Ökonomie III at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ökonomie III an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ökonomie III Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was verstehen Sie unter dem Begriff: "Differenzrechnung" ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Umfasst den Vergleich diskreter Handlungsalternativen anhand eines geeigneten Entscheidungskalküls
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aussagen treffen auf das Ceteris paribus Prinzip zu?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unter sonst gleichbleibenden Umständen"
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kennzeichen privater und öffentlicher Betriebe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Private Betriebe: Erwerbswirtschaftliches Prinzip
  • Öffentliche Betriebe: Kostendeckungsprinzip 
Möglich: Zuschuss aus öffentlichen Mitteln 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produktionsfaktoren (Gliederung VWL):
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Boden 
  • Land und Forstwirtschaftliche Nutzfläche eines Staates 
  • Arbeit 
  • Potential an Arbeitskräften 
  • Kapital
  • Infrastruktur 
  • Betriebsmittel
  • Werkstoffe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produktionsfaktoren (Gliederung BWL):
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Klassische Produktionsfaktoren 
  • Arbeit Betriebsmittel inkl. Boden 
  • Werkstoffe 
  • Arbeit wird weiter unterteilt in:
ausführende Tätigkeit (Montage…)
dispositive Tätigkeit (zB. Unternehmensleitung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produktionsfaktor Boden BWL:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Boden gehört zu den Gütern, er ist handelbar, kann gekauft oder gepachtet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Womit beschäftigt sich die Produktionstheorie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produktionstheorie beschäftigt sich mit dem Prozess der Leistungsherstellung im Unternehmen: 
  • die Beschaffung und der Einsatz der Produktionsfaktoren
  • der eigentliche Produktions- bzw. Verarbeitungsprozess 
  • Absatz
  • Inkludiert: Analyse Investitions-, Finanzierungs- und Absatzbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produktionsfaktoren Boden VWL:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Boden umfasst neben der Fläche auch die Bodenschätze; zudem ist das Gebiet eines Staates normalerweise nicht veränderbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie werden landwirtschaftliche Produktionsprozesse unterschieden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zeitliche Bindung 
  • Saisonale Prozesse (Start/Erntetermin fest) (Freilandkulturen, saisonale Mast …)
  • saisonsunabhängige Prozesse (Gewächshauskulturen, Stallhaltung von Tieren)
Art der Leistungsabgabe
  • Kontinuierlich (Milchkühe, Legehennen, Sauen, Dauerkulturen)
  • Diskret (Mastprozesse, pflanzliche Erzeugung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Wirtschaftspolitik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Kombination aus Wissenschaftlichen (theoretischen) Grundlagen und Praktischen Entscheidungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Stufen des Entscheidungsprozesses aus ökonomischer Sicht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Problemformulierung (Beschreibung des gewünschten und realistischerweise erreichbaren Zustands - Anspruchsniveau)
b) Ermittlung und Bewertung der zur Problemlösung geeigneten Handlungsalternativen und der durch das Umwelt gegebenen Beschränkungen
c) Wahl der besten Handlungsalternativen
Lösung des Entscheidungsproblems 
-> Durchführung der gewählten Handlungsalternative
-> Kontrollbeitrag zur Zielsicherung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einteilung der Betriebe nach:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Art des Betriebszweig 
  • Art der erstellten Leistung
  • Wirtschaftszweige
  • Betriebsgrößen 
Lösung ausblenden
  • 335516 Karteikarten
  • 4059 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ökonomie III Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was verstehen Sie unter dem Begriff: "Differenzrechnung" ?
A:
Umfasst den Vergleich diskreter Handlungsalternativen anhand eines geeigneten Entscheidungskalküls
Q:
Welche Aussagen treffen auf das Ceteris paribus Prinzip zu?
A:
Unter sonst gleichbleibenden Umständen"
Q:
Kennzeichen privater und öffentlicher Betriebe
A:
  • Private Betriebe: Erwerbswirtschaftliches Prinzip
  • Öffentliche Betriebe: Kostendeckungsprinzip 
Möglich: Zuschuss aus öffentlichen Mitteln 
Q:
Produktionsfaktoren (Gliederung VWL):
A:
  • Boden 
  • Land und Forstwirtschaftliche Nutzfläche eines Staates 
  • Arbeit 
  • Potential an Arbeitskräften 
  • Kapital
  • Infrastruktur 
  • Betriebsmittel
  • Werkstoffe
Q:
Produktionsfaktoren (Gliederung BWL):
A:
  • Klassische Produktionsfaktoren 
  • Arbeit Betriebsmittel inkl. Boden 
  • Werkstoffe 
  • Arbeit wird weiter unterteilt in:
ausführende Tätigkeit (Montage…)
dispositive Tätigkeit (zB. Unternehmensleitung)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Produktionsfaktor Boden BWL:
A:
  • Boden gehört zu den Gütern, er ist handelbar, kann gekauft oder gepachtet werden
Q:
Womit beschäftigt sich die Produktionstheorie?
A:
Produktionstheorie beschäftigt sich mit dem Prozess der Leistungsherstellung im Unternehmen: 
  • die Beschaffung und der Einsatz der Produktionsfaktoren
  • der eigentliche Produktions- bzw. Verarbeitungsprozess 
  • Absatz
  • Inkludiert: Analyse Investitions-, Finanzierungs- und Absatzbedingungen
Q:
Produktionsfaktoren Boden VWL:
A:
  • Boden umfasst neben der Fläche auch die Bodenschätze; zudem ist das Gebiet eines Staates normalerweise nicht veränderbar
Q:
Wie werden landwirtschaftliche Produktionsprozesse unterschieden?
A:
Zeitliche Bindung 
  • Saisonale Prozesse (Start/Erntetermin fest) (Freilandkulturen, saisonale Mast …)
  • saisonsunabhängige Prozesse (Gewächshauskulturen, Stallhaltung von Tieren)
Art der Leistungsabgabe
  • Kontinuierlich (Milchkühe, Legehennen, Sauen, Dauerkulturen)
  • Diskret (Mastprozesse, pflanzliche Erzeugung)

Q:
Was ist Wirtschaftspolitik?
A:
Eine Kombination aus Wissenschaftlichen (theoretischen) Grundlagen und Praktischen Entscheidungen 
Q:
Nenne die Stufen des Entscheidungsprozesses aus ökonomischer Sicht
A:
a) Problemformulierung (Beschreibung des gewünschten und realistischerweise erreichbaren Zustands - Anspruchsniveau)
b) Ermittlung und Bewertung der zur Problemlösung geeigneten Handlungsalternativen und der durch das Umwelt gegebenen Beschränkungen
c) Wahl der besten Handlungsalternativen
Lösung des Entscheidungsproblems 
-> Durchführung der gewählten Handlungsalternative
-> Kontrollbeitrag zur Zielsicherung 
Q:
Einteilung der Betriebe nach:
A:
  • Art des Betriebszweig 
  • Art der erstellten Leistung
  • Wirtschaftszweige
  • Betriebsgrößen 
Ökonomie III

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ökonomie III an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Ökonomie III an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Ökonomie III Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Ökonomie

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Zum Kurs
Ökonomie

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ökonomie III
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ökonomie III