Naturschutz at TU München

Flashcards and summaries for Naturschutz at the TU München

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Naturschutz at the TU München

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Probleme Naturschutz in Städten

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Wer lebt in der Stadt?

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Mitigationskaskade:

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Unterschied zwischen besonders und streng geschützten Arten

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Ausnahmen Artenschutz

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Artenschutz:


Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

IUCN – International Union for the Conservation of Nature

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Schutzgebiete in Deutschland

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Warum staatliche Schutzgebiete?

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Wie kann man Natur schützen?

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Schlussfolgerungen Multifunktionalität

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Zusammenfassung Stadt

Your peers in the course Naturschutz at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Naturschutz at the TU München on StudySmarter:

Naturschutz

Probleme Naturschutz in Städten

• in Städten Artenrückgang durch Verdichtung
• kaum Berücksichtigung von Arten und Ökosystemleistungen bei der Gestaltung von Freiräumen
• Grünräume verschwinden
• Eingriffsregelung und Artenschutz bedingt effektiv
• Umweltgerechtigkeit nimmt ab

Naturschutz

Wer lebt in der Stadt?

1. Organismen, die in “übriggebliebenen” natürlichen Habitaten leben
2. Organismen, die in “übriggebliebener” ländlicher Kulturlandschaft leben
3. Organismen, die in den urbanen Bedingungen der Stadt ihre normalen Lebensbedingungen finden
4. Arten, die sich an die Stadt angepasst haben
5. Invasive Arten, die mit Städten gut zurecht kommen
6. Arten, die der Mensch gezielt ansiedelt

Naturschutz

Mitigationskaskade:

Vermeidung – Ausgleich – Ersatz – (auch als Ökokonto) – Geld

Naturschutz

Unterschied zwischen besonders und streng geschützten Arten

Besonders geschützte Arten
Verbot der Entnahme, Beschädigung oder Zerstörung
Verboten ist auch die Beschädigung der Standorte besonders geschützter Pflanzen oder der Fortpflanzungs- und Ruhestätten besonders geschützterTiere. Außerdem Besitz- und Vermarktungsverbote.
Streng geschützte Arten 

zusätzlich Störungsverbot während der Fortpflanzungs-, Aufzucht, Mauser-, Überwinterungs- und Wanderungszeiten.

Naturschutz

Ausnahmen Artenschutz

-Abwendung erheblicher Schäden Land-Forst-Fischerei-Wasser

-Schutz der nat. Flora und Fauna (bei invasiven Arten oder z.B. Biber?)

-Forschung, Bildung, Lehre

-Gesundheit, öffentliche Sicherheit

-zwingenden Gründen öffentlichen Interesses, sozial, wirtschaftlich

Naturschutz

Artenschutz:


Vogelschutzrichtlinie

Cites

Flora Fauna Habitat (FFH) Arten

Naturschutz

IUCN – International Union for the Conservation of Nature

• gegründet 1948
• Partnerschaft NGOs und Staaten
• Mitglied Deutschland: alle Naturschutzorganisation sowie staatliche Stellen (ANL: Bay Akad Naturschutz und Landespflege)
• Sechs Kommissionen, u.a. Species Survival Commission, die rote Liste herausgibt

Naturschutz

Schutzgebiete in Deutschland

• Eingeführt aufgrund deutscher Initiative in
Bundesnaturschutzgesetz
• Eingeführt aufgrund europäischer Gesetzgebung in Bundesnaturschutzgesetz (Natura 2000-Gebiete)
• Schutzgebietsausweisung ist Ländersache
• Deutsche Schutzgebietskategorien nur teilweise an internationale Kategorien angelehnt

Naturschutz

Warum staatliche Schutzgebiete?

• Maximaler Schutz der Natur möglich
(Vorranggebiet für Naturschutz)
• Monofunktional (einziger Zweck: Schutz der Natur), oder multifunktional (weitere Ziele, zB Umweltbildung, nachhaltige Entwicklung), je nach Schutzgebietskategorie
• Wenn multifunktional, dann integrierter Schutz
• Konflikt Naturschutz – Nutzung auch in Schutzgebieten
• Managementplan notwendig
• Ordnungsrecht (Strafe bei Verstoß gegen Auflagen)

Naturschutz

Wie kann man Natur schützen?

• Staatliche Schutzgebiete (protected areas),
als reines Schutzgebiet oder integrierter Schutz
(Schutz und Nutzung)
• Schutz außerhalb von Schutzgebieten
-Staatliche Auflagen (BNatSchG: besonderer Artenschutz, Eingriffsregelung inkl. Kompensation)
-Staatliche Anreize an Private (KuLAP)
-Private Anreize an Private (Conservation easements / conservation covenants, Conservation trusts)
PES-Payment for Ecosystem Services)
-Private Gewinne (Wildparks)

Naturschutz

Schlussfolgerungen Multifunktionalität

Angesichts der begrenzten Landfläche muss die
Landnutzung optimiert werden
Eine Optimierung kann nur auf Landschaftsebene stattfinden, auch wenn geeignete Instrumente dafür noch fehlen
Die Frage, ob „Segregation“ oder „Integration“ besser für Mensch und Natur sind, ist alt, aber noch unbeantwortet.

Naturschutz

Zusammenfassung Stadt

• Städte bieten ein Mosaik von Standortfaktoren und das Arteninventar hängt von vielen Faktoren ab
• Arten leben aus unterschiedlichen Gründen in der Stadt (von “Relikt” bis “Kulturfolger”)
• Städte können eine höhere biologische Vielfalt beherbergen als die umliegende intensive Agarlandschaft
• Viele Arten können jedoch nicht in der Stadt leben
• Stadt ist nicht gleich Stadt: zunehmende Urbanisierung bedroht sowohl die “Relikte” wie auch andere Arten
• Leitbilddiskussion zur Biodiversität in der Stadt notwendig und interessant

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Naturschutz at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Environmental Planning And Engineering Ecology at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

Bodenfruchtbarkeit

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Naturschutz at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback