Spezielle Pathologie at Tierärztliche Hochschule Hannover | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für spezielle Pathologie an der Tierärztliche Hochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen spezielle Pathologie Kurs an der Tierärztliche Hochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

Postmortale Veränderungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

➢ Erguss
- Oft bereits agonal nachlassende Herztätigkeit + postmortal stagnierende Resorptionsleistung des Mesothels → vermehrt Austritt seröser Flüssigkeit →Hämolyse →Rotfärbung (Imbitionsröte) → Trübung durch desquamierte Mesothelzellen
➢ Hypostase im Peritoneum
➢ Gallige Imbibition im Peritoneum
➢ Pseudomelanose (und Emphysem) infolge Sulmethämoglobin & Eisensulfidbildung
➢ Kristalloide Auflagerungen durch TötungsmittelWeiße, kristalloide Ablagerung auf den Serosen
➢ Postmortale Zwerchfellzerreißungen (und Magen-Darm-Trakt)V.a. Pferd, Kaninchen
   Infolge abdominaler Druckerhöhung durch gastriontestinale bakterielle Gasbildung
- Stumpfe/raue Serosen aufgrund von Austrocknung
- Bakterien aus dem Darm →Autolyse + Heterolyse mit schmierigen, abstreifbaren Belägen, Gewebsverflüssigung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Eventratio simplex

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

angeborene Spaltbildung, bei der die Organe der betroffenen Körperhöhlen ohne parietale Serosaabdeckung austreten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für persistierende embryonale Strukturen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

persistierender Dottergang zwischen Darm und Nabel

linke persistierende Vittelinarterie zwischen kranialer Mesenterialarterie und Darm

lückenhaftes Ligamentum falciforme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei einem Weidepferd besteht Verdacht auf Intoxikation im Herbst, nach dem ersten Frost, mit Hypoglycin A - wo sind die Veränderungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Skelettmuskulatur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

mögliche Folgen von Hernien sind...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Inkarzeration verlagerter Organe

hämorrhagische Infarzierung verlagerter Organe

Obstipationen

Verwachsungen

Toxinämien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entsteht ein Hydrocephalus ex vacuo?

intraventrikuläre Obturation und dadurch Zirkulationsstörung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

intraventrikuläre Obturation und dadurch Zirkulationsstörung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woran lassen sich angeborene und erworbene Hernien unterscheiden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bruchpforte infolge Missbildungen glatt & reaktioslos

Bruchpforten erworbener Hernien im akuten Stadium Blutungen und Entzündungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

große Körperhöhlen: Missbildungen

"Das müssen sie wissen"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Die häufigste Missbildung bei den großen Körperhöhlen sind angeborene oder erworbene Spaltbildungen (Eventratio). Gehen diese mit einer Verlagerung abdominaler Organe einher, spricht man von einer Hernie oder einem Bruch. Je nach Lokalisation der Spaltbildung können die Organe in andere Kompartimente der Körperhöhlen (innere Hernie) oder nach außen vorfallen (äußere Hernie). Dabei bleiben die Organe von Bauchfell, evtl. auch von anderen akzessorischen Hüllen bedeckt. Dementsprechend lassen sich an einer Hernie Bruchpforte, Bruchinhalt und Bruchhüllen differenzieren. Hernien bergen die Gefahr der hämorrhagischen Infarzierung und Inkarzeration der verlagerten Organe. Letzteres kann zudem durch persistierende embryonale Strukturen (Dottersackarterie, -gang) ausgelöst werden. Angeborene serosale Zysten (Hund, Pferd) zählen dagegen zu den eher selteneren Missbildungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

mögliche Fremdinhalte in Thorax, Bauchhöhle und/oder Processus vaginalis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Luft / Gas

Pneumothorax, Pneumoperitoneum (seltener)

Flüssigkeit

Hydrothorax, Hydroperitoneum (Aszites), Hydrozele  --> Transudat

Chylothorax, Chyloperitoneum --> Lymphe

Hämothorax, Hämoperitoneum (Hämaskos), Hämatozele --> Blut

Pyothorax (Empyema pleurale), Pyoperitoneum (Empyema peritoneale) --> Eiter

Uroperitoneum --> Harn

Cholaskos --> Gallenflüssigkeit

feste Körper

Fremdkörper oder natürlicher Inhalt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei welcher Tierart kommt der venerisch übertragbare sog. Sticker-Tumor vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hund

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Missbildungen der Körperhöhlen (Oberthemen)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spaltbildungen, persistierende embryonale Strukturen, Zysten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Hernien (Eventratio hernialis) gehören zu den äußeren Hernien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hernia abdominalis, Hernia inguinalis, Hernia umbilicalis

Lösung ausblenden
  • 161336 Karteikarten
  • 1242 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen spezielle Pathologie Kurs an der Tierärztliche Hochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Postmortale Veränderungen

A:

➢ Erguss
- Oft bereits agonal nachlassende Herztätigkeit + postmortal stagnierende Resorptionsleistung des Mesothels → vermehrt Austritt seröser Flüssigkeit →Hämolyse →Rotfärbung (Imbitionsröte) → Trübung durch desquamierte Mesothelzellen
➢ Hypostase im Peritoneum
➢ Gallige Imbibition im Peritoneum
➢ Pseudomelanose (und Emphysem) infolge Sulmethämoglobin & Eisensulfidbildung
➢ Kristalloide Auflagerungen durch TötungsmittelWeiße, kristalloide Ablagerung auf den Serosen
➢ Postmortale Zwerchfellzerreißungen (und Magen-Darm-Trakt)V.a. Pferd, Kaninchen
   Infolge abdominaler Druckerhöhung durch gastriontestinale bakterielle Gasbildung
- Stumpfe/raue Serosen aufgrund von Austrocknung
- Bakterien aus dem Darm →Autolyse + Heterolyse mit schmierigen, abstreifbaren Belägen, Gewebsverflüssigung

Q:

Was ist eine Eventratio simplex

A:

angeborene Spaltbildung, bei der die Organe der betroffenen Körperhöhlen ohne parietale Serosaabdeckung austreten

Q:

Beispiele für persistierende embryonale Strukturen

A:

persistierender Dottergang zwischen Darm und Nabel

linke persistierende Vittelinarterie zwischen kranialer Mesenterialarterie und Darm

lückenhaftes Ligamentum falciforme

Q:

Bei einem Weidepferd besteht Verdacht auf Intoxikation im Herbst, nach dem ersten Frost, mit Hypoglycin A - wo sind die Veränderungen?

A:

Skelettmuskulatur

Q:

mögliche Folgen von Hernien sind...

A:

Inkarzeration verlagerter Organe

hämorrhagische Infarzierung verlagerter Organe

Obstipationen

Verwachsungen

Toxinämien

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie entsteht ein Hydrocephalus ex vacuo?

intraventrikuläre Obturation und dadurch Zirkulationsstörung

A:

intraventrikuläre Obturation und dadurch Zirkulationsstörung

Q:

Woran lassen sich angeborene und erworbene Hernien unterscheiden

A:

Bruchpforte infolge Missbildungen glatt & reaktioslos

Bruchpforten erworbener Hernien im akuten Stadium Blutungen und Entzündungen

Q:

große Körperhöhlen: Missbildungen

"Das müssen sie wissen"

A:


Die häufigste Missbildung bei den großen Körperhöhlen sind angeborene oder erworbene Spaltbildungen (Eventratio). Gehen diese mit einer Verlagerung abdominaler Organe einher, spricht man von einer Hernie oder einem Bruch. Je nach Lokalisation der Spaltbildung können die Organe in andere Kompartimente der Körperhöhlen (innere Hernie) oder nach außen vorfallen (äußere Hernie). Dabei bleiben die Organe von Bauchfell, evtl. auch von anderen akzessorischen Hüllen bedeckt. Dementsprechend lassen sich an einer Hernie Bruchpforte, Bruchinhalt und Bruchhüllen differenzieren. Hernien bergen die Gefahr der hämorrhagischen Infarzierung und Inkarzeration der verlagerten Organe. Letzteres kann zudem durch persistierende embryonale Strukturen (Dottersackarterie, -gang) ausgelöst werden. Angeborene serosale Zysten (Hund, Pferd) zählen dagegen zu den eher selteneren Missbildungen.

Q:

mögliche Fremdinhalte in Thorax, Bauchhöhle und/oder Processus vaginalis

A:

Luft / Gas

Pneumothorax, Pneumoperitoneum (seltener)

Flüssigkeit

Hydrothorax, Hydroperitoneum (Aszites), Hydrozele  --> Transudat

Chylothorax, Chyloperitoneum --> Lymphe

Hämothorax, Hämoperitoneum (Hämaskos), Hämatozele --> Blut

Pyothorax (Empyema pleurale), Pyoperitoneum (Empyema peritoneale) --> Eiter

Uroperitoneum --> Harn

Cholaskos --> Gallenflüssigkeit

feste Körper

Fremdkörper oder natürlicher Inhalt

Q:

Bei welcher Tierart kommt der venerisch übertragbare sog. Sticker-Tumor vor?

A:

Hund

Q:

Missbildungen der Körperhöhlen (Oberthemen)

A:

Spaltbildungen, persistierende embryonale Strukturen, Zysten

Q:

Welche Hernien (Eventratio hernialis) gehören zu den äußeren Hernien?

A:

Hernia abdominalis, Hernia inguinalis, Hernia umbilicalis

spezielle Pathologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang spezielle Pathologie an der Tierärztliche Hochschule Hannover

Für deinen Studiengang spezielle Pathologie an der Tierärztliche Hochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten spezielle Pathologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

spezielle pathologie

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
Spezielle Pathologie

Fachhochschule Wiener Neustadt

Zum Kurs
Spezielle Pathologie

Fachhochschule Krems

Zum Kurs
Spezielle Pathologie

Fachhochschule Vorarlberg

Zum Kurs
spezielle Ethologie

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden spezielle Pathologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen spezielle Pathologie