Dynamik der Straßenfahrzeuge at TU München

Flashcards and summaries for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Aufgaben des Reifen

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Wie schnell muss man Gegenlenken wenn das Fahrzeug ausbricht? Wie weit muss man Gegenlenken?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Maßnahmen zur Reduzierung der Unfallzahlen bzw. der Unfallschwere?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Von welchen Fahrzeugparametern und -bauteilen hängt die Fahrdynamik ab?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Welche Kraftübertragung ist bei trockener Fahrbahn überwiegend vorherrschend?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Welche Kraftübertragung ist bei eisiger/nasser Fahrbahn überwiegend vorherrschend?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Einlauflänge l,σ (oder auch Abrolllänge)

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Warum sind Radlastschwankungen schlecht für die Seitenkraft?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Kriterium für Fahrsicherheit

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Kriterium für Komfort und wie erhöht man den Komfort?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Wieso braucht man überhaupt einen Stabi und was sind seine Effekte?

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Bedeutung des Reifen als Bindeglied zwischen Fahrbahn und Fzg

Your peers in the course Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München on StudySmarter:

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Aufgaben des Reifen
federn, dämpfen, für einen guten Geradeauslauf sorgen, gute Rundlaufeigenschaften, hohe Lebensdauer, hohe Kräfte in Längs- und Querrichtung übertragen können

auch wenn die Straße wenig griffig, nass, schmierig oder mit Eis oder Schnee bedeckt

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Wie schnell muss man Gegenlenken wenn das Fahrzeug ausbricht? Wie weit muss man Gegenlenken?
Sehr schnell und tendenziell weit.

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Maßnahmen zur Reduzierung der Unfallzahlen bzw. der Unfallschwere?
ESP
Euro NCAP
FAZ

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Von welchen Fahrzeugparametern und -bauteilen hängt die Fahrdynamik ab?
Package-bedingte Parameter:
Radstand
Spur
Masse
Schwerpunkt (Höhe und Lage)

Komponenten-bedingte Parameter:
Sturz
Nachlauf
Reifen
Antrieb (Allrad, etc.)
Radaufhängung
Dämpfung
Lenkung

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Welche Kraftübertragung ist bei trockener Fahrbahn überwiegend vorherrschend?
Adhäsionsreibung

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Welche Kraftübertragung ist bei eisiger/nasser Fahrbahn überwiegend vorherrschend?
Hysteresereibung

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Einlauflänge l,σ (oder auch Abrolllänge)
der Weg, den der Reifen zurücklegen muss, um etwa 2/3 der stationären Reifenkraft aufzubauen

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Warum sind Radlastschwankungen schlecht für die Seitenkraft?
Seitenkraft eilt der Radlast F,Z hinterher wegen der Viskoelastizität des Reifens, sodass die durchschnittliche Seitenkraft sinkt
-> Radlastschwankungen vermeiden

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Kriterium für Fahrsicherheit
Delta F,Z

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Kriterium für Komfort und wie erhöht man den Komfort?
a,Z
hohe Fahrzeugmasse reduziert a,Z,
weil a,Z = Summe F,Z / m

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Wieso braucht man überhaupt einen Stabi und was sind seine Effekte?
Für komfortable Geradeausfahrt Federn (2/3) z.B bei Bodenwellen (Stabi macht nichts), damit das Fzg weich ist und für Kurvenfahrt Stabi, damit das Fzg härter wird (1/3) und sportlicher
Effekte des Stabis:
– Reduktion des Wankwinkels phi
– Erhöhung der Radlastdifferenz (an der jeweiligen Achse, an der anderen Achse niedrigere Radlastdifferenz)

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Bedeutung des Reifen als Bindeglied zwischen Fahrbahn und Fzg
Fahrsicherheit, Fahrverhalten, Federungskomfort und Rollgeräusch

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Mechanical Engineering at the TU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to TU München overview page

E-Motoren

Systems Engineering

Förder- und Materialflusstechnik

Parallel Programming

Betriebswirtschaftslehre

Fabrikplanung

Applikation von Radioaktivität in Industrie, Forschung und Medizin

Qualitätsmanagement

Elektrik-Elektroniksysteme im Kraftfahrzeug

Methoden in der Motorapplikation

Zulassung

Messtechnik und medizinische Assistenzsysteme

Industrielle Softwareentwicklung für Ingenieure

Versuchsplanung und Statistik

Maschinendynamik

Grundlagen Medizintechnik: Biokomp. 1

Praktikum Regenerative Energien

Ringvorlesung Bionik

Umformende Werkzeugmaschinen

Mechatronische Gerätetechnik

Werkstoffkunde

Zulassung von Medizingeräten

Fluidmechanik

Regelungstechnik

Maschinenelemente

Wärmetransportphänomene

Werkstoffkunde 2

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Dynamik der Straßenfahrzeuge at the TU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback