Psychologische Diagnostik at RWTH Aachen

Flashcards and summaries for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Unterscheiden Sie zwischen projektiven und semi-projektiven Tests

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Nennen Sie den Nutzen der Din 33430

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Beurteilen Sie eine Fragestellung in der psychologischen Diagnostik anhand von Prüfkriterien.


FEEE

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Nennen Sie Gründe für die Formulierung von Hypothesen im diagnostischen Prozess


STP

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Erklären Sie ein Verhalten anhand der Verhaltensgleichung


f (UOKEMS)

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Nennen Sie das praktische Problem bei der Auswahl von Verfahren für die Diagnostik anhand von Gütekriterien

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Ein diagnostisches Testverfahren anhand der Fragen "Beantwortet es die Frage", "ist es für den Teilnehmer geeignet" und "kann der Teilnehmer es verfälschen" zu evaluieren. 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Erklären Sie das Konzept der Projektion

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Nennen Sie das Konzept der "End of History" Illusion

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Vergleichen Sie Phrenologie und Neuropsychologie miteinander

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Unterscheiden Sie die vier Zielsetzungen der psychologischen Diagnostik 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Erklären Sie den Unterschied zwischen zeitlicher und situativer Prognose

Your peers in the course Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen on StudySmarter:

Psychologische Diagnostik

Unterscheiden Sie zwischen projektiven und semi-projektiven Tests

Projektiv: Einordnung anhand von Kriterien 

  • Formdeuteverfahren (Rorschach Test)
  • Zeichnerische und Gestaltungsverfahren (Familie in Tieren) 
  • Verbal-thematische Verfahren (TAT)


Semi-projektiv: Antworten auf mehrdeutige Reize werden hier hoch standardisiert erfasst 

Beispiel: Multi-Motiv-Gitter (Schmalt et al., 2000):

  • Nutzen: Erfassung von verschiedenen impliziten Motiven (z.B. Leistungsmotiv) 
  • Testperson soll ankreuzen, welche der Aussagen zu einer Situation passt 
  • Auswertung durch Zählung der Aussagen, die zu jedem Motiv passen 

Psychologische Diagnostik

Nennen Sie den Nutzen der Din 33430

freiwillig; Qualitätsnachweis und Konkurrenzvorteil


Psychologische Diagnostik

Beurteilen Sie eine Fragestellung in der psychologischen Diagnostik anhand von Prüfkriterien.


FEEE

  • Ist die Fragestellung eindeutig formuliert
  • Ist der angefragte Diagnostiker der zuständige Experte?
  • Ist die Bearbeitung der Fragestellung rechtlich erlaubt und ethisch verantwortbar
  • Wird bereits eine Intervention vorgeschlagen, die ein bestimmtes Ergebnis der Diagnostik vorwegnimmt?

Psychologische Diagnostik

Nennen Sie Gründe für die Formulierung von Hypothesen im diagnostischen Prozess


STP

Fragen strukturieren das Gutachten und erhöhen die Transparenz und Prüfbarkeit

(Sie sind dabei immer selektiv, der "ganze" Mensch interessiert nur selten)

Psychologische Diagnostik

Erklären Sie ein Verhalten anhand der Verhaltensgleichung


f (UOKEMS)

setzt den Fokus auf relevante Faktoren (aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse oder Erfahrung)


V = f (U, O, K, E, M, S)

  • Umgebung (äußere Lebensbedingungen, z.B. Wohnsituation)
  • Organismus (körperliche Bedingungen, z.B. Krankheiten) 
  • Kognitive (leistungsfähig, z.B. allgemeine Intelligenz)
  • Emotionale (z.B. emotionale Belastbarkeit) 
  • Motivationale (z.B. Leistungs- und Machtmotive) 
  • Soziale Variablen (z.B. soziale Intelligenz, Normen, Einflüsse durch "bedeutsame Andere")
  • und deren Wechselwirkungen

Psychologische Diagnostik

Nennen Sie das praktische Problem bei der Auswahl von Verfahren für die Diagnostik anhand von Gütekriterien

Häufig sind Gütekriterien verborgen

Psychologische Diagnostik

Ein diagnostisches Testverfahren anhand der Fragen "Beantwortet es die Frage", "ist es für den Teilnehmer geeignet" und "kann der Teilnehmer es verfälschen" zu evaluieren. 

Beantwortet es die Frage?

  • Nicht von Namen leiten lassen 
  • Testmanual zu Rate ziehen 
  • Gibt es vielleicht eine bessere Alternative?

Ist es für den Teilnehmer geeignet?

  • auf Geltungsbereich achten 
  • bei Unsicherheit in Fachliteratur Suchen 
  • Ist das Verfahren für Alter, Geschlecht und Bildung geeignet? 
    • Grundsätzlich auf die Normtabelle im Manual achten 
  • Liegt eine Behinderung oder eine andere Einschränkung vor?
    • Motorische Einschränkung bei Speed-Tests, Migrationshintergrund bei komplexer Aufgabenstellung 
  • Hat die Person den Test schon einmal durchgeführt?
    • Erfahrung führt bei Leistungstests zu einer Verbesserung der Werte, wegen Übungseffekten (d=.46 gleicher Test; d=.24 ähnliche Tests)
    • Ansonsten einen Paralleltest wählen

Besteht die Gefahr, dass die Person das Verfahren fälscht?

  • Manchmal möchten Probanden besonders gut oder schlecht abschneiden
    • Benutzen Sie Verfahren, die schwer fälschbar sind 
    • Keine Persönlichkeitsfragebögen (außer diese kontrollieren für soziale Erwünschtheit) 
  • Häufig bereiten sich Probanden vorher vor (das erkennt man schwer) 
    • Man darf aber nicht ainfach Verfahren zwischen Probanden tauschen, weil ??? 
    • Regelmäßiger Austauschs von Verfahren (für alle Teilnehmer) 
  • Bei negativer Verzerrung auch gerne:
    • schwer verfälschbare Verfahren einsetzen
    • Unterschiedliche Verfahren zum gleichen Merkmal einsetzen

Psychologische Diagnostik

Erklären Sie das Konzept der Projektion

Projektion

  • Begriff geht ursprünglich auf Freud zurück
  • Verlegung einer Eigenschaft, die das Ich bedroht auf eine andere Person 
  • hat drei Merkmale: 
    • besteht darin, anderen Menschen Eigenschaften, Gefühle oder Wünsche zu unterstellen, die man selbst hat, sich aber nicht eingesteht, weil sie negativ sind 
    • ist ein unbewusster Vorgang
    • ist ein Abwehrmechanismus

Psychologische Diagnostik

Nennen Sie das Konzept der "End of History" Illusion

Die EoH-Illusion ist eine psychologische Illusion, in der Menschen (jeden Alters) glauben, dass sie bis zum heutigen Moment ein signifikantes persönliches Wachstum und Geschmacksveränderungen erlebt haben, aber in Zukunft nicht wesentlich wachsen oder reifen werden. Obwohl Einzelpersonen erkennen, dass sich ihre Wahrnehmungen weiterentwickelt haben, sagen sie voraus, dass ihre Wahrnehmungen in Zukunft in etwa gleich bleiben werden.

Psychologische Diagnostik

Vergleichen Sie Phrenologie und Neuropsychologie miteinander

Phrenologie:

  • Topologische Einordnung geistiger Eigenschaften und Zustände zu klar abgegrenzten Hirnarealen
  • Zusammenhang zwischen Schädelumfang/-form und Gehirnleistung bzw. Charakter
  • Kraniometrie ("Lehre von der Schädelvermessung")
  • Gegenbeweis: Jones, Alfaro-Alamgro und Jbabadi (2018) korrelierten Teilbereiche der Kopfoberfläche mit von Gall klassifiziertem Verhalten und Eigenschaften und fanden keinen Zusammenhang (bei über 27 Analysen)

Unterschiede & Gemeinsamkeiten

Gemeinsamkeiten

  • Vorhersagen menschlichen Verhaltens auf Basis biologischer Eigenschaften (dabei wird zumindest bei der NP manchmal Korrelation mit Kausalität verwechselt)
  • große Behauptungen, haben aber nicht immer die besten Praxen 

Unterschiede

  • Beobachtung vs. Empirische Untersuchungen (Reproduktion, Validierung & Peer-Review)
  • Es gibt einen Zusammenhang zwischen Verhalten und Gehirn, auch wenn dieser nicht unbedingt auf einzelne Bereiche zurückzuführen ist. Der Umfang eines Kopfes sagt aber nichts aus
  • Wenn wir das gesamte Gehirn messen, dann finden wir tatsächlich Übereinstimmung zwischen Probanden bei manchen Krankheiten (z.B. Alzheimer), kognitive Funktionen (z.B. IQ) oder Alter. Aber nicht überall. Bei Schizophrenie sind es nur r = .55 und wir kennen hier auch den Einfluss der Medikation nicht

Psychologische Diagnostik

Unterscheiden Sie die vier Zielsetzungen der psychologischen Diagnostik 

Beschreiben

  • aktueller Erlebens- bzw. Verhaltenszustand einer Person 
  • primär relevant für Forschungsfragen
  • Sonderfall Klassifizieren: z.B. Feststellung psychopathologischer Sympotomatik
  • auch als Statusdiagnostik ("Wie ist man gerade") bekannt

Erklären

  • durch Diagnose erklärt man, woher ein Verhalten kommt 
  • die vermuteten Ursachen müssen nicht immer in der Vergangenheit liegen und können (stabile) Eigenschaften als Erklärung einschließen 

Prognostizieren/Vorhersagen

  • zeitliche Prognose: Vorhersage, wie Erleben oder Verhalten zu einem späteren Zeitpunkt sein wird
  • situative Prognose: Vorhersage, wie sich Erleben und Verhalten in anderen Situationen verändern wird oder konstant bleibt
  • niemals perfekte Vorhersage möglich 

Als Entscheidungsgrundlage dienen

  • Bereitstellung von Informationen, um (besser) zwischen Handlungsalternativen zu entscheiden 
  • besser bedeutet
    • Valide Untersuchungsverfahren
    • Hohe Übereinstimmung von Prognose und Kriterium 
    • Verwendung angemessener, gut beschriebener Entscheidungsregeln

Psychologische Diagnostik

Erklären Sie den Unterschied zwischen zeitlicher und situativer Prognose

Zeitliche Prognose

  • Vorhersage, wie Erleben oder Verhalten zu einem späteren Zeitpunkt sein wird 

Situative Prognose

  • Vorhersage, wie sich Erleben oder Verhalten in anderen Situationen verändern wird oder konstant bleibt

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to RWTH Aachen overview page

4. VL: Entwicklung des Denkens nach Piagets

Personal & Organisation / Berufliche Entwicklung

2. VL: Entwicklungspsych.

Lernen und Denken WS 20-21

Intelligenz und Leistung

Motivation & Emotion

Motivation und Emotion

Sozialpsychologie

Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Einführung in die Psychologie

Motivation und Emotion

Sozialpsychologie

Gedächtnis

Lernen und Denken

Statistik 1

Versuchsplanung

Gedächtnis

Lernen und Denken

Persönlichkeit

Einführung in die Psychologie

2. Rhetorik: Kommunikation

Psychologische Diagnostik I at

HFH Hamburger Fern-Hochschule

psychologische diagnostik at

HFH Hamburger Fern-Hochschule

psychologische Diagnostik at

Hochschule Fresenius

Psychologische Diagnostik 1 at

Europäische Fernhochschule Hamburg

Diagnostische Psychologie at

Hochschule Rhein-Waal

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Psychologische Diagnostik at other universities

Back to RWTH Aachen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Psychologische Diagnostik at the RWTH Aachen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards