TuG at Universität Bielefeld

Flashcards and summaries for TuG at the Universität Bielefeld

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course TuG at the Universität Bielefeld

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was gehört zur Dreiteiligkeit des Muskels?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Worin besteht der Unterschied zwischen Sehnen und Bändern?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Wie ist der Muskel funktionell aufgebaut?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was ist Titin und was seine Funktion?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was ist die Faszie?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was versteht man unter arterieller Versorgung?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was ist eine Muskelzerrung / Muskelprellung / Muskelquetschung?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was versteht man unter Muskelfaserriss?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was versteht man unter Muskelbündelriss?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was versteht man unter Muskelriss?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was ist ein Kompartmentsyndrom (Komplikation)?

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

Was versteht man unter Muskelkater?

Your peers in the course TuG at the Universität Bielefeld create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for TuG at the Universität Bielefeld on StudySmarter:

TuG

Was gehört zur Dreiteiligkeit des Muskels?

- der Muskel ist mindestens dreiteilig

  •                         Ursprungssehne    (proximal, also rumpfnah)
  •                         Muskelbauch
  •                         Ansatzsehne          (distal, also rumpffern)

TuG

Worin besteht der Unterschied zwischen Sehnen und Bändern?

Sehne

                     Bänder

verbinden Knochen mit Muskeln

verbinden Knochen und Knochen

dienen der Kraftübertragung

stabilisieren Gelenke

Elastizität unter 8-10%

wenig elastisch

 

- Sehnen und Bänder sind kollagene Bindegewebe

- Kollagen ist ein Strukturprotein, welches 30% der Gesamtmasse an Proteinen ausmacht 

- Die Unterschiede in der Elastizität sind auf verschiedene Elastin-anteile zurückzuführen

TuG

Wie ist der Muskel funktionell aufgebaut?

Funktioneller Aufbau:

- Der Muskelbauch unterteilt sich in mehrere Muskelfaserbündel, welche aus einzelnen Muskelfasern bestehen. In den Fasern sind Myofibrillen, welche wiederum aus Sarkomeren, der kleinsten funktionellen Einheit, bestehen

- Zur Einteilung der Muskelfasern in funktionelle Einheiten und um dem Muskel mehr Struktur zu verleihen gibt es drei Bindegewebsschichten

            

            Epimysium     à umgibt den gesamten Muskel

            Perimysium    à umgibt Muskelfaserbündel

            Endomysium à umgibt die Fasern

 

Im Sarkomer:

Z-Scheiben à daran  Aktinfilamente, sowie Titin, welches das Myosinfilament zentriert

I-Bande = nur Aktin                  (isotrop)

A-Bande = Aktin und Myosin    (anisotrop)

H-Zone = nur Myosin

TuG

Was ist Titin und was seine Funktion?

Definition und Funktion des Titin:

Definition: Das Titin ist ein wichtiges Strukturprotein des Sarkomers, der kleinsten kontraktilen Einheit einer Skelettmuskelfaser. Es heftet die Myosinfilamente elastisch an die Z-Scheibe. Es ist das menschliche Protein.

Funktion:

 - sorgt für die Rückstellung des Myosinfilaments à wirkt einer übermäßigen Dehnung entgegen

- sorgt für Ruhespannung, Elastizität und Stabilität des Sarkomers

TuG

Was ist die Faszie?

Die Faszie:

- ebenfalls ein kollagenes Bindegewebe

- je nach Autor variiert die Definition der Faszie

            -Manchmal ist die Faszie das gesamte intramuskuläre Bindegewebe

            -Manchmal ist sie oberhalb des Epimysiums

            -Manchmal ist sie auch das Epimysium

-aktuell führende Forschung um Herrn Dr. Robert Schleip von der Universität Ulm geht (auf intramuskulärer Ebene) davon aus, dass sämtliches Bindegewebe die Faszie ist

-Sie ist ein Transportsystem für Nähr- und Abfallstoffe

            à speichert Lipide, Wasser und Lymphe

-Man geht davon aus, dass Überlastungen, Verletzungen, Inaktivität, sowie Botenstoffe die in Verbindung mit Stress stehen, die Faszie verhärten und verkleben.

            àweniger Elastizität, Abtransport von Abfallstoffen gestört

àDie Anwendung einer Faszienrolle schwämmt die Abfallstoffe aus dem      Gewebe und erneuert die Lymphe

TuG

Was versteht man unter arterieller Versorgung?

Arterielle Versorgung:

- Im kleinen Blutkreislauf wird sauerstoffarmes Blut zur Lunge transportiert und gesättigt. Daraufhin wird es zurück zum Herzen gepumpt

- Im großen Blutkreislauf werden Muskeln und Organe über Arterien versorgt. 

 Über Venen wird das sauerstoffarme Blut zurück zum Herzen gepumpt

- Ausdauersport führt zu einer Kapillarisierung also einer Vergrößerung der Austauschfläche ( pro Zeiteinheit kann mehr Sauerstoff in den Muskel gelangen = der Muskel kann auch bei erhöhtem Sauerstoffbedarf aerob arbeiten)

TuG

Was ist eine Muskelzerrung / Muskelprellung / Muskelquetschung?

Muskelzerrung

Traumatisch oder nicht traumatisch?

Neurogene Störung (Def. Nach Müller-Wohlfahrt)

 

Traumatisch (ältere Definiton)

 

Ursache: Störung des Muskeltonus

à Beteiligung des synaptischen Reizweiterleitungssystemà führt zu schnellem Anstieg des Muskeltonus

Symptome: - Muskel wird unelastisch


Krampfartiger Schmerz, sofortige Einstellung sportlicher Tätigkeit

  • Keine Konturunterbrechung, keine Blutung


Therapie (primär): 

-kühlen

-passives (postisometrisches) Dehnen 

 

Ursachen: Missverhältnis zwischen Belastung und Belastbarkeit des Muskels, ausgelöst durch Überlastungs-/Überdehnungsreiz

- es kommt zu Mikroverletzungen im Muskel aufgrund einer ruckartigen Überdehnung

Symptome: - ziehende krampfartige Schmerzen

                      -betroffener Bereich fühlt sich    

                       schmerzhaft angespannt an

                      -Schmerz lässt sich auch durch

                       Lockeres Bewegen nicht lindern

Therapie(primär):

-kühlen

 - Einstellung sportlicher TätigkeitàEine Fortsetzung des Sports kann zu einem Riss weiterführen

- Muskel erholt sich innerhalb von vier bis sechs Tagen

 

 

Traumtisch

Muskelprellung/-quteschung:

Entstehung/Ursache: Direkter Aufprall (z.B. Tritt/“Pferdekuss“) gegen die Muskulatur

àDer Knochen wird dabei gegen den Knochen gepresst, was zur Prellung/Kontusion führt

Symptome: - Druckschmerz

       -Gewebseinblutung

Abstufung:

 -Leichte Prellung (z.B.“Pferdekuss“) à Fortsetzung der sportlichen Tätigkeit möglich jedoch risikobehaftet à Stärkere nachfolgende Entzündungsreaktion möglich

-Starke Prellungà sportliche Tätigkeit sofort einstellen und Anwendung der PECH-Regel

TuG

Was versteht man unter Muskelfaserriss?

Muskelfaserriss

àKontinuität von Muskelfasern ist unterbrochen mit meist intramuskulärer Blutung (eher ohne sichtbares Hämatom)

Ursache: -starke und plötzliche Belastung

              -ungenügendes Aufwärmen oder bereits ermüdete Muskulatur

              -nicht ausgeheilte Verletzungen

              -fehlerhafte Bewegungsabläufe

Symptome: -plötzlicher, stechender Schmerz

TuG

Was versteht man unter Muskelbündelriss?

Muskelbündelriss

àKontinuität des ganzen Bündels unterbrochen mit meist intermuskulärer Blutung, Hämatom distal der Rissstelle zu erwarten

Ursachen: -starke und plötzliche Belastung

                 -ungenügendes Aufwärmen oder bereits ermüdete Muskulatur

                 -nicht ausgeheilte Verletzungen

     -fehlerhafte Bewegungsabläufe

Symptome: -plötzlich, stechender Schmerz

                   -Dellenbildung

TuG

Was versteht man unter Muskelriss?

Muskelriss

àgesamter Muskel in seiner Kontinuität zerstörtà Riss von Muskelfasern mit intermuskulärer Blutung und erwünschten Gewebsreaktionen

Symptome: - akuter stichartiger Schmerz

-Dellenbildung à füllt sich mit Blut, Tonuserhöhung proximal und distal im gesamten        Muskelbündel

Behandlung Muskelfaserriss, Muskelbündelriss, Muskelriss (primär):

-PECH-Regel

-nach 30 Minuten erneute Untersuchung

TuG

Was ist ein Kompartmentsyndrom (Komplikation)?

Kompartmentsyndrom (Komplikation)

-Blutung innerhalb der Faszie à Druckerhöhung auf umliegendes Gewebe à Nerven-und Gefäßsstrukturen im Muskelà  führt mittelfristig zu Gewebsnekrosen im Muskel (Giftstoffe)

-Giftstoffe können Nieren schädigen

-Sofortiger chirurgischer Eingriff notwendig!

 

PECH-REGEL à Erstversorgung bei Sportverletzungen:

            P          =          Pause

            E          =          Eis

            C          =          Compression

            H         =          Hochlegen

 

- Pause um die vorliegende Verletzung nicht zu verschlimmern

- Eis verengt die Blutgefäße wodurch es zu geringeren Einblutungen in den Muskel kommt. 48h wirksam, danach Wärme um den Abtransport von Abfallstoffen zu fördern (Stichwort: Faszienrolle). Eis NIEMALS auf die nackte Haut applizieren (Gefrierbrandgefahr), lieber 40-50cm Abstand, Kühl-pads in ein Tuch wickeln

-Compression verhindert das Einströmen des Blutes in umliegende Gefäße ( Das Hämatom bleibt klein àlokal) 

- Hochlegen (am besten über Herzhöhe) um den Blutzufluss zum Verletzten Muskel zu erschweren und den Blutabfluss zu vereinfachen. Auch dies verhindert eine übermäßige Einblutung.

 

Die PECH-REGEL ist selten eine Maßnahme um die Leistungsfähigkeit eines Athleten unmittelbar wiederherzustellen.

Vielmehr dient sie dazu, direkt nach Auftreten einer Verletzung mit sofortigen Maßnahmen den Regenerationsprozess zu begünstigen. 

TuG

Was versteht man unter Muskelkater?

Muskelkater

Ursache: Exzentrische und ungewohnte Muskelarbeit

Symptome: Muskelempfindlichkeit, Muskelsteifigkeit, Schmerzen, Kraftverlust, Schwellung

Remodellierung

Folge eines Schadens

àMuskelkater ist adaptiver Prozess, Muskeln passen sich an körperliche Belastungen an

Studie (Malm&Kollegen):

Exzentrische Belastungen führen nicht zur Entzündungsreaktion. Muskelkater wird durch Entzündungsfaktoren ausgelöst, die sich schon vor der Belastung im Epimysium befinden. Durch Training kann dieser Entzündungsfaktor im Muskel reduziert werden und somit auch die Entstehung von Muskelkater à Anpassungsmechanismus

 

àkontraktile Komponenten des Muskelgewebes nach exzentrischer Belastung unterbrochen (besonders im Bereich der Z-Scheiben). Der Schaden entsteht aufgrund der verringerten Anzahl aktiver Muskelfasern während exzentrischer Belastung à Folge: zu hohe Zugspannung pro Fläche und Gewebsschaden

 

Therapie: Leichtes dehnen und bewegen, Wärme à Verbesserte Durchblutung, Verbesserte Nährstoffversorgung ; hohe Belastungen vermeiden

Sign up for free to see all flashcards and summaries for TuG at the Universität Bielefeld

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program TuG at the Universität Bielefeld there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Bielefeld overview page

Psychologische Trainingsformen

Grundlagen emprischer Forschungmethoden

Ernährungsberater

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for TuG at the Universität Bielefeld or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards