VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at SRH Hochschule Heidelberg

Flashcards and summaries for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

Definitionen von Gesundheit und Krankheit: Wann ist jemand krank?

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

Krank oder gesund? Wo liegt die Grenze

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

Erklären Sie das Modell der multimethodalen Diagnostik

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

KRANKHEIT & GESUNDHEIT ALS VIELSCHICHTIGES KONSTRUKT

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

ZWEI ZENTRALE PARADIGMEN IM GESUNDHEITSSEKTOR

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

DAS BIOMEDIZINISCHE KRANKHEITSMODELL

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

Kritik am biomedizinischen Krankheitsmodell

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

Das biopsychosoziale Krankheitsmodell (grundlegende Annahmen)

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

IMPLIKATIONEN DER AUF PATHOGENESE BASIERENDEN KRANKHEITSMODELLE


Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

BEDINGUNGSFAKTOREN FÜR EINE GESUNDE BZW. PATHOLOGISCHE ENTWICKLUNG

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

STABILISIERENDE UND DESTABILISIERENDE FAKTOREN

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

Normal oder abnorm – krank oder gesund?

Wo liegt die Grenze? 

(einige Stichworte nennen, die in die Bewertung mit einfließen)

Your peers in the course VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg on StudySmarter:

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

Definitionen von Gesundheit und Krankheit: Wann ist jemand krank?

1) Körperliches und geistiges Wohlbefinden; Unversehrtheit; Freiheit von Defekt, Schmerz oder Krankheit; Normalität körperlicher und geistiger Funktionen (Webster‘s Dictionary, 1985).


2) Zustand vollkommenen körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens, nicht nur definiert durch die Abwesenheit von Krankheit und Behinderung (Konstitution der WHO, 1958).


3) „Geistige Krankheit ist ein Mythos.“ (Thomas Szasz, 1960, Psychiater) -> Psychische Störungen sind Lebensprobleme innerhalb eines Gesellschaftssystems, kein Anzeichen einer inneren Störung

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

Krank oder gesund? Wo liegt die Grenze

Abgrenzung zwischen psychischer Krankheit und normalem Zustand teilweise schwierig


>Zur Definition, was „normal“ ist, bieten sich 5 Normalitätsbegriffe an:

1.Statistische Norm

2.Subjektive Norm

3.Soziale Norm

4.Funktionale Norm

5.Ideale Norm

>Weitere hilfreiche Kriterien: Devianz, Leidensdruck, soziale und berufliche Beeinträchtigung, Selbst- und Fremdgefährdung

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

Erklären Sie das Modell der multimethodalen Diagnostik

Kognitionen: wie Menschen denken, urteilen und lernen (z.B. Info-verarbeitung und Kognition)


Verhalten: wie Menschen sich verhalten (z.B. Motorik und soziale Interaktion)


Emotionen: …wie Menschen ihre Gefühle erleben und äußern 


Körper: …welche körperlichen bzw. biopsychologischen Phänomene Menschen aufweisen



VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

KRANKHEIT & GESUNDHEIT ALS VIELSCHICHTIGES KONSTRUKT

Krankheitsursachen

˃Ätiologie = Erklärung der Ursachen einer Krankheit (Faktoren, die mit Beginn der Erkrankung verbunden sind)

˃Pathogenese = Ausgestaltung einer Krankheit (weiterer Verlauf, Erkrankungsdauer, Form)


Krankheit / Morbus

˃Nosos = ärztlicher Befund (Arzt-Perspektive, „objektiv“)

˃Pathos = Struktur- und Funktionsveränderung

˃Aegritudo = sich krank fühlen, Kranksein (subjektive Patienten-Perspektive)


Krankheitsfolgen

˃Krankenrolle

˃Einschränkungen (psychisch, sozial, im Verhalten)

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

ZWEI ZENTRALE PARADIGMEN IM GESUNDHEITSSEKTOR

biomedizinisches Modell

biopsychosoziales Modell

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

DAS BIOMEDIZINISCHE KRANKHEITSMODELL

Gibt eine Antwort auf die Frage, warum Menschen krank werden.


Kernaussagen: Für jedes Problem gibt es Ursachen, die für die Entstehung und Aufrechterhaltung des Problems relevant sind.

Probleme werden gelöst, indem man die Ursachen für ein Problem beseitigt.

Gesundheit ist die Abwesenheit von Krankheit


Krankheit und Gesundheit als objektivierbare Zustände

>Körper als Naturgegenstand, der Naturgesetzen folgt („Maschinen-Metapher“)

>Krankheit als Störung (Defekt) im normalen Funktionieren des Organismus Abweichung von der Norm

>neg. Definition von Gesundheit: Gesundheit ist die Abwesenheit von Krankheit

>Leib-Seele-Dualismus: Körper und Psyche werden getrennt betrachtet

>Ursachen für Krankheiten: genetische oder externe Ursachen (Bakterien, Viren)

>Behandlungskonzepte: somatisch (z. B. Operationen, Medikamente)

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

Kritik am biomedizinischen Krankheitsmodell

1)Ursache und Wirkung -> Nachweis von Kausalität möglich?

2)Unterscheidung zwischen Entstehungsfaktoren und aufrechterhaltenden Faktoren notwendig!

3)Berücksichtigung von psychologischen und sozialen Faktoren wichtig

4)Bestimmte Faktoren erhöhen lediglich die Wahrscheinlichkeit einer psychischen Erkrankung

5)Faktoren müssen populationsabhängig und zeitlich betrachtet werden

6)Paradigmen-Pluralismus: viele Paradigmen, welche die Störung mit ihren Theorien erklären können


Fazit: Das Modell ist outdated

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

Das biopsychosoziale Krankheitsmodell (grundlegende Annahmen)

Biochemische Abweichungen als notwendige aber nicht hinreichende Bedingung für Krankheit

>Erweiterung um psychische und soziale Faktoren

>Erklärt Unterschiede in Krankheitswahrnehmung und Krankheitsverhalten

>Einfluss auf Erfolgswahrscheinlichkeit einer Behandlung (Genese)

>Arzt-Patienten-Beziehung wichtig für Therapieerfolg

>Systemtheoretische Konzeption

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

IMPLIKATIONEN DER AUF PATHOGENESE BASIERENDEN KRANKHEITSMODELLE


1.Menschen werden danach klassifiziert, ob sie gesund oder krank sind

2.Jede Krankheit hat eine spezifische Ätiologie, die durch spezifische Ursachen bestimmt ist

3.Jede medizinisch diagnostizierte Krankheit legt eine spezifische Form der Behandlung nahe, im Idealfall beseitigt sie die Krankheitsursache

4.Die Medizin und die med. Forschung haben die Aufgaben Pathogene zu identifizieren bzw. eine Diagnose zu erstellen, Mittel zur Eliminierung bereitzustellen und diese fachgerecht anzuwenden


Fazit: state of the art, d.h. für jede Störung gibt es eine geeignete Therapie

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

BEDINGUNGSFAKTOREN FÜR EINE GESUNDE BZW. PATHOLOGISCHE ENTWICKLUNG

stabilisierende und destabilisierende Faktoren

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

STABILISIERENDE UND DESTABILISIERENDE FAKTOREN

Ursachenforschung für Salutogenese oder Pathogenese in menschlicher Entwicklung führt zur Identifikation von inneren und äußeren Faktoren, die stabilisierend oder destabilisierend wirken


>Klinische Psychologie: interessiert sich für Interventions- und Therapiefragen und konzentriert sich auf Faktoren, die im Laufe der Intervention das System Individuum oder Familie stabilisieren oder destabilisieren

VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität

Normal oder abnorm – krank oder gesund?

Wo liegt die Grenze? 

(einige Stichworte nennen, die in die Bewertung mit einfließen)

funktionale Norm

Leidensdruck

Beeinträchtigungen

pathologischer Befund

subjektives Befinden


Sign up for free to see all flashcards and summaries for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to SRH Hochschule Heidelberg overview page

Allgemeine Psychologie 2

Zwangsstörungen

Recht 1

Persönlichkeits und Differentielle Psychologie

Statistik Fragenkatalog

persönlichkeitspsycho

UGE (2. Epoche)

Gemeinschaftskunde

Didaktik

Psychologie

Psychologie

Allgemeine Psychologie I

Statistik

Klinische 2

VL 2 Einführung Klinische Psychologie

VL 3 Forschung Klinische Psychologie

Klinische Psychologie

Psychotische Störungen

VL5 Depression (affektive Störungen)

VL7 Angststörungen

Krankheitslehre IV at

TU München

Krankheitslehre at

LMU München

Krankheitslehre I at

TU München

Krankheitslehre at

Universität Erlangen-Nürnberg

Krankheitslehre at

hochschule 21

Similar courses from other universities

Check out courses similar to VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at other universities

Back to SRH Hochschule Heidelberg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for VL4 Paradigmen, Krankheitslehre, Vulnerabilität at the SRH Hochschule Heidelberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login