DSSZ at Universität Bochum

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course DSSZ at the Universität Bochum

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Wo liegen Begrenzungen dieser Forschungsmethoden in der Reichweite oder Übertragbarkeit ihrer Erkenntnisse?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Gibt es auch einsprachig deutsch aufgewachsene Personen, die sprachschwach in Bezug auf schulbezogene Sprachkompetenzen sind?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Ist es auf wissenschaftlicher Grundlage für mehrsprachige Familien zu empfehlen, dass sie aufhören ihre Herkunftssprache zu sprechen?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Welche Art Erkenntnisse weisen darauf hin, dass es kognitive Vorteile gibt, die mit Mehrsprachigkeit einhergehen?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Verbessern sich Schulleistungen, wenn mehrsprachige SchülerInnen aufhören, ihre Herkunftssprache zu verwenden?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Inwiefern ist die zuerst gelernte Sprache gleichzusetzen mit der am besten beherrschten Sprache?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Warum ist die Schwellenhypothese konzeptuell problematisch?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Was ist an einem Verständnis von Mehrsprachigkeit problematisch, das fordert, dass beide Sprachen „perfekt“ beherrscht werden?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Gibt es linguistisch gesehen „bessere“ oder „schlechtere“ Sprachen?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Inwiefern ist es problematisch, die Verwendung einer Herkunftssprache im Elternhaus und ungenügende Beherrschung des Deutschen gleichzusetzen? 

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Welche Rolle spielt es für den Spracherwerb, ob die Sprache im Fremdsprachenunterricht oder im Zielland gelernt wird?

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

Was ist unter konzeptueller Mündlichkeit und konzeptueller Schriftlichkeit zu verstehen?

Your peers in the course DSSZ at the Universität Bochum create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for DSSZ at the Universität Bochum on StudySmarter:

DSSZ

Wo liegen Begrenzungen dieser Forschungsmethoden in der Reichweite oder Übertragbarkeit ihrer Erkenntnisse?

???

DSSZ

Gibt es auch einsprachig deutsch aufgewachsene Personen, die sprachschwach in Bezug auf schulbezogene Sprachkompetenzen sind?

Ja, …

DSSZ

Ist es auf wissenschaftlicher Grundlage für mehrsprachige Familien zu empfehlen, dass sie aufhören ihre Herkunftssprache zu sprechen?

Nein, denn

  • die Beibehaltung von Herkunftssprachen steht in Zusammenhang mit positiver emotionaler und sozialer Entwicklung
  • Mehrsprachigkeit wirkt sich positiv auf kognitive Fähigkeiten aus

DSSZ

Welche Art Erkenntnisse weisen darauf hin, dass es kognitive Vorteile gibt, die mit Mehrsprachigkeit einhergehen?

Es gab verschiedene Test die gezeigt haben,

  • dass bilinguale Kinder in kognitiven Fähigkeitstests besser abgeschritten haben, als einsprachige (Peal & Lambert)
  • dass mehrsprachige Kinder besser sind in Aufgaben, die kognitive Kontrolle erfordern (Adesope et al.); Bsp.: „Hearts and Flowers“
  • Die Unterscheide bleiben bis ins hohe Alter bestehen und können dazu beitrage, geistigem Abbau vorzubeugen

DSSZ

Verbessern sich Schulleistungen, wenn mehrsprachige SchülerInnen aufhören, ihre Herkunftssprache zu verwenden?

Nein?

DSSZ

Inwiefern ist die zuerst gelernte Sprache gleichzusetzen mit der am besten beherrschten Sprache?

Gar nicht unbedingt. Häufig ist das zwar die Sprache die man auch am Wohnort spricht, wächst aber z.B. die ersten 2 Lebensjahre in Deutschland auf und lernt auch deutsch, wandert dann mit der Familie aber auch Frankreich aus und abspricht im Alltag überwiegend Französisch, wird Französisch mit Sicherheit die am besten beherrschte Sprache, obwohl sie nicht zu erst gelernt wurde.

DSSZ

Warum ist die Schwellenhypothese konzeptuell problematisch?
  • Ist empirisch nicht belegt
  • Wird falsch verstanden —> Cummims hat sich sehnst davon distanziert

DSSZ

Was ist an einem Verständnis von Mehrsprachigkeit problematisch, das fordert, dass beide Sprachen „perfekt“ beherrscht werden?

Auch einsprachige beherrschen die deutsche Sprache eigentlich nie perfekt, daher ist es nicht sinnvoll das bei mehrsprachigen Menschen zu fordern.

DSSZ

Gibt es linguistisch gesehen „bessere“ oder „schlechtere“ Sprachen?

Nein, linguistisch betrachtet sind alle Sprachen gleichwertig.

DSSZ

Inwiefern ist es problematisch, die Verwendung einer Herkunftssprache im Elternhaus und ungenügende Beherrschung des Deutschen gleichzusetzen? 

???

DSSZ

Welche Rolle spielt es für den Spracherwerb, ob die Sprache im Fremdsprachenunterricht oder im Zielland gelernt wird?

???

DSSZ

Was ist unter konzeptueller Mündlichkeit und konzeptueller Schriftlichkeit zu verstehen?

Konzeptuelle Mündlichkeit: situationsgebunden, konkret, affektiv und subjektiv gefärbt, ausschweifend, auf Äußerungssituation bezogen, dialogisch; geeignet um konkrete Alltag

konzeptuelle Schriftlichkeit: Adressat oft nicht unmittelbar präsent, monologisch,komplex, tritt in zusammenhängenden, strukturierten Texten auf; geeignet um abstrakte und elaborierte Zusammenhänge auszudrücken

Sign up for free to see all flashcards and summaries for DSSZ at the Universität Bochum

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the Universität Bochum there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bochum overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for DSSZ at the Universität Bochum or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback