Soziologie at Saxion Universities | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Soziologie an der Saxion Universities

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Soziologie Kurs an der Saxion Universities zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die drei Wirtschaftssektoren:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a. Landwirtschaft.
b. Produktion.
c. Dienstleistung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Intersubjektiv
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dem Bewusstsein mehrerer Personen gemeinsam 
  • Nicht nur auf einzelne Personen bezogen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kontingent 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
benachbart, sich berührend, gemeinsam auftretend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die 3 Ebenen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mikroebene( direkter Kontakt, wie das direkte Miteinander funktioniert)
  • Mesoebene( Institutionen und wie soziale Netzwerke miteinander agieren)
  • Makroebene (gesellschaftlicher Blick; autonome Gruppierung von Menschen, die auf einem gemeinsamen Territorium Leben, eine gemeinsame Kultur teilen, die untereinander mit routinisierten Interaktionen verbunden sind und die voneinander über definierte Status und Rollen abhängen.)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Distinktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Begriff, mit dem die mehr oder weniger bewusste Abgrenzung von Angehörigen bestimmter sozialer Gruppierungen (z.b. Religionsgemeinschaften, Klassen oder auch kleinere Einheiten wie etwa Jugendkulturen) bezeichnet wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Hochkultur 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gesellschaftsordnung, die sich durch besondere Komplexität auszeichnet

  • Gemeinsame Schrift, Religion und Kultur 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wertewandel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Werte - und Kulturwandel wirken sich unmittelbar auf die soziale Arbeit aus

Beispiel:
  • Individualisierung (fremd- zu Selbstbestimmung eines Individuums)
  • Ökonomisierung (Veränderungen, auf die verstärkte Kunden - und Marktorientierung folgen Amazon
  • Rückgang des Interesses für Religionen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Populärkultur o. Popkultur 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kulturelle Erzeugnisse und Alltagspraktiken, die vor allem seit dem 20. Jahrhundert im Zuge der gesellschaftlichen Modernisierung als Massenkultur Verbreitung finden
  • Beispiele: Sport, Massenmedien, Popmusik, Trivialliteratur (allgemein verständlich) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3 Theorien zum Verhältnis zwischen Bildung und Arbeit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  A) Arbeitskräftebedarf (-sansatz durch staatliche Lenkung beeinflusst beispielsweise: Studiengebühren verringern) 
  • B) Humankapital (definiert Individuen als Bürger auf dem Arbeitsmarkt und als Arbeitskräfte mit bestimmten Qualifikationen, Individuum entscheidet (was entspricht mir? Was kann ich gut? Womit verdiene ich gut?)
  • C) Professionalisierung (selbstorganisierte Berufswahl unabhängig von den Zwängen der Marktwirtschaft und der Bürokratie, aus reinem Eigeninteresse)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Assimilation 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Anpassung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Soziale Verteilungsstruktur
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gliederung der Mitglieder der Gesellschaft nach sozialer relevanten Merkmalen, um sozial handeln und soziale Beziehungen pflegen zu können.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
autonom 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
verwaltungsmäßig selbstständig, unabhängig, eigenständig
Lösung ausblenden
  • 5967 Karteikarten
  • 196 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Soziologie Kurs an der Saxion Universities - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie die drei Wirtschaftssektoren:

A:

a. Landwirtschaft.
b. Produktion.
c. Dienstleistung.

Q:
Intersubjektiv
A:
  • Dem Bewusstsein mehrerer Personen gemeinsam 
  • Nicht nur auf einzelne Personen bezogen 
Q:
Kontingent 
A:
benachbart, sich berührend, gemeinsam auftretend
Q:
Die 3 Ebenen 
A:
  • Mikroebene( direkter Kontakt, wie das direkte Miteinander funktioniert)
  • Mesoebene( Institutionen und wie soziale Netzwerke miteinander agieren)
  • Makroebene (gesellschaftlicher Blick; autonome Gruppierung von Menschen, die auf einem gemeinsamen Territorium Leben, eine gemeinsame Kultur teilen, die untereinander mit routinisierten Interaktionen verbunden sind und die voneinander über definierte Status und Rollen abhängen.)
Q:
Distinktion
A:
Begriff, mit dem die mehr oder weniger bewusste Abgrenzung von Angehörigen bestimmter sozialer Gruppierungen (z.b. Religionsgemeinschaften, Klassen oder auch kleinere Einheiten wie etwa Jugendkulturen) bezeichnet wird.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Hochkultur 
A:
Gesellschaftsordnung, die sich durch besondere Komplexität auszeichnet

  • Gemeinsame Schrift, Religion und Kultur 
Q:
Wertewandel
A:
Werte - und Kulturwandel wirken sich unmittelbar auf die soziale Arbeit aus

Beispiel:
  • Individualisierung (fremd- zu Selbstbestimmung eines Individuums)
  • Ökonomisierung (Veränderungen, auf die verstärkte Kunden - und Marktorientierung folgen Amazon
  • Rückgang des Interesses für Religionen
Q:
Populärkultur o. Popkultur 
A:
  • Kulturelle Erzeugnisse und Alltagspraktiken, die vor allem seit dem 20. Jahrhundert im Zuge der gesellschaftlichen Modernisierung als Massenkultur Verbreitung finden
  • Beispiele: Sport, Massenmedien, Popmusik, Trivialliteratur (allgemein verständlich) 
Q:

3 Theorien zum Verhältnis zwischen Bildung und Arbeit
A:
  •  A) Arbeitskräftebedarf (-sansatz durch staatliche Lenkung beeinflusst beispielsweise: Studiengebühren verringern) 
  • B) Humankapital (definiert Individuen als Bürger auf dem Arbeitsmarkt und als Arbeitskräfte mit bestimmten Qualifikationen, Individuum entscheidet (was entspricht mir? Was kann ich gut? Womit verdiene ich gut?)
  • C) Professionalisierung (selbstorganisierte Berufswahl unabhängig von den Zwängen der Marktwirtschaft und der Bürokratie, aus reinem Eigeninteresse)
Q:

Assimilation 


A:
  1. Anpassung

Q:
Soziale Verteilungsstruktur
A:
Gliederung der Mitglieder der Gesellschaft nach sozialer relevanten Merkmalen, um sozial handeln und soziale Beziehungen pflegen zu können.
Q:
autonom 
A:
verwaltungsmäßig selbstständig, unabhängig, eigenständig
Soziologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Soziologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Soziologie

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Zum Kurs
Soziologie

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Soziologie

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs
Soziologie

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Soziologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Soziologie