A1 II at TU Dresden | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für A1 II an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen A1 II Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Gesetze der Assoziationsbildung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ähnlichkeit

- Gegensatz

- räumliche oder zeitliche Nähe (Kontiguität)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet "der Geist als Tabula rasa"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alles Wissen stammt aus der Erfahrung 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist der Behaviorismus eine positivistische Wissenschaftsphilosophie? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

da nur das was beobachtbar = da = positiv untersucht wird 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Ziele der Psychologie nach dem Behaviorismus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Suche nach gesetzmäßigen Beziehungen zwischen Reizen und Reaktionen 

- Suche nach universellen Lernprinzipien, die der Bildung und Änderung von Reiz-Reaktions-Assoziationen zugrunde liegen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt das Problemlösen als Versuch-und-Irrtums-Verhalten ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"blinde" Problemlösemethode ohne Einsicht, bei dem so lange probiert wird, bis sich Erfolg einstellt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt Thorndikes "Gesetz des Effekts"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reaktionen, die zu einer Belohnung führen, werden verstärkt


Reaktionen, die zu einer Bestrafung führen, werden abgeschwächt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Problem liegt vor, wenn die ... Reaktion auf einen Reiz nicht zu einem positiven Effekt führt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dominante 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche beiden Möglichkeiten zum Problemlöser gibt es nach Throndike? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Versuch und Irrtum

- Anwendung erlernter Reiz-Reaktions-Assoziationen (law of effect) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kritisierte Köhler (Gestaltpsychologe) am Assoiationismus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Probleme können durch plötzliche Einsicht gelöst werden

- produktives Denken 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wolfgang Köhler 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gestaltpsychologe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Einsichtsprobleme für Probleme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Problemlösende können nicht erkennen, wenn sie der Lösung nahe kommen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Gegenstand der Kognitionspsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nicht direkt beobachtbare Prozesse, die geistigen Leistungen zugrunde liegen 

Lösung ausblenden
  • 186774 Karteikarten
  • 3599 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen A1 II Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Gesetze der Assoziationsbildung 

A:

- Ähnlichkeit

- Gegensatz

- räumliche oder zeitliche Nähe (Kontiguität)

Q:

Was bedeutet "der Geist als Tabula rasa"?

A:

Alles Wissen stammt aus der Erfahrung 


Q:

Warum ist der Behaviorismus eine positivistische Wissenschaftsphilosophie? 

A:

da nur das was beobachtbar = da = positiv untersucht wird 

Q:

Was sind die Ziele der Psychologie nach dem Behaviorismus? 

A:

- Suche nach gesetzmäßigen Beziehungen zwischen Reizen und Reaktionen 

- Suche nach universellen Lernprinzipien, die der Bildung und Änderung von Reiz-Reaktions-Assoziationen zugrunde liegen 

Q:

Was beschreibt das Problemlösen als Versuch-und-Irrtums-Verhalten ?

A:

"blinde" Problemlösemethode ohne Einsicht, bei dem so lange probiert wird, bis sich Erfolg einstellt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was beschreibt Thorndikes "Gesetz des Effekts"

A:

Reaktionen, die zu einer Belohnung führen, werden verstärkt


Reaktionen, die zu einer Bestrafung führen, werden abgeschwächt 

Q:

Ein Problem liegt vor, wenn die ... Reaktion auf einen Reiz nicht zu einem positiven Effekt führt

A:

dominante 

Q:

Welche beiden Möglichkeiten zum Problemlöser gibt es nach Throndike? 

A:

- Versuch und Irrtum

- Anwendung erlernter Reiz-Reaktions-Assoziationen (law of effect) 

Q:

Was kritisierte Köhler (Gestaltpsychologe) am Assoiationismus? 

A:

- Probleme können durch plötzliche Einsicht gelöst werden

- produktives Denken 

Q:

Wolfgang Köhler 

A:

Gestaltpsychologe

Q:

Was sind Einsichtsprobleme für Probleme?

A:

Problemlösende können nicht erkennen, wenn sie der Lösung nahe kommen 

Q:

Was ist der Gegenstand der Kognitionspsychologie?

A:

nicht direkt beobachtbare Prozesse, die geistigen Leistungen zugrunde liegen 

A1 II

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang A1 II an der TU Dresden

Für deinen Studiengang A1 II an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten A1 II Kurse im gesamten StudySmarter Universum

AC II

Universität Wien

Zum Kurs
A1

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
AP II

Psychologische Hochschule Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden A1 II
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen A1 II