Uropathologie ✔ at Universität Bochum | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Uropathologie ✔ an der Universität Bochum

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Uropathologie ✔ Kurs an der Universität Bochum zu.

TESTE DEIN WISSEN


Nierenagenesie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sehr selten
  • ein- oder doppelseitiges Fehlen von Nieren, Nierenarterien oder Ureteren
    • Häufig mit Fehlbildungen der Genitalorgane
    • Gegenseitige Niere hypertroph
    • Mögliche Insuffizienz bei Überlastung

Arenie

  • Doppelseitiges Fehlen
  • Nicht mit dem Leben vereinbar
  • Häufig in Assoziation mit Gesichtsfehlbildungen (renofaziale Dysplasie) und/oder Lungenhypoplasie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Nierendystopie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Häufigkeit: 1:500 bis 1:1200
  • links > rechts

Störung der Nierenaszension

  • Genetische oder teratogene Ursachen möglich
  • Abnorme Gefäßversorgung, mehrere Gefäße aus der distalen Aorta
  • Nierenbecken liegt ventral anstatt medial des Nierengewebes, abnorme Rotation

Komplikationen

  • Hydronephrose
  • Vesikoureteraler Reflux
  • Nephrolithiasis

Fehlbildungen der Genitalorgane (15%)

  • Uterus- und Vaginalfehlbildungen
  • Kryptorchismus
  • Urehtraduplikatur
  • Hypospadie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Nierenzysten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erworbene (einfache) Nierenzyste(n)
  • Im Alter gehäuft beobachtet
  • Millimeter bis Zentimeter
  • Sekundäre Zystenbildung bei Schrumpfnieren und Nierentransplantation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Zystennieren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Definition

  • Familiär auftretende Erkrankung mit Ausbildung multipler Nierenzysten

Entstehung

  • Intraluminale Drucksteigerung
  • Basalmembrandefekt
  • Epithelhyperplasie/gestörter Matrixaufbau

Wichtigsten Formen

  • Zystennieren des Neugeborenen
  • Zystennieren des Erwachsenen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Zirkulatorische Läsionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Renovaskulopathien

  • Arteriosklerose
  • Arteriolosklerose/-hyalinose
  • Arteriitis (Panarteriitis nodosa, endotheliotrope Nephroangiopathie)

Arterielle Störungen

  • Anämischer Niereninfarkt
  • Hämorrhagischer Niereninfarkt

Venöse Störungen

  • Stauungsnieren
  • Hämorrhagische Infarzierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Arteriosklerose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zentrale Nierenarteriensklerose:

  • Minderdurchblutung der ganzen Niere
  • -> Schrumpfniere
  • Bei einseitiger Manifestation -> über Renin-Angiotensin-System -> renovaskulären Hypertonie

Periphere Nierenarteriensklerose:

  • Stenose der Nierenarterienäste oder intrarenaler Arterien
  • -> unregelmäßigen Narben auf der Nierenoberfläche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Arteriolosklerose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Häufige Veränderung der afferenten Nierenarteriolen bei Hypertonie

Makroskopie:

  • Nieren verkleinert
  • Rote, feingranulierte Oberfläche der Nieren
  • Nierenrinde auf der Schnittfläche verschmälert

Histologie:

  • Einlagerung von Hyalin zwischen Endothel und Media
  • Vermehrung der mesangialen Matrix
  • Später verödet der Glomerulus
  • Nephron atrophiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Anämischer Niereninfarkt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • arteriellen Gefäßverschluß
  • im nachgeschalteten Versorgungsgebiet zur einer Koagulationsnekrose

Makroskopie:

  • keilförmige lehmgelbe Abblassung des Gewebes

Histologie:

  • strukturlose Nekrose 
  • mit hyperämischem Randsaum

Im Verlauf:

  • randständigen erhaltenen Gewebe -> resorbierende Entzündung
  • später kommt es zum Ersatz durch kollagenes Bindegewebe (Narbe)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Stauungsnieren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • venöse Einflussstauung vor dem rechten Herzen
  • z.B. bei einem Rechtsherzversagen

Makroskopische Veränderungen der Nieren:

  • Vergrößert
  • Blutreich
  • Dunkelblaurotes Nierenmark
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Hämorrhagische Infarzierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • venöse Abflußstörung
  • erhaltenem arteriellen Zufluss
  • z.B. bei Nierenvenenthrombose
  • lokalen passiven Hyperämie mit Ödem
  • Diffusionsstörung
  • Hypoxie
  • Gewebsnekrosen
  • dunkelrot gefärbt (Nekrose + hämorrhagische Ödem) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Schockniere

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • funktionelle Ausschaltung aus dem Kreislauf
  • betonte Mark-Rindengrenze durch Ischämie der Rinde (Konstriktion der Vasa afferentia)
  • Hämostase des Nierenmarkes
  • interstitielles Ödem: Nieren weich + schwer
  • nekrotisches Tubulusepithel
  • Eiweißzylinder in den Tubuli
  • Anurische/polyurische Phase
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Ontogenetische Läsionen der Niere

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nierenagenesie
  • Nierendystopie
  • Nierenzysten
  • Zystenniere
Lösung ausblenden
  • 234484 Karteikarten
  • 4727 Studierende
  • 107 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Uropathologie ✔ Kurs an der Universität Bochum - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:


Nierenagenesie

A:
  • sehr selten
  • ein- oder doppelseitiges Fehlen von Nieren, Nierenarterien oder Ureteren
    • Häufig mit Fehlbildungen der Genitalorgane
    • Gegenseitige Niere hypertroph
    • Mögliche Insuffizienz bei Überlastung

Arenie

  • Doppelseitiges Fehlen
  • Nicht mit dem Leben vereinbar
  • Häufig in Assoziation mit Gesichtsfehlbildungen (renofaziale Dysplasie) und/oder Lungenhypoplasie
Q:


Nierendystopie

A:
  • Häufigkeit: 1:500 bis 1:1200
  • links > rechts

Störung der Nierenaszension

  • Genetische oder teratogene Ursachen möglich
  • Abnorme Gefäßversorgung, mehrere Gefäße aus der distalen Aorta
  • Nierenbecken liegt ventral anstatt medial des Nierengewebes, abnorme Rotation

Komplikationen

  • Hydronephrose
  • Vesikoureteraler Reflux
  • Nephrolithiasis

Fehlbildungen der Genitalorgane (15%)

  • Uterus- und Vaginalfehlbildungen
  • Kryptorchismus
  • Urehtraduplikatur
  • Hypospadie
Q:


Nierenzysten

A:
  • Erworbene (einfache) Nierenzyste(n)
  • Im Alter gehäuft beobachtet
  • Millimeter bis Zentimeter
  • Sekundäre Zystenbildung bei Schrumpfnieren und Nierentransplantation
Q:


Zystennieren

A:

Definition

  • Familiär auftretende Erkrankung mit Ausbildung multipler Nierenzysten

Entstehung

  • Intraluminale Drucksteigerung
  • Basalmembrandefekt
  • Epithelhyperplasie/gestörter Matrixaufbau

Wichtigsten Formen

  • Zystennieren des Neugeborenen
  • Zystennieren des Erwachsenen
Q:


Zirkulatorische Läsionen

A:

Renovaskulopathien

  • Arteriosklerose
  • Arteriolosklerose/-hyalinose
  • Arteriitis (Panarteriitis nodosa, endotheliotrope Nephroangiopathie)

Arterielle Störungen

  • Anämischer Niereninfarkt
  • Hämorrhagischer Niereninfarkt

Venöse Störungen

  • Stauungsnieren
  • Hämorrhagische Infarzierung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:


Arteriosklerose

A:

Zentrale Nierenarteriensklerose:

  • Minderdurchblutung der ganzen Niere
  • -> Schrumpfniere
  • Bei einseitiger Manifestation -> über Renin-Angiotensin-System -> renovaskulären Hypertonie

Periphere Nierenarteriensklerose:

  • Stenose der Nierenarterienäste oder intrarenaler Arterien
  • -> unregelmäßigen Narben auf der Nierenoberfläche
Q:


Arteriolosklerose

A:
  • Häufige Veränderung der afferenten Nierenarteriolen bei Hypertonie

Makroskopie:

  • Nieren verkleinert
  • Rote, feingranulierte Oberfläche der Nieren
  • Nierenrinde auf der Schnittfläche verschmälert

Histologie:

  • Einlagerung von Hyalin zwischen Endothel und Media
  • Vermehrung der mesangialen Matrix
  • Später verödet der Glomerulus
  • Nephron atrophiert
Q:


Anämischer Niereninfarkt

A:
  • arteriellen Gefäßverschluß
  • im nachgeschalteten Versorgungsgebiet zur einer Koagulationsnekrose

Makroskopie:

  • keilförmige lehmgelbe Abblassung des Gewebes

Histologie:

  • strukturlose Nekrose 
  • mit hyperämischem Randsaum

Im Verlauf:

  • randständigen erhaltenen Gewebe -> resorbierende Entzündung
  • später kommt es zum Ersatz durch kollagenes Bindegewebe (Narbe)
Q:


Stauungsnieren

A:
  • venöse Einflussstauung vor dem rechten Herzen
  • z.B. bei einem Rechtsherzversagen

Makroskopische Veränderungen der Nieren:

  • Vergrößert
  • Blutreich
  • Dunkelblaurotes Nierenmark
Q:


Hämorrhagische Infarzierung

A:
  • venöse Abflußstörung
  • erhaltenem arteriellen Zufluss
  • z.B. bei Nierenvenenthrombose
  • lokalen passiven Hyperämie mit Ödem
  • Diffusionsstörung
  • Hypoxie
  • Gewebsnekrosen
  • dunkelrot gefärbt (Nekrose + hämorrhagische Ödem) 
Q:


Schockniere

A:
  • funktionelle Ausschaltung aus dem Kreislauf
  • betonte Mark-Rindengrenze durch Ischämie der Rinde (Konstriktion der Vasa afferentia)
  • Hämostase des Nierenmarkes
  • interstitielles Ödem: Nieren weich + schwer
  • nekrotisches Tubulusepithel
  • Eiweißzylinder in den Tubuli
  • Anurische/polyurische Phase
Q:


Ontogenetische Läsionen der Niere

A:
  • Nierenagenesie
  • Nierendystopie
  • Nierenzysten
  • Zystenniere
Uropathologie ✔

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Uropathologie ✔ an der Universität Bochum

Für deinen Studiengang Uropathologie ✔ an der Universität Bochum gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Uropathologie ✔ Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pathologie

Fachhochschule Krems

Zum Kurs
Pathologie

Semmelweis University of Medical Sciences

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Uropathologie ✔
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Uropathologie ✔