juckreiz, starke Ohrenschmerzen (Tragusdruckschmerz)
  • Otitis externa diffusa

= Entz. Kutis & Subkutis d. Gehögangs mit Schwellung/ Rötung, fötides/ eitriges Sekret, Schwerhörigk.

> Th.: Absaugen, ggf. lok. AB-Ohrentropfen oder bei schweren Infektionen Einlage Gazastreifen mit Ciprofloxacin oder system. AB

  • Otitis externa circumscripta

= Gehörgangsfurunkel/ Staphylokokkeninfekt. d. Haarbälge

> rötl. Erhebungen im Eingangsbereich, oft eitrige Einschmelzung (ähnl. Pickel)

> lok. AB-Salbe, ggf. Stichinzision Furunkel


Otitis externa maligna/ necroticans

= nekrotisierende Entzündung d. äußeren Gehörgangs

  • Err.: v.a. Pseudomonas aerug.
  • RF: ältere Diabetiker (schlechter BZ), IS
  • Sympt.: starke Ohrenschmerzen, trotz lok. Th. kein Ausheilen, Otorrhö, Schalleitungsschwerhörigk., HN-Ausfälle (Fazialislähmung), Osteomyelitis mögl.
  • Therapie

> lok. siehe Otitis ext.

> zusätzl. sofort i.v. AB für mind 6 Wo.

  • Mdw leichter Verlauf Ceftazidim oder Piperacillin/ Tazobactam; schwerer Verl. Ceftazidim + Ciprofloxacin

> ggf. operative Sanierung + GE (D.m.)

  • Komplik.: Ausdehnung Parotis/ Schädelbasis/ ..; Sinus-sigmoideus/-cavernosus-Thrombose, Sepsis/ Meningitis
  • Prognose: bei N. facialis Befall ca. 10% Letalität



HNO

Akute Otitis media

= akute Mittelohrentzündung

  • ca. 60% d. Kinder bis 6 J.
  • Erreger

> Mischinfektion Viren + Bakt. (70%)

> Bakt.: v.a. Streptococc. pneumoniae (25%), Haemophilus influenzae, Moraxella catarrhalis

  • rezidiv.: mind. 3 Rezidive innerh. 6 Mo. oder mind. 4 in einem Jahr 


Sympt.: akute heftige Ohrenschmerzen (meist einseitig) + AZ n/ Fieber/ Hörstörung/ ggf. Otorrhö mit schlagart. Besserung (TF-Perforation)


Diagnostik

  • Cave: Tragusdruckschmerz -> Ausschluss Otitis ext.
  • Otoskopie

> früh: gerötetes TF/ Gefäßinjektionen, Einziehung TF

> spät: Paukenerguss mit Vorwölbung/ Verdickung/ Rötung TF ->  schollige Trübung; Myringitis bullosa (Blasenbildung auf TF); Spontanperforation mit Otorrhö (Eiter sichtbar)

  • otogene Komplik.

> Palp. Mastoid, N. facialis?, ggf. Paramentes zum Err.-NW


Therapie

  • sympt.: abschwellende Nasentropfen, Analgesie (Paracet, Ibu)
  • ggf. AB: wenn bds., Otorrhö, AZ nn/ hohes Fieber, Alter <6 Mo, keine Besserung in 48 h 

> MdW: Amoxicillin


Komplikation

  • Mastoiditis, Labyrinthitis
  • Zygomatizitis (Jochbogenzellen)
  • Fazialisparese
  • Sinusvenenthrombose, Epiduralabszess



HNO

Mastoiditis & Labyrinthitis

Mastoiditis

= akute bakter. Entz. d. lufthaltigen Zellen im Proc. mastoideus, meist mit Knocheneinschmelzung

  • v.a. KK, und als Komplik. Otitis media oder Cholesteatom
  • Err.: Pneumokokken, GAS, Staph. aureus

> nach AB/ Rezidive: Haemoph. infl./ Pseudomonas aer.

  • Symptome

> akut: ggf. wiedereinsetzende Ohrenschmerzen/ ausbleibende Besserung, retroaurik. druckdolente/ teigige Schwellung mit Rötung/ Überwärmung + abstehende Ohrmuschel; Fieber/ AZ n

> chron.: ohne Knocheneinschmelzung, Mastoidklopfschmerz, Müdigk., Kopfschmerzen usw.

> Stauungsmastoiditis bei Cholesteatom

  • Diagnostik

> CT, Blutkultur, Entz.werte, ...

  • Therapie: immer stationäre Aufnahme

> system. AB

  • Amoxicillin/ Clavulansäure i.v.
  • bei V.a. Pseudomonas aeruginosa (rezidiv.): Ceftazidim + Clindamycin i.v.

> lokal: immer abschwellende Nasentropfen, AB bei TF-Perforation

> chirurg. bei klin. schwerer Mast.: immer notfallmäßige Mastoidektomie (ohne Bildgebung) + ggf. Parazentese & Paukendrainage & Adenotomie

  • Komplik.Subperiostalabszess, Hörverlust, HN-Parese, Labyrinthitis, Meningitis, ...
  • Sonderfall: Bezold-Mastoiditis

> Eiterdurchbruch über Mastoid in M. sternocleidomast. -> seitl. Halsmuskulatur mit druckschmerzhafter Schwellung & Schiefhals

> Th.: AB + immer Mastoidektomie und Ausräumung d. Abszesses


Labyrinthitis

  • Err.: Bakt., Viren, Spirochäten (Lues, Borrelien) oder Pilze
  • Inf.: otogen/ tympanogen, meningogen oder hämatogen
  • serös/ toxisch: dr. Viren/ Bakt.-Toxine
  • eitrig: dir. Bakterienbefall
  • Sympt.: Drehschwindel, Übelk/ Erbr., progred. Hörminderung; AZ n/ Fieber
  • Diagn.: Weber (Lateralisationswechsel: krank -> gesund), ...
  • Th.: immer stationär, Analgesie

> hochdos. Breitspektrum AB i.v.

> serös/ tox.: zusätzl. Glucoc.

> Paukendrainage und Sanierung Mittelohr

  • Prognose: serös besser, oft bleibende Hörschäden



HNO

Tubenfunktionsstörungen

Akut

  • v.a. postinfektiös (NNH/ Nasenrachenraum)
  • Kinder: physiolog. Tubeninsuff. bis 7. LJ
  • Pathophysio: fehlender Druckausgleich -> Retraktion TF


Chronisch

= Beschwerden >3 Mo.

  • Kinder: meist dr. adenoide Vegetationen

> ggf. Sprachentwicklungsstör.

  • Erw.: RF, z.B. Nasopharynx-Ca



HNO

Otosklerose

= Verknöcherung d. Labyrinthes, v.a. Steigbügel

  • w > m (2:1), v.a. 20-40. LJ
  • unregelm. autosom.-dom. vererbt


Symptome

  • zunehmende Schwerhörigk.

> besser bei Lärm = Paracusis Willisii

> sprechen selber oft auffallend leise

  • Tinnitus, keine Ohrenschmerzen
  • im Verlauf 70% bds.
  • Zunahme bei hormonellen Umstellungen/ nach SS!


Diagnostik: Schallleitungsschwerhörigkeit

  • Weber/ Rinne: Lateralisation in hörgeschädigtes Ohr (Rinne negativ)
  • Otoskopie: meist unauffällig 
  • Tonschwellenaudiometrie

> herabgesetzte Luftleitung, v.a. tiefe Töne

> zusätzl. Senkung Knochenleitungsschwellenkurve bei 2000 Hz dr. otosklerot. Stapesfixation (Carhart-Senke)

  • Impedanzaudiometrie: fehlender Stapediusreflex


Therapie: idR operativ Stapedotomie/ Stapedektomie -> Prothese oder Cochlea-Implantat



HNO

Chronische Otitis media

Otitis media chronica mesotympanalis

  • Ätiol.: chron. Tubenfunktionsstör./ persist. TF-Defekt
  • Sympt.: rezidiv. Otorrhö, Hörminderung, keine Schmerzen
  • Diagn.: zentr. TF-Perforation, Schallleitungsschwerhörigk.
  • Therapie:

> Trocken-/ Sauberhalten

> akut/ sezernierend: lok. AB (Cave: ototox. AB, z.B. Gentamicin)

> trocken/ infektfrei: Hörgerät

> operativ = MdW -> Tympanoplastik (TF-Verschluss)


Cholesteatom (Otitis media epitympanalis)

= ektopes verhornendes PE im Mittelohr/ Mastoidräume -> wächst destruierend und befällt immer den Knochen

  • primär (genuin): PE im Mittelohr bei zunächst intaktem TF

> Sympt.: meist Zufallsbefund, weißl. Masse hinter TF

  • sek. (erw.): Einwachsen v. PE (ggf. TF-Defekt)

> Sympt.: gering, intermittierend/ meist schmerzlose einseitige fötide Otorrhö

  • Sympt. allg.: progred. Schallleitungsschwerhörigk. -> Innenohrschwerhörigk. -> Ertaubung/ Schwindel

> Tinnitus, Geschmacksstör (Chorda tympani), ggf. Fazialisparese

  • Diagn.: Otoskopie

> "trockenes" Ohr: idR Blickdiagnose -> randständiger TF-Defekt, ggf. Cholesteatomperlen/ Retraktionstasche

> "laufendes" Ohr: Reinigung + Abstrich -> TF-Defekt (ggf. verdeckt dr. Polypen/ Sekretborke)

  • Therapie: immer operativ, bei sezernierendem Ohr prä-OP AB

> Exzision d. Cholesteatoms + entz. veränderte Strukturen

> Radikal-OP, Tympano-Plastik + Rekonstruktion Gehörknöchelchenkette

> 2nd-Look-OP: nach 12-18 Mo.

  • Komplikationen

> Destruktion umgebender Strukturen/ Entz. (Gehörknöchelchen, Labyrinth, Bogengänge, ...)

> Fazialisparese

> intrakraniell: Hirnabszess, Epiduralabszess, Meningitis, Thrombose Sinus sigmoideus

> Sepsis



HNO

Glomustumor 

Einteilung

  • Paragangliome

> Glomus-caroticum-Tumor

> Mittelohr: Glomus tympanicum/ jugulare

  • Gefäßknäuel


Paragangliome d. Glomus tympanicum & jugulare

= benignes (/malignes), endokrin-aktives Zellknäuel von nicht-chromaffinen Zellen d. Parasympathikus

  • häufigste Tumoren d. Mittelohrs; w > m (2:1)
  • Sympt.: pulssynchrones Ohrgeräusch, keine Schmerzen, Hörminderung (Schallleitung), spät Blutung aus Ohr bei TF-Durchbruch
  • Komplik.: Infiltration Foramen jugular (HN IX bis XI) -> Formaen-jugulare-Syndrom oder selten maligne Entartung
  • Diagnostik

> Otoskopie: rötl. pulsierendes TF

> Schallleitungsstör., gut abgrenzbar im MRT, ..

  • Th.: Resektion



HNO

Hörsturz

= plötzl., idR einseitige, schmerzlose Schallempfindungsstör. kochleärer Genese bis Ertaubung/ ggf. Schwindel &/ Ohrgeräusche/ Tinnitus

  • v.a. 50-60. LJ, m = w
  • Ätiol.: unklar, DB-Stör Cochlea, Dysfkt. d. Haarzellen, Innenohrentzündung, Assoz. zu psych. Belastungssyndr.


Diagnostik = Ausschlussdiagnose!


DD

  • Ohr-Erkr.: Trauma, Altersschwerhörigk., M. Meniére, ...
  • ZNS, Infekt., tox., psychogen, ...


Therapie

  • bei neurolog./ vestibulären Sympt.: sofort stationär!
  • Glucocorticoide: sofort bei hinreichendem Verdacht (ggf. abwarten 2-3 d)

> je früher, desto besser die Prognose


Prognose

  • Spontanremission: 30-80%
  • Rezidivneigung



HNO

Akustisches Trauma

Knalltrauma

  • kurze, laute Schalldruckwelle über 1-2 ms mit Schalldruckpegeln ab 140 dB
  • akute Schallempfindungsstör., idR einseitig, TF intakt, ggf. Tinnitus
  • Th.: hochdos. Glucocortic.
  • keine Progredienz zur Schwerhörigk.


Explosionstrauma

  • kurze, laute Schalldruckwelle >2 ms mit Schädigung d. TF &/ Mittelohrs
  • akute Schallleitungs- & -empfindungsstör., idR einseitig, Tinnitus, TF-Riss (ggf. Blutung), Gehörknöchelchenluxation mögl.
  • vestibulär: Schwindel/ Übelk.
  • Th.: hochdosiert Glucoc., ggf. Tympanotomie/ -plastik
  • Progredienz zur Schwerhörigk. mögl., keine komplette Remission


Chronisches Lärmtrauma (Lärmschwerhörigkeit)

  • häufige BK durch Arbeiten bei jahrelangen Lärmpegeln ab 85 dB

> Meldung bei Berufsgenossenschaft

  • langsam entwickelte Schallempfindungsstör., bds., evtl. Tinnitus
  • Diagnostik

> C5-Senke

> überschwellige Audiometrie: Lautheitsunterschiede verstärkt wahrgenommen -> positives Recruitment (kochleäre Schallempfindungsstör.)

> kein Fortschreiten d. Hörminderung nach Beendigung d. Lärmarbeit


Diagnostik

  • Tonschwellenaudiometrie: C5-Senke

= charakterist. für akust. Trauma

> Hörverlust d. hohen Frequenzen um 4000 Hz

> Knochen- & Luftleitung betroffen

> bei akuter Hörschädigung ist Hörverlust potentiell reversibel

  • überschwellige Audiometrie: positives Recruitment
  • OAE vermindert/ fehlen
  • Otoskopie: TF intakt/ gerissen (Explosionstrauma)



HNO

Tinnitus

Objektive Ohrgeräusche

  • pulssynchrones Rauschen: Glomustumor (vaskulär)
  • muskulär: klickend/ schmatzend
  • Th.: GE, ggf. mikrochirurg./ ... -> gute Prognose


Subjekt. Ohrgeräusche

  • häufiger; oft unklar
  • Diagn.: idR Normalbefunde
  • Th.: initial sofort Glucocortic.; ggf. kausal bei bekannter Ursache

> je früher, desto bessere Prognose



Sign up for free to see all flashcards and summaries for HNO at the Universität Giessen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program HNO at the Universität Giessen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Giessen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for HNO at the Universität Giessen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login