Financial Accounting at Universität der Bundeswehr München

Flashcards and summaries for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Wer sind Hauptadressaten des Jahresabschlusses?

Wie können diese untergliedert werden?

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Wozu dienen Rechtsnormen beim Rechnungsabschluss?

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Welche unterschiedlichen Rechnungslegungssysteme kennen Sie?


This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Was ist der Zweck der externen Rechnungslegung?


Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Erläutern Sie den Konzernabschluss!

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Erläutern Sie die Steuerbilanz!

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Erläutern Sie das interne Rechnungswesen!

Welche Teilbereich können unterschieden werden?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Was sind Ziele und Einsatzmöglichkeiten der Kosten- und Erlösrechnung?


Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Wozu dient die Investitionsrechnung?

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Was ist die Aufgabe der Finanzplanung?

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Grenzen Sie Bilanz und GuV voneinander ab

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Was verstehen Sie unter Rechnungswesen?

Welche Vergleich sind hierbei möglich?

Your peers in the course Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München on StudySmarter:

Financial Accounting

Wer sind Hauptadressaten des Jahresabschlusses?

Wie können diese untergliedert werden?

  • Hauptadressaten des Jahresabschlusses sind externe Personengruppen --> Informationsbedarf soll gedeckt werden
  • Nicht alle Informationen über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens sollen publiziert werden

  • Externe Personengruppen
    1. Eigenkapitalgeber (und damit Eigentümer)
    2. Fremdkapitalgeber (Kreditgeber)
    3. Fiskus
    4. Interessierte Öffentlichkeit

Financial Accounting

Wozu dienen Rechtsnormen beim Rechnungsabschluss?

einheitliche Präsentation der Informationen im Jahresabschluss

Financial Accounting

Welche unterschiedlichen Rechnungslegungssysteme kennen Sie?


  1. Handelsrechtlicher Einzelabschluss
  2. Konzernabschluss
  3. Steuerbilanz

Financial Accounting

Was ist der Zweck der externen Rechnungslegung?


  1. Informationsfunktion
    • Information über Erfolg des Unternehmens
  2. Ausschüttungsbemessungsfunktion
    • über die Ermittlung des Gewinns wird geregelt wir viel Liquidität an die Eigentümer ausgeschüttet werden darf

Financial Accounting

Erläutern Sie den Konzernabschluss!

  • Konzern = Zusammenschluss mehrerer rechtlich selbstständiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit
  • Konzerne sind zu einem Konzernabschluss verpflichtet --> Aggregation von Vermögen, Schulden und Eigenkapital im Konzernabschluss
  • Konzernabschluss ist kein Substitut des Einzelabschlusses --> ist zusätzlich zum Einzelabschluss zu erstellen
  • dient ausschließlich der Informationsvermittlung (beispielsweise ist keine Gewinnberechnung möglich)
  • für kapitalmarktorientierte Unternehmen, die zur Kapitalbeschaffung einen organisierten Kapitalmarkt (z.Bsp. Börsennotierung) gewählt haben, sind die internationalen Rechnungslegungsnormen IAS/IFRS für den Konzernabschluss relevant

Financial Accounting

Erläutern Sie die Steuerbilanz!

  • dient der Ermittlung des steuerpflichtigen Gewinns
  • Steuerpflichtiger Gewinn ist die Grundlage für
    1. Einkommenssteuer
    2. Körperschaftssteuer
    3. Gewerbesteuer
  • Adressat der Steuerbilanz ist ausschließlich der Fiskus
  • über das Maßgeblichkeitsprinzip besteht ein enger Zusammenhang zwischen handelsrechtlichem Einzelabschluss und der Steuerbilanz --> geringe Unterschiede zwischen den Rechnungsregelungswerken

Financial Accounting

Erläutern Sie das interne Rechnungswesen!

Welche Teilbereich können unterschieden werden?

  • an Personen im Unternehmen gerichtet (vornehmlich Unternehmensleitung)
  • Bereitstellung von entscheidungsrelevanten Informationen für das Management
  • Nicht gesetzlich geregelt --> Unternehmensleitung ist frei im Aufbau des Rechnungswesens
  • „Quasi-Standard“ sind 3 Teilbereiche
    1. Kosten- und Erlösrechnung
    2. Investitionsrechnung
    3. Finanzplanung

Financial Accounting

Was sind Ziele und Einsatzmöglichkeiten der Kosten- und Erlösrechnung?


  1. Preiskalkulation und Preisbeurteilung
    • Festlegung von kurz- und langfristigen Preisuntergrenzen auf den Absatzmarkt
    • Festlegung von kurz- und langfristigen Preisobergrenzen auf dem Beschaffungsmarkt
  2. Wirtschaftlichkeitskontrolle
    • Ressourcen ökonomisch eingesetzt?
  3. Programmplanung
    • Optimierung des Produktions- bzw. des Absatzprogrammes

Financial Accounting

Wozu dient die Investitionsrechnung?

  • Analyse, ob geplante oder bereits durchgeführte Investitionen den Unternehmenszielen (noch) dienlich sind
  • Prüfung der Vorteilhaftigkeit von Investitionen mittels Investitionsrechnungsverfahren
  • Die Kapitalmarktmethode stellt das wichtigste Verfahren der Investitionsrechnungsverfahren dar

Financial Accounting

Was ist die Aufgabe der Finanzplanung?

  • Aufgabe: Erhalt der Zahlungsfähigkeit (Liquidität) des Unternehmens

  • Gegenüberstellungen der zukünftigen Ein- und Auszahlungen --> frühzeitige Aufdeckung eventueller Liquiditätslücken

  • Aufdeckung von Liquiditätsengpässen à Einleitung von geeigneten Maßnahmen wie die Nutzung von Krediten, Vorverlagerung von Einzahlungen, Verschiebungen von Auszahlungen

Financial Accounting

Grenzen Sie Bilanz und GuV voneinander ab

Die Bilanz ist eine zeitpunktbezogene Bestandsrechnung.


Die Gewinn- und Verlustrechnung eine zeitraumbezogene Bewegungsrechnung. 
stellt Aufwendungen und Erträge (d. h. Ressourcenverzehr und Leistungserstellung) eines Geschäftsjahres gegenüber und erklärt so die Veränderung des Eigenkapitals im Vergleich von
Eröffnungsbilanz und Schlussbilanz.

Financial Accounting

Was verstehen Sie unter Rechnungswesen?

Welche Vergleich sind hierbei möglich?

  • Rechnungswesen = Buchführung und der daraus abgeleitete Jahresabschluss
  • Modellhafte Abbildung der gesamten betrieblichen Realität
  • Reduzierung der Realität auf ökonomische Größen --> Fokussierung auf quantitative Größen --> Messung und Vergleich möglich


  • Vergleiche sind
    • Zeitvergleich
      • Vergleich des Gewinns in anderem Geschäftsjahr
    • Branchenvergleich
      • Vergleich mit anderen Unternehmen der gleichen Branche
    • Soll-Ist-Vergleich
      • Vergleich mit „Soll-Gewinn“

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität der Bundeswehr München overview page

Englisch

Führung

Statistik

Mastertrimester 3

Mikroökonomik

MM2: Financial Accounting at

Karlsruher Institut für Technologie

Financial accouting at

Fachhochschule Aachen

Financial Accounting 30Q at

Technische Hochschule Ingolstadt

FiB- Accounting at

Hochschule Augsburg

Financial Accounting Formeln DE/EN at

FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Financial Accounting at other universities

Back to Universität der Bundeswehr München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Financial Accounting at the Universität der Bundeswehr München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login