Embryo at Universität Düsseldorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Embryo an der Universität Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Embryo Kurs an der Universität Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN
Aufbau der zweiblättrigen Keimscheibe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Festlegung ventral-dorsal-Achse
Epiblast: dorsales Keimblatt : 
  • Amnionepithel
  • Ektoderm
  • Primktivstreifen: Mesoderm, Chorda dorsalis, Entoderm
Hypoblast: ventrales Keimblatt:
  • Dottersack: extraembryonales Mesoderm (gibt auch Zellen für die Darmentwicklung ab)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Funktion der Chorda dorsalis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= primitive Achsenstab des Embryos: Induktion benachbarter Strukturen
  • gibt Proteine ab, womit Epiblast sich weiter entwickelt (Kommunikation) induziert Neuralleiste/ Neuralplatte
  • wenn sie sich fehlentwickelt kommt es zum Abort
  • Mit der Chorda dorsalis differenziert sich das Mesoderm: Neuralrohr und Somitem (paraxia)
  • Dorsal Aorta nicht von der Chorda dorsalis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie differenziert sich das Mesoderm?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Paraxiales Mesoderm –> Somiten
- verläuft in einem Kraniokaudalen Gefälle
- bildet Segmente die Chorda dorsalis und Neuralrohr umschließen 
- 4 Gebewebearten: Knochen , Knorpel, BG, Muskeln
  • intermediäres Mesoderm —> Urogenital trackt 
  • Seitenplattenmesoderm —> bildet Körperhöhlen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aus welchen zwei Quellen kommen ab der 4. EW Myoblasten, Osteoblasten, Chondroblasten, Neuroblasten und Hämangioblasten hervor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Somiten und Schlundbögen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zungenentwickling
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vorderen 2/3 der Zungenwurzel entwickeln sich unabhängig voneinander
  • unterschiedliche inervation von Corpus und Radix linguae
  • Ende 4 SSW bildet sich am primitiven Mundboden ein medianer, dreiseitiger Wulst: Tuberculum impar 
  • zwei ovale Schwellungen: paarige laterale Zungenwülste bilden vordere 2/3, ihre Nahtstelle bleibt aussen als Sulcus medianus und innen als Septum linguae erhalten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welcher Kiemenbogen ist für die Kieferentwicklung zuständig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Kiemenbogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie entwickelt sich das Foramen incisivum?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenwachsen des Zwischenkiefersegment (primärer Gaumen) und den lateralen Gaumenwülsten (sekundärer Gaumen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aus welchen 3 Quellen entsteht die Augenentwicklung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Neuroektoderm des Vorderhins
differenziert sich zur Retina, inneren oberflächlichen Schichten des Zilliarkörpers, hinteren Schichten der Iris zum N. Opticus 
  • Oberflächenektoderm des Kopfes:
Augenlinse, Kornealepithel, Augenlieder
  • Kopfmesenchym
Sclera (Lederhaut), Cornea (Hornhaut der Pupille) und Choroidea (Aderhaut, die in Sclera übergeht)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist bei der Augenentwicklung alles mesenchymalen Ursprungs?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Corpus vitreum (Glaskörper)
  • Choroidea
  • Sklera
  • Cornea
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welche zwei Abschnitte werden die Ohrbläschen unterteilt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dorsal: Utrikulus und Bogengänge 
  • ventral: Sacculus und Ductus cochlearis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woraus entsteht der äußere Gehörgang?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Schlundfurche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worin ist das Gehörknöchelchen eingebettet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lockeres Mesenchym aus 1. und 2. Schlundbogen
Lösung ausblenden
  • 262386 Karteikarten
  • 3428 Studierende
  • 117 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Embryo Kurs an der Universität Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Aufbau der zweiblättrigen Keimscheibe
A:
Festlegung ventral-dorsal-Achse
Epiblast: dorsales Keimblatt : 
  • Amnionepithel
  • Ektoderm
  • Primktivstreifen: Mesoderm, Chorda dorsalis, Entoderm
Hypoblast: ventrales Keimblatt:
  • Dottersack: extraembryonales Mesoderm (gibt auch Zellen für die Darmentwicklung ab)

Q:
Funktion der Chorda dorsalis
A:
= primitive Achsenstab des Embryos: Induktion benachbarter Strukturen
  • gibt Proteine ab, womit Epiblast sich weiter entwickelt (Kommunikation) induziert Neuralleiste/ Neuralplatte
  • wenn sie sich fehlentwickelt kommt es zum Abort
  • Mit der Chorda dorsalis differenziert sich das Mesoderm: Neuralrohr und Somitem (paraxia)
  • Dorsal Aorta nicht von der Chorda dorsalis
Q:
Wie differenziert sich das Mesoderm?
A:
  • Paraxiales Mesoderm –> Somiten
- verläuft in einem Kraniokaudalen Gefälle
- bildet Segmente die Chorda dorsalis und Neuralrohr umschließen 
- 4 Gebewebearten: Knochen , Knorpel, BG, Muskeln
  • intermediäres Mesoderm —> Urogenital trackt 
  • Seitenplattenmesoderm —> bildet Körperhöhlen
Q:
Aus welchen zwei Quellen kommen ab der 4. EW Myoblasten, Osteoblasten, Chondroblasten, Neuroblasten und Hämangioblasten hervor?
A:
Somiten und Schlundbögen
Q:
Zungenentwickling
A:
  • Vorderen 2/3 der Zungenwurzel entwickeln sich unabhängig voneinander
  • unterschiedliche inervation von Corpus und Radix linguae
  • Ende 4 SSW bildet sich am primitiven Mundboden ein medianer, dreiseitiger Wulst: Tuberculum impar 
  • zwei ovale Schwellungen: paarige laterale Zungenwülste bilden vordere 2/3, ihre Nahtstelle bleibt aussen als Sulcus medianus und innen als Septum linguae erhalten
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welcher Kiemenbogen ist für die Kieferentwicklung zuständig?
A:
1. Kiemenbogen
Q:
Wie entwickelt sich das Foramen incisivum?
A:
Zusammenwachsen des Zwischenkiefersegment (primärer Gaumen) und den lateralen Gaumenwülsten (sekundärer Gaumen)
Q:
Aus welchen 3 Quellen entsteht die Augenentwicklung?
A:
  • Neuroektoderm des Vorderhins
differenziert sich zur Retina, inneren oberflächlichen Schichten des Zilliarkörpers, hinteren Schichten der Iris zum N. Opticus 
  • Oberflächenektoderm des Kopfes:
Augenlinse, Kornealepithel, Augenlieder
  • Kopfmesenchym
Sclera (Lederhaut), Cornea (Hornhaut der Pupille) und Choroidea (Aderhaut, die in Sclera übergeht)
Q:
Was ist bei der Augenentwicklung alles mesenchymalen Ursprungs?
A:
  • Corpus vitreum (Glaskörper)
  • Choroidea
  • Sklera
  • Cornea
Q:
In welche zwei Abschnitte werden die Ohrbläschen unterteilt?
A:
  • Dorsal: Utrikulus und Bogengänge 
  • ventral: Sacculus und Ductus cochlearis
Q:
Woraus entsteht der äußere Gehörgang?
A:
1. Schlundfurche
Q:
Worin ist das Gehörknöchelchen eingebettet?
A:
Lockeres Mesenchym aus 1. und 2. Schlundbogen
Embryo

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Embryo an der Universität Düsseldorf

Für deinen Studiengang Embryo an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Embryo Kurse im gesamten StudySmarter Universum

embryo

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
Embryo VL5

Universität Bern

Zum Kurs
Embryo (new)

University of Health and Science

Zum Kurs
Embryo

University of Missouri - Kansas City

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Embryo
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Embryo