Diagnostik - Tests at Universität Augsburg

Flashcards and summaries for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Methoden zur Erfassung von Schulleistung

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Schriftliche Tests Vorteile im vgl. zu mündlichen P / SLT

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

schriftliche Prüfungen - Objektivität + Verbesserung

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

schriftliche Prüfung - Reliabilität + Verbesserung

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

schriftliche Prüfungen - Validität - wie verbesserbar

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Mündliche Prüfungen - Objektivität + verbesserbar

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Mündliche Prüfungen - reliabilität + verbesserbar

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Mündliche Prüfungen - Validität + verbesserbar

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Objektive Verfahren: formelle SLT - Merkmale

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

objektive Verfahren: Sozialnorm-/bezugsnormorientiert - Konstruktion

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

objektive Verfahren: Sozialnorm-/bezugsnormorientiert - Anwendung

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

objektive Verfahren: Sozialnorm-/bezugsnormorientiert - soziale Bezugsnorm + Ziel

Your peers in the course Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg on StudySmarter:

Diagnostik - Tests

Methoden zur Erfassung von Schulleistung
-Subjektive Verfahren: klassisches Leistungsprüfungen
  • mündlich
  • schriftlich
  • alternative Verfahren
-objektive Verfahren
  • formelle SLT
  • informelle SLT

Diagnostik - Tests

Schriftliche Tests Vorteile im vgl. zu mündlichen P / SLT
vgl. mündliche Prüfungen
  • alle SuS selbe Aufgaben + Fragestellungen
  • Gütekriterien besser erfüllt
  • L kann Leistung in Ruhe mit seinem Maßstab vergleichen
  • viele SuS bearbeiten Aufgabe (nicht) --> Vorstellung über Schwierigkeitsgrad
  • Prüfung zuverlässig, da große Anzahl an gestellten Fragen
  • leistungsfremde Faktoren irrelevant
  • Ängste leichter überwunden
  • strukturierter
  • Ergebnisse öffentlich --> Nachbesprechung

im Vergleich zu SLT:
  • curriculare Validität + Lerngelegenheit berücksichtigt
  • intrinsisch motivierender
  • detaillierte u umfassende Rückmeldung für Prüfer/Prüfling

Diagnostik - Tests

schriftliche Prüfungen - Objektivität + Verbesserung
  • durchführo.: aufgrund Gruppenbezug u transsituativen Charakter günstig
  • Auswertungso.: schwach! vgl. Starch+Eliot, 1913, Birkel u Birkel, 02
  • Interpretationso.: beeinträchtigt vgl. Ingenkamp (69)

wie verbesserbar:
  • Kriterienkatalog
  • Zensurnote: möglichst viele Leistungsüberprüfungen
  • gegenseitige Kontrolle durch andere L
  • Ergänzung Zensurnote durch SLTs

Diagnostik - Tests

schriftliche Prüfung - Reliabilität + Verbesserung
  • Wdhreliabilität: unzureichend stabil, vgl. Hartog + Rhodes, 36
  • Paralleltestreliabilität: Beurteilung schwankt bei Prüfern, vgl. Starch+Eliot, 13

wie verbesserbar:
  • Möglichkeit d Prüfungswdh
  • Einsatz 2.Prüfer

Diagnostik - Tests

schriftliche Prüfungen - Validität - wie verbesserbar
Inhaltsvalidität
  • curriculate V + Lerngelegenheit berücksichtigt
  • Beurteilung beeinflusst durch Sympathie (Hadley, 54); soziale Stereotype (Weiss, 65); Geschlechtsabhängig (Carter, 52); Klassengröße (Kühn, 86); fachfremde Beurteilungskriterien (Marshall, 67); Schulart (Weiss, 65); fächerspezifisch; Jahrgangsstufe (Hopp+Lienert, 65); Klasseninternes Bezugssystem (Ingenkamp, 69); Sozialschicht (Hanke et al., 75)
empirische Validität: GS-Noten mittlere prognostische Validität
  • Ingenkamp (76) 33% nicht erfolgreich im Gym
  • Sommer (83): 61% der Prognosen bestätigen sich

wie verbesserbar:
  • Expertenrating d Fragen
  • Berücksichtigung Lerngelegenheit
  • Überprüfung Zusammenhang mit anderen Kriterien, wie Slt
  • Pluralismus d Prüfungsmethoden - Wahlmöglichkeiten
  • Bewusstheit über Verzerrungseffekte
  • Transparenz d Anforderungen, Lehrziele festlegen, klarer Prüfungsverlauf
  • geschlossene Antwortformate verwenden - geringe Inferenz
  • Anonymisierung einführen - verhindert Sympathie + Erwartungsefekte
  • Prüfungen nach erster Durchsicht in andere Reihenfolge bringen + erneut korrigieren - vermindert Kontrasteffekt

Diagnostik - Tests

Mündliche Prüfungen - Objektivität + verbesserbar
-Durchführungso.: mangelhaft; Prüflinge nicht dieselben Fragen, untersch. Zeitpunkt, Reihenfolge + Kontrasteffekt, Aufgaben evtl untersch schwer
-Auswertungso.: unzureichend, da situativer Charakter
Interpretationso.: vgl Birkel+Pritz, 80

wie verbesserbar:
-korrekter formeller Rahmen: Pünktlichkeit, Freundlichkeit
-auslosen schriftl Prüfungsfragen
-Ermutigungsstrategien + Funktionsfragen
-Vorbereitungszeit gewähren, Reihenfolge frei wählen lassen
-Kontrolle d Prüfung durch Prüflinge möglich
-Kriterienkatalog
-getrennte Beurteilung durch 2.prüfer
-Entwicklung eines schulunteren Bezugssystem

Diagnostik - Tests

Mündliche Prüfungen - reliabilität + verbesserbar
-Wdhreliabilität: i.d. Schule nicht vorgesehen
-Paralleltestr.: 2 Prüfer, Koeffizient .0 und .6

wie verbesserbar:
wdhr: Möglichkeit d freiwillig wdh Leistungskontrolle während Schulzeit
Paralleltestr.: Einsatz 2.prüfer

Diagnostik - Tests

Mündliche Prüfungen - Validität + verbesserbar
-Inhaltsvalidität: Gegenstand sprachl. Leistungen: hohe Validität; sprachl Leistungen nicht Gegenstand: nicht valide
-empirische V.: Übereinstimmung schriftl und mündl Prüfungen
(Birkel, 86) 0,3
-Konstruktv.: beeinträchtigt, vgl. (Birkel, 76)

wie verbesserbar:
  • Inhaltsv.: Formulierung Prüfungsfragen im Voraus; Expertenrating d Fragen; Berücksichtigung d Lerngelegenheit
  • empirische V.: Überprüfung d Zusammenhangs mit anderen Kriterien, wie weitere mündl Prüfungen, schriftliche Prüfungen, etc
  • Konstruktv.: nur mündl wenn Sprache Gegenstand der Prüfung; Pluralismus d Prüfungsmethode - Wahlmöglichkeiten; Bewusstheit über Verzerrungseffekte; Transparenz d Anforderungen; Abwechseln v Übersicht u Datailfragen; nicht zu viele Prüflinge hintereinander: Kontrasteffekt; mehrere Einzelprüfungen statt einer

Diagnostik - Tests

Objektive Verfahren: formelle SLT - Merkmale
  • entwickelt v Textexperten
  • Gütekriterien streng berücksichtigt
  • Normierung an einer stichprobe
  • Ziel: Prüfung allgemeiner Lernziele
  • käuflich erwerblich

Diagnostik - Tests

objektive Verfahren: Sozialnorm-/bezugsnormorientiert - Konstruktion
1) Analyse d Lehrpläne: Expertenrating, Lerngelegenheit d SuS + L-Urteile
2) Entwurf v Testitems: eindeutig, klar, einfache Satzkonstruktion
3) Vorerprobung an wenigen Fällen: Überprüfung  Verständlichkeit
4) Testdurchführung an einer kleinen Stichprobe (200-400 SuS)
5) Aufgaben u Testanalyse (mit Daten d Stichprobe: Schwierigkeitsgrad, Trennschärfe)
6) Testvalidierung: Reliabilitätskoeffizient, empirische Validität, Konstruktvalidität
7) Testeichung: an repräsentativer Stichprobe (Alter, Schulart, Schulstufe, Normwert)

Diagnostik - Tests

objektive Verfahren: Sozialnorm-/bezugsnormorientiert - Anwendung
  • Vergleich d Leistungsstandes der ganzen Klasse mit Eichstichprobe
  • Überprüfung eigenen Benotungssystems
  • Objektivierungsmöglichkeit bei Schulart- oder Kurswechsel
  • Einsatz zur Lehr- und Lernsteuerung
  • Einsatz zur Udifferenzierung
  • Überprüfung Effektivität versch Umethoden
  • Überprüfung Wirksamkeit versch Schulsysteme
  • Überprüfung Wirksamkeit verschiedene Methoden der Schülergrupperiung
  • Formative Evaltuation + Entwicklung v Lehrplänen
  • ingenkamp: Eingesetzt wo es um das Verstehen einer Vielzahl v Beziehungen u Bedingen zwischen einzelnen Dingen geht

Diagnostik - Tests

objektive Verfahren: Sozialnorm-/bezugsnormorientiert - soziale Bezugsnorm + Ziel
  • Vergleich d individuellen Leistung mit Leistungsdurchschnitt Klasse / best Bezugsgruppe
  • Betonung Leistung-/Fähigkeitsunterschiede zwischen SuS
  • egozentrische Orientierung statt Aufgabenorientierung
  • Betonung Selektionsfunktion v Schulnoten

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Augsburg overview page

ED - Kommunikativer Englischunterricht

ED - ganzheitliches Lernen

ED - Sprachliche Systeme

GSP - Individualisierung/Differenzierung

GSP-Heterogenität neu

GSP - Ganztagsschulen

GSP - Offener Unterricht

GSP - Leistung

ED - Medienkompetenz

ED - Landeskunde und interkulturelle Kompetenz

ED - Literatur- und Lesedidaktik

SSE-mündlich

SSE - mündlich

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Diagnostik - Tests at the Universität Augsburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards