MIBI ALLE at Universität Für Bodenkultur Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für MIBI ALLE an der Universität für Bodenkultur Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen MIBI ALLE Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Arten der Instabilität von rekombinanten Plasmiden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

segregationelle Instabilität: Schäden am Plasmid erfolgen durch fehlerhafte Aufteilung bei der Zellteilung

strukturelle Instabilität: Veränderungen in der Plasmidstruktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Mucoromycota 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mucor racemosus 
  • Rhizopus stolonifer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Slanetz und Bartley

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Membrangefilterte Trinkwasserprobe wir auf das Agar-Medium gelegt. Auszählen der gefärbten Kolonien.


Enterokokken reduzieren TTC zum rotgefärbten Formazan durch Dehydrogenasen.

Natriumazid hemmt den Wachstum von gramnegativer Begleitflora

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten des Agglutinationstest

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Direkt: Spezifische Verklumpung AG-tragender Partikel (Hämagglutinationstest).


Indirekt: Gelöste Antigene sind an unlösliche Träger gebunden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Thallus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtkörper des Pilzes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Double Antibody Sandwich ELISA mit einem enzymmarkiertenDetektionsantikörper

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Enzymaktivität chromogener Substrate gibt direkt Auskunft auf zweiten Antikörper und indirekt auf die Menge an gebundenem Antigen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Clostridien Eigenschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z.B. Clostridium bifermentans

Gram +

Katalase -

Oxidase -

obligat anaerob

Säure und Gasbildung mit Buttersäure


Bewegliche Stäbchen, pathogen, Vorkommen in Böden und Verdauung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Yeast Extract Agar

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verwendung für Gussplattenverfahren zur KBE/mL Bestimmung, Verdünnungen sind 1, 0.1 für TW und Oberflächenwasser mit je 3 Parallelplatten pro Verdünnung


37°C 48h

22°C 72h


Bestehend aus Peptonen, Hefeextrakt und Agar; pH ist 7,2 bei 25°C

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Enterokokken Abbau Äsculin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Äsculin zu Glukose und Äsculetin (hydrolyse)


​Äsculetin geht mit Eisen(III)-Ionen einen olivgrünen bis schwarzen Komplex ein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Agglutinationstest

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ähnlich wie Präzipitation, Unterschied besteht darin, dass Antigene an Partikel (Zelle, Erythrozyten, Latexpartikel) gebunden sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Direkter kompetitiver ELISA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Quantifizierung eines nicht-markierten Antigens durch kompetitive Bindung eines enzymmarkierten Antigens bekannter Konzentration.


Bestimmung auf 2 Arten:


Gebundene Phase: Anhand einer mitgeführten Standardverdünnungsreihe von UNMARKIERTEM Antigen können die Proben über das Ausmaß der Verdrängung des enzymmarkierten Antigens quantifiziert werden.


Bestimmung der ungebundenen Phase:

Anhand einer mitgefühten Standardverdünnungsreihe von ENZYMMARKIERTEM Antigen können aus Aliquoten des Reaktionsüberstandes die Proben über das Ausmaß der Zunahme des enzymmarkierten Antigen im Überstand quantifiziert werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Flüssigmedien?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Anreicherungskulturen 

• Für biotechnologische Produktionsverfahren

• Prüfung auf spezielle Stoffwechselvorgänge

• Quantifizierung mittels MPN- Verfahren

Lösung ausblenden
  • 67024 Karteikarten
  • 1583 Studierende
  • 26 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen MIBI ALLE Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Arten der Instabilität von rekombinanten Plasmiden

A:

segregationelle Instabilität: Schäden am Plasmid erfolgen durch fehlerhafte Aufteilung bei der Zellteilung

strukturelle Instabilität: Veränderungen in der Plasmidstruktur

Q:

Nenne Mucoromycota 


A:
  • Mucor racemosus 
  • Rhizopus stolonifer
Q:

Slanetz und Bartley

A:

Membrangefilterte Trinkwasserprobe wir auf das Agar-Medium gelegt. Auszählen der gefärbten Kolonien.


Enterokokken reduzieren TTC zum rotgefärbten Formazan durch Dehydrogenasen.

Natriumazid hemmt den Wachstum von gramnegativer Begleitflora

Q:

Arten des Agglutinationstest

A:

Direkt: Spezifische Verklumpung AG-tragender Partikel (Hämagglutinationstest).


Indirekt: Gelöste Antigene sind an unlösliche Träger gebunden.

Q:

Thallus

A:

Gesamtkörper des Pilzes

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Double Antibody Sandwich ELISA mit einem enzymmarkiertenDetektionsantikörper

A:

Die Enzymaktivität chromogener Substrate gibt direkt Auskunft auf zweiten Antikörper und indirekt auf die Menge an gebundenem Antigen.

Q:

Clostridien Eigenschaften

A:

z.B. Clostridium bifermentans

Gram +

Katalase -

Oxidase -

obligat anaerob

Säure und Gasbildung mit Buttersäure


Bewegliche Stäbchen, pathogen, Vorkommen in Böden und Verdauung

Q:

Yeast Extract Agar

A:

Verwendung für Gussplattenverfahren zur KBE/mL Bestimmung, Verdünnungen sind 1, 0.1 für TW und Oberflächenwasser mit je 3 Parallelplatten pro Verdünnung


37°C 48h

22°C 72h


Bestehend aus Peptonen, Hefeextrakt und Agar; pH ist 7,2 bei 25°C

Q:

Enterokokken Abbau Äsculin

A:

Äsculin zu Glukose und Äsculetin (hydrolyse)


​Äsculetin geht mit Eisen(III)-Ionen einen olivgrünen bis schwarzen Komplex ein.

Q:

Agglutinationstest

A:

Ähnlich wie Präzipitation, Unterschied besteht darin, dass Antigene an Partikel (Zelle, Erythrozyten, Latexpartikel) gebunden sind.

Q:

Direkter kompetitiver ELISA

A:

Quantifizierung eines nicht-markierten Antigens durch kompetitive Bindung eines enzymmarkierten Antigens bekannter Konzentration.


Bestimmung auf 2 Arten:


Gebundene Phase: Anhand einer mitgeführten Standardverdünnungsreihe von UNMARKIERTEM Antigen können die Proben über das Ausmaß der Verdrängung des enzymmarkierten Antigens quantifiziert werden.


Bestimmung der ungebundenen Phase:

Anhand einer mitgefühten Standardverdünnungsreihe von ENZYMMARKIERTEM Antigen können aus Aliquoten des Reaktionsüberstandes die Proben über das Ausmaß der Zunahme des enzymmarkierten Antigen im Überstand quantifiziert werden.

Q:

Was sind Flüssigmedien?


A:

• Anreicherungskulturen 

• Für biotechnologische Produktionsverfahren

• Prüfung auf spezielle Stoffwechselvorgänge

• Quantifizierung mittels MPN- Verfahren

MIBI ALLE

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang MIBI ALLE an der Universität für Bodenkultur Wien

Für deinen Studiengang MIBI ALLE an der Universität für Bodenkultur Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten MIBI ALLE Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mibi

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
MiBi

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs
MiBi

Tierärztliche Hochschule Hannover

Zum Kurs
MiBi

LMU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden MIBI ALLE
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen MIBI ALLE