Neuropsychologie at Rheinische Fachhochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für neuropsychologie an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen neuropsychologie Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 3 Arten der Experimente und nicht-experimentellen Studien? Nenne und erläutere sie. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Experiment: 

- UV: Randomisierung/unterschiedliche Bedingungen

- AV: Effekt der UV

- SV: konfundierende Variablen


Quasiexperimentelle Studien: 

- Beobachtung an VP, die bestimmten Bedingungen ausgesetzt waren. 

- Quasiexperiment= UV kann nicht verändert werden

- Problematik: Potenzielle konfundierende Variablen können nicht kontrolliert werden


Fallstudien:

- Untersuchungen, die sich auf einen einzelnen Fall oder einzelnes VO konzentriert

- Tiefgründiges Bild

- Eingeschränkte Generalisierbarkeit 




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Willensfreiheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Person hat dann einen freien Willen (…), wenn in einer kritischen Anzahl ihrer Handlungen und Entscheidungen drei zentrale Bedingungen zugleich erfüllt sind. Die Person

  • Könnte auch anders handeln (handelt frei) -> Freiheit als Anderskönnen
  • handelt aus verständlichen Gründen (intelligible Form der Wirklichkeit) -> Freiheit als Willentlichkeit
  • und ist Urheberin ihrer Handlungen -> Freiheit als Urheberschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Synonyme für Biopsychologie und erkläre warum der Begriff "Biospychologie" bevorzugt wird.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Verhaltensbiologie
  2. Psychobiologie
  3. Verhaltensneurowissenschaften 


Biopsychologie wird bevorzugt, weil er den biologischen Ansatz im Rahmen psychologischer Forschung betont.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Gemeinsamkeiten von den Teilgebieten und der Biopsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bedeutende Fragestellungen können selten mit einem Experiment der eines Ansatzes gelöst werden 
  • Absicherung von Aussagen anahnd mehrere Ansätze bei einem Problem
  • Stärken und Schwächen der Ansätze ergänzen/kompensieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche anderen Disziplinen der Neurowissenschaften kennen Sie und womit beschäftigen sich diese? (Nenne 3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neuroanatomie = Struktur des Nervensystems

Neurochemie = Chemische Grundlagen neuronaler Aktivitäten 

Neurophysiologie = Funktion und Aktivitäten des Nervensystems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die präfrontale Lobotomie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Operation zur Behandlung mentaler Erkrankungen (Depressionen, Suizidgedanken, Schizophrenie etc.). 


Dabei wird die Verbindung vom Präfrontalen Bereich des Cortex und dem übrigen Gehirn durchtrennt. 


Zuvor Versuch nur an Schipansen probiert. 


Egas Moniz bekam für diese Behandlungsart 1949 auch einen Nobelpreis.


Ergebnisse bzw. Resultate der Behandlungsart waren massive Nebenwirkungen (Amoralität, emotionale Abstumpfung, Epilepsie, usw.). 

Außerdem hatte es keinerlei therapeutischen Nutzen. 

Letztendlich wurde die Methode auch abgeschafft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand der Neuropsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zentralnervöse Grundlagen des menschlichen Verhaltens und Erlebens/Empfindens 


Aufklärung der Zusammenhänge zwischen beobachtbarem Verhalten und dessen anatomische, physiologischen und biochemischen cerebralen Grundlagen

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Biopsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Biopsychologie untersucht die Zusammenhänge zwischen biologischen Prozessen und Verhalten. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Teilgebiete der Biopsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Neuropsychologie 
  2. Physiologische Psychologie
  3. kognitive Neurowissenschaft 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchen vier Lesarten bzw. Problemen beschäftigt sich das Leib-Seele-Problem konkret?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Problem mentaler Substanz

Substanz-Dualismus:

Neben physischen Gegenständen gibt es noch Immaterielles, die eigenen geistiges Leben haben (z.B. Platon, Descartes, Swinburne)

Substanz-Monismus (meist Physikalisten):

Es existiert nur physikalisches Leben und wenn es geistiges Leben gibt, dann ist dieses nur Träger von bestimmten physikalischen Dingen


Problem mentaler Eigenschaften

Eigenschafts-Dualismus: 

Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften, d.h. keine Rückführung auf physikalische Eigenschaften (z.B. Popper)

Eigenschafts-Materialismus bzw. –Physikalismus:

Keine Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften sowie Rückführung auf physikalische Eigenschaften

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Forschungsmethoden der Neuropsychologie.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Versuchspersonen und Tiere

2. Experimente oder nicht-experimentelle Studien: Experiment, quasiexperimentelle Untersuchung, Fallstudien

3. Grundlagenorientierte oder angewandte Forschung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Substanz-Dualismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neben physischen Gegenständen gibt es noch Immaterielles, die eigenes geistiges Leben haben.

(z.B. Planton, Descartes, Swinburne) 

Lösung ausblenden
  • 40952 Karteikarten
  • 826 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen neuropsychologie Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die 3 Arten der Experimente und nicht-experimentellen Studien? Nenne und erläutere sie. 

A:

Experiment: 

- UV: Randomisierung/unterschiedliche Bedingungen

- AV: Effekt der UV

- SV: konfundierende Variablen


Quasiexperimentelle Studien: 

- Beobachtung an VP, die bestimmten Bedingungen ausgesetzt waren. 

- Quasiexperiment= UV kann nicht verändert werden

- Problematik: Potenzielle konfundierende Variablen können nicht kontrolliert werden


Fallstudien:

- Untersuchungen, die sich auf einen einzelnen Fall oder einzelnes VO konzentriert

- Tiefgründiges Bild

- Eingeschränkte Generalisierbarkeit 




Q:

Was bedeutet Willensfreiheit?

A:

Eine Person hat dann einen freien Willen (…), wenn in einer kritischen Anzahl ihrer Handlungen und Entscheidungen drei zentrale Bedingungen zugleich erfüllt sind. Die Person

  • Könnte auch anders handeln (handelt frei) -> Freiheit als Anderskönnen
  • handelt aus verständlichen Gründen (intelligible Form der Wirklichkeit) -> Freiheit als Willentlichkeit
  • und ist Urheberin ihrer Handlungen -> Freiheit als Urheberschaft
Q:

Nenne 3 Synonyme für Biopsychologie und erkläre warum der Begriff "Biospychologie" bevorzugt wird.

A:
  1. Verhaltensbiologie
  2. Psychobiologie
  3. Verhaltensneurowissenschaften 


Biopsychologie wird bevorzugt, weil er den biologischen Ansatz im Rahmen psychologischer Forschung betont.

Q:

Was sind die Gemeinsamkeiten von den Teilgebieten und der Biopsychologie?

A:
  • Bedeutende Fragestellungen können selten mit einem Experiment der eines Ansatzes gelöst werden 
  • Absicherung von Aussagen anahnd mehrere Ansätze bei einem Problem
  • Stärken und Schwächen der Ansätze ergänzen/kompensieren
Q:

Welche anderen Disziplinen der Neurowissenschaften kennen Sie und womit beschäftigen sich diese? (Nenne 3)

A:

Neuroanatomie = Struktur des Nervensystems

Neurochemie = Chemische Grundlagen neuronaler Aktivitäten 

Neurophysiologie = Funktion und Aktivitäten des Nervensystems

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die präfrontale Lobotomie?

A:

Eine Operation zur Behandlung mentaler Erkrankungen (Depressionen, Suizidgedanken, Schizophrenie etc.). 


Dabei wird die Verbindung vom Präfrontalen Bereich des Cortex und dem übrigen Gehirn durchtrennt. 


Zuvor Versuch nur an Schipansen probiert. 


Egas Moniz bekam für diese Behandlungsart 1949 auch einen Nobelpreis.


Ergebnisse bzw. Resultate der Behandlungsart waren massive Nebenwirkungen (Amoralität, emotionale Abstumpfung, Epilepsie, usw.). 

Außerdem hatte es keinerlei therapeutischen Nutzen. 

Letztendlich wurde die Methode auch abgeschafft.

Q:

Gegenstand der Neuropsychologie

A:

Zentralnervöse Grundlagen des menschlichen Verhaltens und Erlebens/Empfindens 


Aufklärung der Zusammenhänge zwischen beobachtbarem Verhalten und dessen anatomische, physiologischen und biochemischen cerebralen Grundlagen

 

Q:

Was ist Biopsychologie?

A:

Die Biopsychologie untersucht die Zusammenhänge zwischen biologischen Prozessen und Verhalten. 

Q:

Nenne 3 Teilgebiete der Biopsychologie?

A:
  1. Neuropsychologie 
  2. Physiologische Psychologie
  3. kognitive Neurowissenschaft 
Q:

Mit welchen vier Lesarten bzw. Problemen beschäftigt sich das Leib-Seele-Problem konkret?

A:

Problem mentaler Substanz

Substanz-Dualismus:

Neben physischen Gegenständen gibt es noch Immaterielles, die eigenen geistiges Leben haben (z.B. Platon, Descartes, Swinburne)

Substanz-Monismus (meist Physikalisten):

Es existiert nur physikalisches Leben und wenn es geistiges Leben gibt, dann ist dieses nur Träger von bestimmten physikalischen Dingen


Problem mentaler Eigenschaften

Eigenschafts-Dualismus: 

Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften, d.h. keine Rückführung auf physikalische Eigenschaften (z.B. Popper)

Eigenschafts-Materialismus bzw. –Physikalismus:

Keine Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften sowie Rückführung auf physikalische Eigenschaften

Q:

Nenne 3 Forschungsmethoden der Neuropsychologie.

A:

1. Versuchspersonen und Tiere

2. Experimente oder nicht-experimentelle Studien: Experiment, quasiexperimentelle Untersuchung, Fallstudien

3. Grundlagenorientierte oder angewandte Forschung

Q:

Was versteht man unter dem Substanz-Dualismus?

A:

Neben physischen Gegenständen gibt es noch Immaterielles, die eigenes geistiges Leben haben.

(z.B. Planton, Descartes, Swinburne) 

neuropsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten neuropsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Neuropsychologie

Université du Québec à Montréal

Zum Kurs
Neuropsychologie

Université René Descartes (Paris V)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden neuropsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen neuropsychologie