Siedlungswasserwirtschaft at TU München

Flashcards and summaries for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Siedlungswasserwirtschaft at the TU München

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Auswahl Pumpen erfolgt nach

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Letztverbraucher:

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

- Langsamfilter (Langsamsandfilter)
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

- Löschwasserbedarf:

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

- Werkseigenbedarf:

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Schutzzone 3:

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

- Wasserabgabe:
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Wasserdargebot:

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Druckhöhe (ab der Pumpe):

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

- Vertikalfilterbrunnen:

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Objektschutz:
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Wasserbereitstellung:

Your peers in the course Siedlungswasserwirtschaft at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München on StudySmarter:

Siedlungswasserwirtschaft

Auswahl Pumpen erfolgt nach
Fördermedium, Förderstrom, Förderhöhe; Antriebsart und Wirtschaftlichkeit

Siedlungswasserwirtschaft

Letztverbraucher:
Haushalte einschließlich Kleingewerbe, gewerbliche, industrielle Unternehmer, sonstige öffentliche Einrichtungen (Krankenhäuser, Bundeswehr, etc.)

Siedlungswasserwirtschaft

- Langsamfilter (Langsamsandfilter)
i.d.R. offene Becken; Geringe Filtergeschwindigkeit <1,5 m/h, bei Trinkwasseraufbereitung zwischen 0,05 bis 0,3 m/h; Filterflächen bis 10.000 m2; Mechanischer Siebeffekt, physikalisch chemische Tiefenfiltration und biologische Prozesse; Filter erst nach Ausbildung ,,Schmutzdecke“ voll wirksam; Wirksame Schicht: 0,5 bis 1,5 m hohe Schüttung aus körnigem Material (D= 0,2 bis 1 mm); Überstau bis 1,5 m; Quarzsand

Siedlungswasserwirtschaft

- Löschwasserbedarf:
Der Löschwasserbedarf ist die Gesamtmenge, die für den Brandschutz verfügbar sein muss

Siedlungswasserwirtschaft

- Werkseigenbedarf:
Rückspülungen bei Wasseraufbereitungsanlagen, Rohrnetzspülungen, Frostläufe, Reinigen von Wasserkammern und Bauwerken sowie eigenes Bauwasser

Siedlungswasserwirtschaft

Schutzzone 3:
sog. weitere SZ; wenn möglich zum Ende des Fassungsgebietes v.a. zum Schutz vor chemischer Beeinträchtigung; Nutzungseinschränkungen oder besondere Überwachungspflichten: Anwenden von Gülle, Klärschlamm, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel; Massentierhaltung, Kläranlagen, Kiesgruben, Friedhöfe; Schuttablagerungen, Abfallbeseitigung; wassergefährdende Stoffe (Ölheizung); Abwasserbeseitigung

Siedlungswasserwirtschaft

- Wasserabgabe:
Wirklich vorhandene, gemessene oder geschätzte Wasserlieferung des Wasserversorgungsunternehmen (Netzeinspeisung). Wasserabgabe an Letztverbraucher, Wassereigenwerksverbrauch, Wasserverluste, Löschwasser, Wasserabgabe zur Weiterverteilung

Siedlungswasserwirtschaft

Wasserdargebot:
für eine bestimmte Zeit aus dem natürlichen Wasserkreislauf zur Verfügung stehende nutzbare Menge eines Wasservorkommens

Siedlungswasserwirtschaft

Druckhöhe (ab der Pumpe):
abhängig von Antriebsaggregat, Konstruktionsmerkmal, Reibungsverlusten, etc.

Siedlungswasserwirtschaft

- Vertikalfilterbrunnen:
Wichtigste Art von vertikalen Fassungsanlagen; Aufschluss von grundwasserführenden Schichten durch senkrechte Bohrung; Entnahmeleistung 35-40 L/s (bis 100 L/s); Vorteile: relativ kostengünstig durch geringe Bohrquerschnitte, ermöglichen Wasserentnahme aus großen Tiefen (bis 250m), anpassbar an Unterschiede im GW-Träger

Siedlungswasserwirtschaft

Objektschutz:
Objektbezogen für Objekte mit erhöhtem Brandpotential z.B. Lagerplätze, Parkhäuser oder für Objekte mit erhöhtem Personenrisiko z.B. Geschäftshäuser, Hotels

Siedlungswasserwirtschaft

Wasserbereitstellung:
Trinkwasser- und Betriebswasservolumen je Zeit, das für einen Bedarfsträger (Wasserwerk) unter Berücksichtigung der wasserrechtlichen Genehmigung tatsächlich zur Verfügung steht

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Siedlungswasserwirtschaft at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

iBT TOEFL

Bauphysik

English 3000

Wasserbau

Verkehrswegebau

Thermodynamik

Ökologie

4. Bauko Mauerwerk

Baukonstruktion

Bau- und Umweltinformatik

Baukonstruktion II

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

2. Bauko Abdichtung

Baustoffkunde 2

Spanisch

Bodenmechanik

Wasserbau

Wasserwirtschaft at

Universität Bochum

Wasserwirtschaft at

Universität Siegen

Siedlungswasser Wortschaft at

TU Hamburg-Harburg

Siedlungswasserwirtschaft I (SiWaWi 1) UTRM SoSo 2020 at

Universität Bochum

Wasserwirtschaft at

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Siedlungswasserwirtschaft at other universities

Back to TU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Siedlungswasserwirtschaft at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards