Winfo at Universität Duisburg-Essen

Flashcards and summaries for Winfo at the Universität Duisburg-Essen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Winfo at the Universität Duisburg-Essen

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Definitionen von Wirtschaftsinformatik

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

ERP: Herausforderungen

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Vor- und Nachteile


This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Formal-, konzeptionell- und argumentativ-deduktive Analyse

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Qualitative und quantitative Querschnittsanalyse

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Informationssysteme - Definition

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Prototyping
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

(Geschäfts-)Prozesse

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Vertikale Verknüpfung der Informationssysteme 

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Klassifikation nach Funktionsbereich (Horizontale Verknüpfung)
 

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Weitere Integration
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Wertschöpfung - Definition

Your peers in the course Winfo at the Universität Duisburg-Essen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Winfo at the Universität Duisburg-Essen on StudySmarter:

Winfo

Definitionen von Wirtschaftsinformatik
  • Die Wirtschaftsinformatik ist eine „Wissenschaft, die sich mit der Beschreibung, Erklärung, Prognose und Gestaltung rechnergestützter Informationssysteme und deren Einsatz befasst.
  • Charakteristisch „ ist ihre Interdisziplinarität, denn sie vereint Elemente der BWL, der Informatik, der Ingenieurswissenschaften und der Verhaltenswissenschaften“.
  • Die Wirtschaftsinformatik ist
    • Eine Realwissenschaft, da Phänoemene der Wirklichkeit untersucht werden
    • Eine Formalwissenschaft, da formale Beschreibungsverfahren benutzt werden
    • Eine Ingenieurswissenschaft, da die Gestaltung der Informationssysteme eine Konstruktionssystematik verlangt.

Winfo

ERP: Herausforderungen
  • Hohe Kosten, großer Zeitaufwand
  • Einführung zeitaufwendig (Vorbereitung + Zeit bis „es läuft“)
  • GPs müssen definiert und angepasst werden
  • Vorteile werden erst später realisiert
  • Änderungen betreffen alle Unternehmensbereiche, Verlust v. Flexibilität

Winfo

Vor- und Nachteile


 Nachteile von EPKs
- Aussagekräftige Benennung von Ereignissen oft schwierig
- Mehrdeutigkeit und damit ggf. Missverständnisse
- Symbolflut
- Hoher Schulungs- und Einarbeitungsaufwand für komplexere Modelllandschaften
- Überarbeitungsnotwendigkeit der Modelle vor ihrer Weiterverarbeitung (bspw. für
Simulationen)
- Statische Sicht auf Prozessstrukturen (Simulationen nur mit Erweiterungskomponenten)
Vorteile von EPKs
- Hoher Verbreitungsgrad
- Leichte Erlernbarkeit
- Gute Verständlichkeit
- Hohe Flexibilität hinsichtlich Einsetzbarkeit
- Mächtigkeit durch Erweiterbarkeit
- Integration von Sichten im Rahmen von ARIS (späterer Vorlesungstrack)
- Durchgängigkeit (Prozesse können unter betriebswirtschaftlichen Aspekten, als auch
hinsichtlich ihrer Unterstützung durch IS analysiert werden)
- Basis für Standardsoftware (z. B. als Dokumentation)
- Gute Werkzeugunterstützung
Grenzen von EPKs
Visuelle Prozessmodellierung (bspw. EPK) ungeeignet bei:
- Abbildung wenig standardisierter Abläufe mit diversen Optionen
- Abbildung kreativer und komplexer Tätigkeiten
- Vorhaben zur Optimierung der Auslastung von Ressourcen, da man generell an Grenzen
der Prozessorientierung stößt

Winfo

Formal-, konzeptionell- und argumentativ-deduktive Analyse
  • Übertragung allgemeiner Aussagen auf spezielle Aussagen
    • Mathematisch-formal à z.B. Beweis Vorteil: Wahrheit überprüfbar
    • Semi-formal (konzeptionell)à z.B. EPK
    • Rein sprachlich (argumentativ) à z.B. Aufsatz (alle Freiheiten)

Winfo

Qualitative und quantitative Querschnittsanalyse
  • Erhebungstechniken (Fragebögen, Interviews, Inhaltsanalysen,...) werden genutzt
  • Qualitative oder quantitative Auswertung wird vorgenommen
  • Ergebnis ist ein Querschnittsbild über die Stichprobenteilnehmer hinweg
    • Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit
  • à Jeweils verhaltenswissenschaftlich und qual/quant.

Winfo

Informationssysteme - Definition
Informationssysteme sind soziotechnische Systeme, die menschliche und maschinelle Komponenten (Teilsysteme) umfassen.

Sie unterstützen die Sammlung, Strukturierung, Verarbeitung, Bereitstellung, Kommunikation und Nutzung von Daten, Informationen und Wissen sowie deren Transformation.

IS tragen zur Entscheidungsfindung, Koordination, Steuerung und Kontrolle von Wertschöpfungsprozessen sowie deren Automatisierung, Integration und Virtualisierung unter insbesondere ökonomischen Kriterien bei. “

IS können Produkt-, Prozess- und Geschäftsmodellinnovationen bewirken.



Winfo

Prototyping
  • Definition
    • Vorabversion eines Anwendungssystem zwecks neuer Erkenntnisse
  • à konstruktiv – qualitativ (grün)

Winfo

(Geschäfts-)Prozesse
Ein Prozess ist „eine Reihe von Aktivitäten, die aus einem definierten Input ein definiertes Arbeitsergebnis (Output) erzeugen“. (Schmelzer und Sesselmann 2010, S. 62)

Ein Geschäftsprozess ist eine „funktions- und organisationsübergreifende
Verknüpfung wertschöpfender Aktivitäten, die von Kunden erwartete Leistungen
erzeugen und die aus der Geschäftsstrategie abgeleitet sind“. (Schmelzer und Sesselmann 2008, S. 64)

Geschäftsprozesse im Unternehmen: z. B. Angebotsprozess, Auftragsabwicklung, Produktentwicklung, Kundenservice

Winfo

Vertikale Verknüpfung der Informationssysteme 
Grund: IS der einzelnen Organisationsebenen sind voneinander abhängig (Daten)
  • Verknüpfung = Austausch der gleichen Daten, damit keine Daten fehlen oder falsch sind
  • Vertikal = Führungsebene – Operative Ebene

Winfo

Klassifikation nach Funktionsbereich (Horizontale Verknüpfung)
 
  • Funktionsbereiche = Vertrieb, Produktion, Personal,...
  • Bedingung: Abteilungen bzw. IS müssen kommunizieren (horizontale Integration)
  • Nachteile:
Jeder Funktionsbereich hat meist eine eigene Datenbasis, obwohl alle dieselben benötigen

Winfo

Weitere Integration
  • Entwicklung zu unternehmensübergreifenden Systemen
    • Verbindung zu Endkunden, Distributoren, Lieferanten, Wettbewerben
Mit automatisiertem Informationsfluss

Winfo

Wertschöpfung - Definition
Betriebliche Wertschöpfung: „Wertmäßiger Unterschied zwischen den
Vorleistungen anderer Wirtschaftseinheiten, die der Betrieb zur Erzeugung seiner
Leistungen einsetzt, und den vom Betrieb erzeugten und abgesetzten Leistungen.“ (Weber und Kabst 2009, S. 420)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Winfo at the Universität Duisburg-Essen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Winfo at the Universität Duisburg-Essen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Duisburg-Essen overview page

Verwaltungsrecht AT

ERP 2

Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Allgemeine Psychologie I

Rechnungswesen 4

Rechnungswesen 6

Rechnungswesen 7

WINFO at

Universität Passau

Info at

RWTH Aachen

WINF at

Wirtschaftsuniversität Wien

WINF at

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

WINF at

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Winfo at other universities

Back to Universität Duisburg-Essen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Winfo at the Universität Duisburg-Essen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login