Sportpsychologoe at Universität Bochum

Flashcards and summaries for Sportpsychologoe at the Universität Bochum

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Sportpsychologoe at the Universität Bochum

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Vergleiche das klassische mit dem operanten Konditionieren


Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Nennen Sie die drei Bereiche der Sportpsychologie

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Erläutere die Struktur psychologischer Betreuung (Ebenen)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Was sind Themenbereiche für Sportpsychologen?

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Welche psychologischen Betreuungsformen gibt es?

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Welche individuellen Kompetenzen können durch psychologische Betreuung optimiert werden?

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Nenne die Anwendungsfelder der Sportpsychologie

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Erläutere das Prozessmodell der sportpsychologischen Intervention

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

„Psychologische Fertigkeiten“

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Was sind Ziel und Zweck des psychologischen Fertigkeitstrainings?

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Nenne 5 Prinzipien für eine erfolgreiche Anwendung des psychologischen Trainings

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Erkläre den Unterschied zwischen Trait und State und nenne je ein Beispiel

Your peers in the course Sportpsychologoe at the Universität Bochum create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Sportpsychologoe at the Universität Bochum on StudySmarter:

Sportpsychologoe

Vergleiche das klassische mit dem operanten Konditionieren



Klassisch: Eine natürliche, angeborene Reaktion des Organismus auf einen bestimmten auslösenden Reiz wird mit einem anderen, zunächst neutralen Reiz gekoppelt


Organismus wird kontrolliert, Reaktion automatisch ausgelöst


Operant: Die Wahrscheinlichkeit eines auf die Umwelt einwirkenden Verhaltens aufgrund positiver Konsequenzen wird erhöht und ein folgender verstärkender Reiz, erhöht die Wahrscheinlichkeit dafür, dass dieses Verhalten in ähnlichen Situationen auftritt.


Organismus kontrolliert Reaktion


Sportpsychologoe

Nennen Sie die drei Bereiche der Sportpsychologie

- Ausbildung 

-  Forschung 

-  Klinische Aspekte/ Betreuung 

Sportpsychologoe

Erläutere die Struktur psychologischer Betreuung (Ebenen)

-  In der ersten Ebene, dem Grundlagentraining, werden gewisse grundliegende 

Entspannungsmaßnahmen angeeignet. Jeder brauch also eine Form der Entspannung. (Situationsadäquat abrufbar) 

-  In der zweiten Ebene ist das Fertigkeitstraining der Hauptgegenstand. Kognitive 

Fähigkeiten werden geschult. 

-  Auf der dritten Ebene gibt es eine Kriesenintervention. Betreuung besteht nur noch bei Kriesensituationen oder bestimmten Situationen. 

 

Die zu Anfang kontinuierliche Betreuung (Ebene 1) nimmt im Verlauf der Behandlung ab und wird schließlich dann (Ebene 3) nur noch punktuell eingesetzt

Sportpsychologoe

Was sind Themenbereiche für Sportpsychologen?

- Umgang mit Leistungsangst 

-  Teambuilding und Kohäsion 

-  Wettkampfvorbereitung 

-  Erholungsoptimierung und Übertrainingsprävention 

-  Umgang mit Stress 

-  Aneignung psychologischer Fertigkeiten (z.B. Selbstgespräche, Konzentration) 

-  Kommunikationsfertigkeiten 

Sportpsychologoe

Welche psychologischen Betreuungsformen gibt es?

-  Coach the Coach: Kommunikation mit dem Team; Psychologische Trainingsbetreuung 

-  Mannschaftsbetreuung: Interne Spielregeln und Absprachen; Entwicklung von Routinen 

-  Individuelle Beratung: Selbstgesprächsregulation; Aktivationsregulation; 

Vorstellungsregulation; Zielsetzung/Analyse; Entwicklung von Routinen

Sportpsychologoe

Welche individuellen Kompetenzen können durch psychologische Betreuung optimiert werden?

-  Leistung: Leistungsstabilisierung; Erhöhung der Wahrscheinlichkeit der Realisierung der 

Spitzenleistung, wenn es ´drauf ankommt; Leistungsoptimierung 

-  Kontrolliere das Kontrollierbare: Umgang mit Niederlagen & der Leistungsfluktuation 

-  Persönliche Entwicklung: Finden eigener Identität als Sportler und als Person 

-  Spaß, Freude und Zufriedenheit durch die Sportteilnahme

Sportpsychologoe

Nenne die Anwendungsfelder der Sportpsychologie

-Schulsport: Sport als Integration; Bewegungslernen erleichtern; Grundeinstellung zur Bewegung fördern 

-  Rehabilitationssport: Ergänzung von Therapien; Angstbeseitigung vor Vollbelastung 

-  Breitensport 

-  Leistungssport: Planung, Monitoring und Regulation des Trainings; Psychologisches 

Training; Zustandsoptimierung; (langfristige) Leistungsentwicklung; mentale Stärke; 

Elternbetreuung

Sportpsychologoe

Erläutere das Prozessmodell der sportpsychologischen Intervention

1.) Führung eines Erstgesprächs/Vertrag wird vereinbart  

2.) Ein ‚Soll-Profil‘ wird erstellt und somit eine Zielbestimmung vorgenommen  

3.) Das ‚ist-Profil‘ wird diagnostiziert 

4.) aus der Diagnose werden Interventionsmaßnahmen abgeleitet 

5.) Maßnahmen werden durchgeführt (Verhaltensoptimierung) 

6.) in der Evaluation wird ein Soll/Ist-Profil Abgleich gemacht  

7.) sind die Profile deckungsgleich wird die Betreuung abgeschlossen 

     Sind die Profile verschieden, wird das Ist-Profil erneut diagnostiziert und die darauf   folgenden Schritte werden erneut durchgeführt 

Sportpsychologoe

„Psychologische Fertigkeiten“

Fertigkeiten müssen entwickelt und regelmäßig trainiert werden, um jederzeit abrufbar zu sein.

Sportpsychologoe

Was sind Ziel und Zweck des psychologischen Fertigkeitstrainings?

Ziele

-  Synchronisation von inneren Abläufen und der Bewegungsausführung 

-  Innere Abläufe solle handlungsleitend sein 

Zweck 

-  Leistungssteigerung 

-  soll Spaß machen 

-  Steigerung des allgemeinen psychologischen Wohlbefindens 

-  Entwicklung persönlicher Fertigkeiten im & außerhalb der Sports bei Athleten & Trainern

Sportpsychologoe

Nenne 5 Prinzipien für eine erfolgreiche Anwendung des psychologischen Trainings

-  Freiwilligkeit 

-  Verständnis 

-  Vertrauen 

-  Individualität 

-  Disziplin 

-  Methode 

-  Ökonomische 

-  Integration 

-  Erfolg 

-  Betreuung 

-  Übertragbarkeit

Sportpsychologoe

Erkläre den Unterschied zwischen Trait und State und nenne je ein Beispiel

-  State: aktueller Zustand einer Person; zeitlich und über eine Situation hinweg instabil; z.B. situative Angst 

-  Trait: konstanter Wesenszug/Charakterzug; Eigenschaft einer Person; habituelles Persönlichkeitsmerkmal; zeitlich, über Situation hinweg stabil; z.B. Ängstlichkeit 

als Disposition 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Sportpsychologoe at the Universität Bochum

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Sportpsychologoe at the Universität Bochum there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bochum overview page

Sportmedizin

Marketing

Schwimmen

Methodenlehre 1

Sportpädagogik

Methodenlehre

Sportpsychologie at

Universität Konstanz

Sportpsychologie at

Universität Salzburg

Sportpsychologie at

IST-Hochschule für Management

Sportpsychologie at

Universität Bern

Sportpsychologie at

Universität Frankfurt am Main

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Sportpsychologoe at other universities

Back to Universität Bochum overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Sportpsychologoe at the Universität Bochum or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login