Volkswirtschaftslehre / VWL at Technische Hochschule Bingen

Flashcards and summaries for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Was ist ein Clubgut? Nenne ein Beispiel.

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Nenne die Formel für den Profit.

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Nenne die Formel für den Deckungsbeitrag.
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Nenne die Formel für die Elastizität.

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Merke zur Kreuzpreiselastizität

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Erläutere, wann ein Betrieb weiter produzieren sollte, selbst wenn der Betrieb einen Verlust macht.

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Was ist ein Substitutgut? Nenne ein Beispiel.
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Was ist das Pareto-Optimum?

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Was ist ein öffentliches Gut? Nenne ein Beispiel.

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Was ist ein privates Gut? Nenne ein Beispiel.

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Was ist ein Allmende-Gut? Nenne ein Beispiel.
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Nenne Arten von Arbeitslosigkeit.

Your peers in the course Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen on StudySmarter:

Volkswirtschaftslehre / VWL

Was ist ein Clubgut? Nenne ein Beispiel.
Als Clubgut werden Güter bezeichnet, bei denen Ausschließbarkeit im Konsum oder von der Nutzung möglich ist und keine oder eine nur geringe Rivalität im Konsum vorliegt.

Beispiele: Pay-TV, Fitnessstudios, Golfclub

Volkswirtschaftslehre / VWL

Nenne die Formel für den Profit.
Profit = Einnahmen - Variable Kosten - Fixkosten

Volkswirtschaftslehre / VWL

Nenne die Formel für den Deckungsbeitrag.
Deckungsbeitrag = Einnahmen - Variable Kosten

Volkswirtschaftslehre / VWL

Nenne die Formel für die Elastizität.
E = %-Veränderung in der reagierenden Variable / %-Veränderung in der veränderten Variable

Volkswirtschaftslehre / VWL

Merke zur Kreuzpreiselastizität
E > 0      -> Substitut

E = 0     -> Branchenfremdes Gut

E < 0      -> Komplementärgut 

Volkswirtschaftslehre / VWL

Erläutere, wann ein Betrieb weiter produzieren sollte, selbst wenn der Betrieb einen Verlust macht.
Er sollte weiter produzieren wenn er zukünftig einen höheren Deckungsbeitrag erzielen wird.

Volkswirtschaftslehre / VWL

Was ist ein Substitutgut? Nenne ein Beispiel.
Als Substitutgüter bezeichnet man Güter, die dieselben oder ähnliche Bedürfnisse stillen und daher vom Konsumenten als gleichwertiges Ersatzgut angesehen werden.

Beispiel: Butter und Margarine oder Salzbrezelchen und Salzstangen

Volkswirtschaftslehre / VWL

Was ist das Pareto-Optimum?
Wenn eine Aufteilung erreicht ist, in der das Wohlergehen von niemandem verbessert werden kann, ohne das Wohlergehen von jemand anderem zu verringern.

Volkswirtschaftslehre / VWL

Was ist ein öffentliches Gut? Nenne ein Beispiel.
Ein öffentliches Gut bezeichnet ein Gut, dass vielen Konsumenten preisgünstig zur Verfügung gestellt werden kann und es gleichzeitig sehr schwierig ist, andere Konsumenten vom Gebrauch/Konsum dieses Gutes abzuhalten.

Beispiel: Straßenbeleuchtung, Landesverteidigung

Volkswirtschaftslehre / VWL

Was ist ein privates Gut? Nenne ein Beispiel.
Als privates Gut werden alle Güter bezeichnet, die aufgrund ihrer Eigenschaften vom Markt angeboten werden können. Diese Eigenschaften sind

Ausschließbarkeit: Ein Individuum kann von der Nutzung des Gutes ausgeschlossen werden. Die Nutzung wird erst durch Zahlung eines Preises ermöglicht.

Rivalität: der Konsum dieses Guts durch ein Individuum schließt den Konsum desselben Gutes durch ein anderes Individuum aus.

Beispiel: Bonbon, Nutzung eines Fahrrads

Volkswirtschaftslehre / VWL

Was ist ein Allmende-Gut? Nenne ein Beispiel.
Unter einem Allmendegut versteht man Güter, deren Nutzung nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand ausschließbar ist und bei deren Nutzung Rivalität zwischen den Nutzern herrscht.

Beispiel: Stadtpark (frei nutzbar, wenn zu viele dort sind, beeinträchtigt dies den Nutzen (Rivalität vorhanden))
aus den Bergen ins Tal geleitetes Wasser für die Landwirtschaft (fische im Ozean?)

Volkswirtschaftslehre / VWL

Nenne Arten von Arbeitslosigkeit.
-nach Zeitdauer
Kurzfristig (Tage, Wochen), mittelfristig 1/4 Jahr-1 Jahr, langfristig (> 1 Jahr)

-nach Grund
Friktionelle Arbeitslosigkeit (Sucharbeitslosigkeit)
„Übergangs-“ oder „Sucharbeitslosigkeit“
z. B. Aufgrund von Jobwechsel, gesundheitliche Umorientierung

- saisonale Arbeitslosigkeit
Einige Sektoren hängen stark von den klimatischen Bedingungen ab
Bsp: Bau, Tourismus, Landwirtschaft, Eisgeschäft

-konjunkturelle Arbeitslosigkeit
Bei zurückgehender Nachfrage bzw. abflauender Konjunktur werden eher Arbeitskräfte entlassen

-strukturelle Arbeitslosigkeit
Sektorale, regionale, technologische, qualifikationsspezifische Ursachen
Veränderung der Wirtschaftsstruktur der genutzten Technologien, der Standorte, fehlende Anreize.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Technische Hochschule Bingen overview page

Tierbiologie / Tibi

Volkswirtschaftslehre at

Universität zu Kiel

Volkswirtschaftslehre at

IUBH Internationale Hochschule

Volkswirtschaftslehre at

Hochschule Fresenius

Volkswirtschaftslehre at

Hochschule Osnabrück

Volkswirtschaftslehre at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Volkswirtschaftslehre / VWL at other universities

Back to Technische Hochschule Bingen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Volkswirtschaftslehre / VWL at the Technische Hochschule Bingen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login