Nutztierbiologie & Tierernährung at Universität Bonn | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Nutztierbiologie & Tierernährung an der Universität Bonn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Nutztierbiologie & Tierernährung Kurs an der Universität Bonn zu.

TESTE DEIN WISSEN
Zahnarten & Zahnformeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zahnarten:
  • Schneidezähne=Dentes Incisivi (I)
  • Haken- oder Eckzähne=Dentes canini (C)
  • Vordere Backenzähne=Dentes praemolares (P)
  • Hintere Backenzähne=Dentes molares (M)
  • Milchzähne=Dentes decidui (d)
Zahnformel (allgemein)
3I  1C  4P  3M  Symbole der Oberkieferzähne
3I  1C  4P  3M  Symbole der Unterkieferzähne 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zahnformel Wiederkäuer
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Milchzähne
Kauplatte  3Pd
3Id  1Cd     3Pd

bleibende Zähne
Kauplatte  3P  3M
3I  1C         3P  3M
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mund- und Schlundkopfhöhle (Oropharynx)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • gemeinsam ausgebildet, dorsal und ventral vom Schnabel umgeben
  • Schnabel wird von Hornscheiden des Ober- bzw. Unterkieferknochens gebildet
  • Tastkörperchen an der Schnabelspitze bilden Tastorgan (Schnabelspiztenorgan)
  • Verbindung zu den Nasenhöhlen über die Choanenspalte (kein Rachensegel bei Vögeln!)
  • Verschiedene Speicheldrüsen
  • Zunge und Kehlkopfwulst (beweglich) befördern Nahrung schlundwärts
  • Vögel haben KEINE Zähne
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zahnformel Pferd
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Milchzähne
3Id  3Pd
3Id  3Pd

bleibende Zähne
3I  1C  3P  3M
3I  1C  3P  3M
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einhöhliger, zusammengesetzter Magen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Schwein, Pferd
  • drüsenfreie, kutane Schleimhaut im cranialen Teil
  • Drüsenschleimhaut mit tubulären Drüsen
-Cardiadrüsen
-Fundusdrüsen
-Pylorusdrüsen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Magen, Ventriculus, Gaster
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • einhöhliger, einfacher Magen (Mensch, Fleischfresser)
  • einhöhliger, zusammengesetzter Magen(mit Vormagenabteilung, Proventriculus, Pars oesophaga (Pferd, Schwein))
  • mehrhöhliger Magen (Wiederkäuer) (Vormagenabteilung zu Vormägen erweitert)
  • Drüsen- und Muskelmagen der Vögel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zahnformel Mensch
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Milchzähne
2Id  1Cd  2Pd
2Id  1Cd  2Pd

bleibende Zähne
2I  1C  2P  3M
2I  1C  2P  3M
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zahnformel Schwein
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Milchzähne
3Id  1Cd  3Pd
3Id  1Cd  3Pd

bleibende Zähne
3I  1C  4P  3M
3I  1C  4P  3M

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Magenmotalität und -entleerung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Leerer Magen: Kontrahierter Muskelschlauch
Beginnende Füllung: Ausdehnung der Magenwände ohne Drucksteigerung im Lumen
  • rezeptive Relaxation (N. vagus: inhibitorische Fasern)
  • plastische Verlängerung der Muskelfasern
Durchmischung des Speisebreis: peristaltische Kontraktionen
Oberer Korpusbereich—ringförmige Einschnürung (ca. 20sec)—>pyloruswärts
Magenentleerung: peristaltische Kontraktionen im Antrum, gleichzeitige Öffnung des Pylorus

—>Myogene Automatie!!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Fundusdrüsen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nebenzelle (Halszellen): muköses Sekret
  • Belegzellen (Parietalzellen): Salzsäure (HCl)
  • Hauptzellen: Enzyme 
-Pepsinogen
-Prochymosinogen, Prorennin (=Labferment beim Jungtier)
-gastrale Lipase
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Regulation der Magensaftsekretion 2.0
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
2.Gastrische Phase: lokale (intramurale Reflexe)
  • Auslöser: mechanische Dehnungsreize, chemische Reize (z.B. Proteinabbauprodukte)
  • Reizantwort: Sekretionssteigerung und Gastrinausschüttung
3. Intestinale Phase:
  • Auslöser: Übertritt von frisch aufgenommenem, nicht-saurem Chymus in den Dünndarm; Gastrinausschüttung (G-Zellen des Duodenums); Sekretionsschüttung, hemmt HCl, stimuliert Pepsinogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Darm-Anatomie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dünndarm (small intestine):
  • Duodenum (Zwölffingerdarm)
  • Jejunum (Leerdarm)
  • Ileum (Hüftdarm)
Dickdarm (large intestine):
  • Caecum (Blinddarm)
  • Colon (Grimmdarm)
  • Rektum (Mastdarm)

->Fermentation bei z.B. Pferd, Schwein im Dickdarm

Lösung ausblenden
  • 335516 Karteikarten
  • 4059 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Nutztierbiologie & Tierernährung Kurs an der Universität Bonn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Zahnarten & Zahnformeln
A:
Zahnarten:
  • Schneidezähne=Dentes Incisivi (I)
  • Haken- oder Eckzähne=Dentes canini (C)
  • Vordere Backenzähne=Dentes praemolares (P)
  • Hintere Backenzähne=Dentes molares (M)
  • Milchzähne=Dentes decidui (d)
Zahnformel (allgemein)
3I  1C  4P  3M  Symbole der Oberkieferzähne
3I  1C  4P  3M  Symbole der Unterkieferzähne 
Q:
Zahnformel Wiederkäuer
A:
Milchzähne
Kauplatte  3Pd
3Id  1Cd     3Pd

bleibende Zähne
Kauplatte  3P  3M
3I  1C         3P  3M
Q:
Mund- und Schlundkopfhöhle (Oropharynx)

A:
  • gemeinsam ausgebildet, dorsal und ventral vom Schnabel umgeben
  • Schnabel wird von Hornscheiden des Ober- bzw. Unterkieferknochens gebildet
  • Tastkörperchen an der Schnabelspitze bilden Tastorgan (Schnabelspiztenorgan)
  • Verbindung zu den Nasenhöhlen über die Choanenspalte (kein Rachensegel bei Vögeln!)
  • Verschiedene Speicheldrüsen
  • Zunge und Kehlkopfwulst (beweglich) befördern Nahrung schlundwärts
  • Vögel haben KEINE Zähne
Q:
Zahnformel Pferd
A:
Milchzähne
3Id  3Pd
3Id  3Pd

bleibende Zähne
3I  1C  3P  3M
3I  1C  3P  3M
Q:
Einhöhliger, zusammengesetzter Magen
A:
Schwein, Pferd
  • drüsenfreie, kutane Schleimhaut im cranialen Teil
  • Drüsenschleimhaut mit tubulären Drüsen
-Cardiadrüsen
-Fundusdrüsen
-Pylorusdrüsen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Magen, Ventriculus, Gaster
A:
  • einhöhliger, einfacher Magen (Mensch, Fleischfresser)
  • einhöhliger, zusammengesetzter Magen(mit Vormagenabteilung, Proventriculus, Pars oesophaga (Pferd, Schwein))
  • mehrhöhliger Magen (Wiederkäuer) (Vormagenabteilung zu Vormägen erweitert)
  • Drüsen- und Muskelmagen der Vögel
Q:
Zahnformel Mensch
A:
Milchzähne
2Id  1Cd  2Pd
2Id  1Cd  2Pd

bleibende Zähne
2I  1C  2P  3M
2I  1C  2P  3M
Q:
Zahnformel Schwein
A:
Milchzähne
3Id  1Cd  3Pd
3Id  1Cd  3Pd

bleibende Zähne
3I  1C  4P  3M
3I  1C  4P  3M

Q:
Magenmotalität und -entleerung
A:
Leerer Magen: Kontrahierter Muskelschlauch
Beginnende Füllung: Ausdehnung der Magenwände ohne Drucksteigerung im Lumen
  • rezeptive Relaxation (N. vagus: inhibitorische Fasern)
  • plastische Verlängerung der Muskelfasern
Durchmischung des Speisebreis: peristaltische Kontraktionen
Oberer Korpusbereich—ringförmige Einschnürung (ca. 20sec)—>pyloruswärts
Magenentleerung: peristaltische Kontraktionen im Antrum, gleichzeitige Öffnung des Pylorus

—>Myogene Automatie!!
Q:
Fundusdrüsen
A:
  • Nebenzelle (Halszellen): muköses Sekret
  • Belegzellen (Parietalzellen): Salzsäure (HCl)
  • Hauptzellen: Enzyme 
-Pepsinogen
-Prochymosinogen, Prorennin (=Labferment beim Jungtier)
-gastrale Lipase
Q:
Regulation der Magensaftsekretion 2.0
A:
2.Gastrische Phase: lokale (intramurale Reflexe)
  • Auslöser: mechanische Dehnungsreize, chemische Reize (z.B. Proteinabbauprodukte)
  • Reizantwort: Sekretionssteigerung und Gastrinausschüttung
3. Intestinale Phase:
  • Auslöser: Übertritt von frisch aufgenommenem, nicht-saurem Chymus in den Dünndarm; Gastrinausschüttung (G-Zellen des Duodenums); Sekretionsschüttung, hemmt HCl, stimuliert Pepsinogen
Q:
Darm-Anatomie
A:
Dünndarm (small intestine):
  • Duodenum (Zwölffingerdarm)
  • Jejunum (Leerdarm)
  • Ileum (Hüftdarm)
Dickdarm (large intestine):
  • Caecum (Blinddarm)
  • Colon (Grimmdarm)
  • Rektum (Mastdarm)

->Fermentation bei z.B. Pferd, Schwein im Dickdarm

Nutztierbiologie & Tierernährung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Nutztierbiologie & Tierernährung an der Universität Bonn

Für deinen Studiengang Nutztierbiologie & Tierernährung an der Universität Bonn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Nutztierbiologie & Tierernährung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Tiere 1- Nutztierbiologie

Universität Bonn

Zum Kurs
Tierernährung

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Nutztierbiologie & Tierernährung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Nutztierbiologie & Tierernährung