Projektmanagement at Technische Hochschule Deggendorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Projektmanagement an der Technische Hochschule Deggendorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Projektmanagement Kurs an der Technische Hochschule Deggendorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition of Done (Scrum)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Definition von Done oder kurz DoD ist eine besondere Art von Arbeitsvereinbarung. Sie erfasst das gemeinsame Verständnis eines Teams darüber, was „erledigt“  bedeutet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ScrumBan

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

integriertes hybride Vorgehensmodell. Kombination aus Scrum und Kanban. Aufteilung noch nicht ganz klar.... 


- Das Taskboard von Scrum wird durch das Kanbanboard ersetzt.

- Die Abläufe und Rollen aus Scrum bilden die ablauf- und aufbauorganisatorische Basis des Vorgehensmodells.

- Die Kanbanpraktiken werden in die Abläufe integriert, das heißt 

 - die Sichtbarmachung der Arbeiten (am Kanbanboard),

 - die Limitierung der Menge angefangener Arbeiten,

 - die Messung und Optimierung des Flusses,

 - die Bekanntmachung und Durchsetzung aller vereinbarten Regeln

 - die Berücksichtigung von Rückmeldemechanismen und

 - die gemeinschaftliche Durchführung von Verbesserungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Rollen im Scrum-Team
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Scrum-Master

- Product Owner

- Team (Entwicklungsteam)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterteilung von Vorgehensmodellen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- sequenziell Vorgehensmodelle

- nebenläufige Vorgehensmodelle

- wiederholende Vorgehensmodelle

- agile Vorgehensmodelle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben Scrum Master (Scrum)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- unterstützt das Team effizient zu arbeiten

- Förderer der Agilität und gleichzeitig Coach

- Unterstützt Product Owner und Team bei allen Fragen um das Vorgehensmodell

- Hilft Hindernisse bei der Umsetzung des Product Backlogs zu beseitigen

- Projektübergreifend Veränderungsmanager und treibt Kulturwandel zu agilen Unternehmen voran

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ereignisse im Scrum


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Sprint

- Sprint Planning

- Daily Scrum

- Sprint Review

- Sprint Retrospektive

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann eignen sich wiederholende Vorgehensmodelle


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Teile der Projektbearbeitung mit sehr hoher Unsicherheit belegt sind

- entsprechende Erfahrungen für die Bearbeitung fehlen

- Anforderungen instabil sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Scrum Werte


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Commitment: 

- Team verpflichtet sich zugesagte Funktionalität zu liefern

- Team entscheidet eigenverantwortlich was zugesagt wird

- Zusage bezieht sich immer auf einen geplanten Sprint


Focus:

- Team fokussiert sich auf das was ansteht

- Ablenkungen sollen vermieden werden

- Daily Scrum: Kurz und prägnanter Austausch


Openess:

- Offenheit in der Team Zusammenarbeit (neugierige sein)

- Impliziert hohes maß an Transparenz


Respect:

- Team schätzt sich und geht respektvoll miteinander um

- Jeweilige Rollen und deren Verantwortlichkeiten und Befugnisse werden akzeptiert


Courage: 

- Team ist mutig und traut sich Innovationen umzusetzen (neue Lösungswege bestreiten)

- traut sich unangenehme Dinge anzusprechen (Nein Sagen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgabe des Teams (Scrum)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verantwortlich für Detailplanung und Durchführung des Projekts

- Planung und Steuerung ohne hierarchisch übergeordnete Person

- Verantwortet die Erreichung der zugesagten Produktbestandteile

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben Product Owner (Srcum)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- repräsentiert die aus Geschäftssicht relevanten Kundenwünsche

- pflegt Product Backlog (Erstellung, Pflege, Bewertung und auch Priorisierung)

- vertritt Kundenwünsche (nimmt aber nicht die Kundensicht ein)

- verantwortlich für den wirtschaftlichen Erfolg

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Artefakte im Scrum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Product Backlog

- Sprint Backlog

- (Produkt-) Inkrement

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sicherstellung von Qualität (Wasserfall vs. V-Modell)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Wasserfallmodell setzt auf Reviews an den Phasenübergängen. Das V-Modell setzt dagegen Verifizierung- und Validierungsphasen ein. (Beispiel Wasserdichte Uhr: Grundsätzlich Designfehler werden dann in der Validierungsphase erkannt obwohl in der Verifizierungsphase alle vorgaben an Materialien eingehalten wurden)

Lösung ausblenden
  • 22235 Karteikarten
  • 596 Studierende
  • 9 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Projektmanagement Kurs an der Technische Hochschule Deggendorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition of Done (Scrum)

A:

Die Definition von Done oder kurz DoD ist eine besondere Art von Arbeitsvereinbarung. Sie erfasst das gemeinsame Verständnis eines Teams darüber, was „erledigt“  bedeutet.

Q:

ScrumBan

A:

integriertes hybride Vorgehensmodell. Kombination aus Scrum und Kanban. Aufteilung noch nicht ganz klar.... 


- Das Taskboard von Scrum wird durch das Kanbanboard ersetzt.

- Die Abläufe und Rollen aus Scrum bilden die ablauf- und aufbauorganisatorische Basis des Vorgehensmodells.

- Die Kanbanpraktiken werden in die Abläufe integriert, das heißt 

 - die Sichtbarmachung der Arbeiten (am Kanbanboard),

 - die Limitierung der Menge angefangener Arbeiten,

 - die Messung und Optimierung des Flusses,

 - die Bekanntmachung und Durchsetzung aller vereinbarten Regeln

 - die Berücksichtigung von Rückmeldemechanismen und

 - die gemeinschaftliche Durchführung von Verbesserungen.

Q:


Rollen im Scrum-Team
A:

- Scrum-Master

- Product Owner

- Team (Entwicklungsteam)

Q:

Unterteilung von Vorgehensmodellen

A:

- sequenziell Vorgehensmodelle

- nebenläufige Vorgehensmodelle

- wiederholende Vorgehensmodelle

- agile Vorgehensmodelle

Q:

Aufgaben Scrum Master (Scrum)

A:

- unterstützt das Team effizient zu arbeiten

- Förderer der Agilität und gleichzeitig Coach

- Unterstützt Product Owner und Team bei allen Fragen um das Vorgehensmodell

- Hilft Hindernisse bei der Umsetzung des Product Backlogs zu beseitigen

- Projektübergreifend Veränderungsmanager und treibt Kulturwandel zu agilen Unternehmen voran

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ereignisse im Scrum


A:

- Sprint

- Sprint Planning

- Daily Scrum

- Sprint Review

- Sprint Retrospektive

Q:

Wann eignen sich wiederholende Vorgehensmodelle


A:

- Teile der Projektbearbeitung mit sehr hoher Unsicherheit belegt sind

- entsprechende Erfahrungen für die Bearbeitung fehlen

- Anforderungen instabil sind

Q:

Scrum Werte


A:

Commitment: 

- Team verpflichtet sich zugesagte Funktionalität zu liefern

- Team entscheidet eigenverantwortlich was zugesagt wird

- Zusage bezieht sich immer auf einen geplanten Sprint


Focus:

- Team fokussiert sich auf das was ansteht

- Ablenkungen sollen vermieden werden

- Daily Scrum: Kurz und prägnanter Austausch


Openess:

- Offenheit in der Team Zusammenarbeit (neugierige sein)

- Impliziert hohes maß an Transparenz


Respect:

- Team schätzt sich und geht respektvoll miteinander um

- Jeweilige Rollen und deren Verantwortlichkeiten und Befugnisse werden akzeptiert


Courage: 

- Team ist mutig und traut sich Innovationen umzusetzen (neue Lösungswege bestreiten)

- traut sich unangenehme Dinge anzusprechen (Nein Sagen)

Q:

Aufgabe des Teams (Scrum)

A:

- Verantwortlich für Detailplanung und Durchführung des Projekts

- Planung und Steuerung ohne hierarchisch übergeordnete Person

- Verantwortet die Erreichung der zugesagten Produktbestandteile

Q:

Aufgaben Product Owner (Srcum)

A:

- repräsentiert die aus Geschäftssicht relevanten Kundenwünsche

- pflegt Product Backlog (Erstellung, Pflege, Bewertung und auch Priorisierung)

- vertritt Kundenwünsche (nimmt aber nicht die Kundensicht ein)

- verantwortlich für den wirtschaftlichen Erfolg

Q:

Artefakte im Scrum

A:

- Product Backlog

- Sprint Backlog

- (Produkt-) Inkrement

Q:

Sicherstellung von Qualität (Wasserfall vs. V-Modell)


A:

Das Wasserfallmodell setzt auf Reviews an den Phasenübergängen. Das V-Modell setzt dagegen Verifizierung- und Validierungsphasen ein. (Beispiel Wasserdichte Uhr: Grundsätzlich Designfehler werden dann in der Validierungsphase erkannt obwohl in der Verifizierungsphase alle vorgaben an Materialien eingehalten wurden)

Projektmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Projektmanagement an der Technische Hochschule Deggendorf

Für deinen Studiengang Projektmanagement an der Technische Hochschule Deggendorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Projektmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Projektmanagement

RWTH Aachen

Zum Kurs
Projektmanagement

Technische Hochschule Deggendorf

Zum Kurs
Projektmanagement

Hochschule der Medien Stuttgart

Zum Kurs
projektmanagement

Fachhochschule Burgenland

Zum Kurs
Projektmanagement

Technische Hochschule Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Projektmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Projektmanagement