NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit) at Medizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit) an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit) Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie die Indikation, Kontraindikation und grundsätzliche Wirkungsweise von: Antiarrhythmica

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Antiarrhythmikum

ist ein Oberbegriff für Arzneistoffe, die zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen 

eingesetzt werden. Bemerkenswert ist, dass jedes Antiarrhythmikum auch ein 

proarrhythmisches Potential hat, d.h. Herzrhythmusstörungen auslösen kann. Insbesondere 

die Kombination mehrerer Antiarrhythmika kann somit problematisch sein.

Natrium kanalblocker

werden heute so gut wie nicht mehr verwendet (erhöhte Sterblichkeit nachgewiesen) 

Betablocker

Betablocker senken über die Blockade der ß  1-Adrenozeptoren am Herzmuskel die 

Sinusfrequenz, verlangsamen die AV-Uberleitung und vermindern die myokardiale 

Erregbarkeit (negativ bathmotrop). Wirkstoffe: Metoprolol, Bisoprolol, Nebivolol u.v.a.m.

Kaliumkanalblocker

Durch die Blockade von Kaliumkanälen wird die Repolarisation verlangsamt und damit das 

Aktionspotential verlängert. Wirkstoffe: Amiodaron, Bretylium, Dofetilid, Dronedaron, Ibutilid, 

Sotalol, Vernakalant

Calcium kanalblocker

Calciumkanalblocker vom Phenylalkylamintyp bzw. Benzothiazepintyp senken über Blockade 

von Kalzium-Kanälen vom L-Typ die Herzfrequenz und verzögern die AV-Uberleitung. 

Wirkstoffe: Verapamil, Diltiazem, Gallopamil und Flunarizin.

Adenosin

Adenosin führt nach Bindung am A1 -Adenosinrezeptoren über die Aktivierung eines Gi- 

modulierten Kaliumkanals zur kurzfristigen, wenige Sekunden anhaltenden Blockade der AV- 

Uberleitung. Das Medikament wird zur Diagnostik und Akuttherapie von

Herzrhythmusstörungen angewendet, an deren Verursachung der AV-Knoten beteiligt ist. 

Diqitalisqlykoside

Digitalisglykoside führen über die Hemmung der myokardialen Natrium-Kalium-ATPase und 

verringern damit die Herzfrequenz. Verwendet wird es zum Bremsen von schnell 

übergeleitetem Vorhofflimmern. Wirkstoffe: Digoxin, Digitoxin

Parasympatholytika

Parasympatholytika  verhindern  durch  die  Blockade  muskarinerger  M2-  und  M4-Rezeptoren 

die Öffnung von K+-Kanälen t. Wirkstoffe: Atropin, Ipratropiumbromid

Sympathomimetika

Sympathomimetika wirken durch die Aktivierung myokardialer Betal-Adrenozeptoren positiv 

chronotrop, dromotrop und bathmotrop. Wirkstoffe: Adrenalin, Noradrenalin, Orciprenalin 

u.v.a.m.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die Grundlagen über den Gastransport und -austausch (02 und CO2).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-    Durch die Atmung wird Sauerstoff (02) in die Lunge (Pulmo) transportiert. In den Alveolen

findet der Gasaustausch statt. Sauerstoff wird zum größten Teil in Erythrozyten an 

Hämoglobin (Hb) gebunden transportiert.

-   C02 wird, zu ca. 30% als Carboxyhämoglobin (CO2 an Hämoglobin gebunden), jedoch 

zum Großteil als Bikarbonat zurück zur Lunge transportiert.

-    Der Gastransport von Nase und Mund in die Alveolen erfolgt durch Konvektion (02 wird 

„mitgerissen", wie ein Blatt im Wind). Der Gasaustausch in den Alveolen findet über 

Diffusion statt. Unter Diffusion versteht man einen Stofftransport in Richtung des 

Konzentrationsgefälles.

-    Im Falle der Atmung erfolgt der Stofftransport von der Alveole (Ort des hohen 

Sauerstoffpartialdruckes) auf die Lungenkapillare (Ort des niedrigen

Sauerstoffpartialdruckes).  Mit  dem  Kohlendioxid  (CO2)  verhält  es  sich  genau  umgekehrt, 

mit dem Vorteil, dass CO2 leichter diffundieren kann als 02.

-    Da C02 sauer ist und durch Anhäufung im Blut den Blut-pH senkt, ist die Abatmung des 

C02 wesentlich für die Aufrechterhaltung des pH-Wertes im Körper (7,36 - 7,44) 

zuständig. Ein vermehrtes Anhäufen von C02 durch Stoffwechselvorgänge im Körper wird 

durch eine gesteigerte Atemfrequenz kompensiert. Dadurch wird ein Mehrabatmen des 

sauren C02 erreicht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie die Bedeutung von Produktions- und Ablaufdatum bei der

Arzneimittelkennzeichnung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Produktionsdatum

Das  Produktionsdatum  zeigt,  wann  das Arzneimittel  produziert  bzw.  hergestellt wurde. Bei gewissen Arzneimitteln lässt sich daraus auch das Ablaufdatum errechnen.

Ablaufdatum

Das Ablauf- oder Verfalldatum beschreibt bei Arzneimitteln und Medizinprodukten das auf der Verpackung angegebene Datum, bis zu dem das Produkt zu verwenden ist (Laufzeit seitens des Herstellers). Es setzt eine ordnungsgemäße Lagerung voraus, die die 

Produktbeschaffenheit im Hinblick auf Qualität und Wirkung nicht verändert. Durch die 

Lagerungsbedingungen in den Rettungsmitteln liegt die Dauer der Verwendbarkeit weit unter dem aufgedruckten Datum.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie den Begriff Pharmakodynamik.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibt, was der Wirkstoff im Körper macht. Wie er wo ab welcher Dosis wirkt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie die Bedeutung von : Chargennummer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Chargennummer

Unter einer Charge versteht man die jeweils in einem einheitlichen Herstellungsgang erzeugte 

Menge eines Arzneimittels. Die Chargennummer (CH.B) ist für den Fall der Reklamation 

wichtig, da sich damit die Herstellung zurückverfolgen lässt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie den Begriff  „Kontraindikation" und nennen Sie Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegenanzeige, Umstände (Lebensalter,Schwangerschaft, bestimmte

Krankheit,Arzneimittelbehandlung)  die  eine  an  sich  angezeigte  Maßnahme  verbieten, 

(einer Indikation entgegenstehen)


Beispiel Hypnotikum/Sedativum: Dormikum

Kontraindikation: Muskelerkrankung,Vergiftung mit Alkohol, Schwangerschaft



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie in Grundzügen biophysikalische und biochemische Vorgänge, auf denen die 

Wirkung von Arzneimitteln basieren. (Ionenkanäle)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Öffnung und Blockade von lonenkanälen

Sind  zur  Beeinflussung  der  lonenkanäle  (Kalium,  Natrium,  Kalzium,  Chlorid)  z.B.  Xylocain 

blockieren geöffnete Natriumkanäle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie in Grundzügen biophysikalische und biochemische Vorgänge, auf denen die 

Wirkung von Arzneimitteln basieren. (Enzyme)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aktivierung oder Hemmung von Enzymen

Enzyme  sind  Biokatalysatoren  zum  Umbau  von  Stoffen.  Durch  Aktivierung  bzw.  Hemmung  der 

Enzyme können diese Vorgänge beeinflusst werden.

z.B. ASS

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie die Begriffe „Wirkung" und „Nebenwirkung" und nennen sie Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Wirkung und den Wirkmechanismus untersucht die Pharmakodynamik.

Eine Nebenwirkung (NW) ist eine neben der beabsichtigten Hauptwirkung eines Arzneimittels 

auftretende Wirkung. Synonym wird in Lehrbüchern der Begriff unerwünschte 

Arzneimittelwirkung (UAW) verwendet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Begriff "Handelsname"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Handelsname

Alle  zugelassenen  Arzneimittel  tragen  einen  Handelsnamen.  Auf  der  Verpackung  und  in  der 

Gebrauchsinformation müssen neben dem Handelsnamen die Stärke und die

Darreichungsform angegeben sein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie den Begriff Pharmakokinetik


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibt, wie sich der Wirkstoff im Körper verteilt und um- bzw. abgebaut wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie den  Begriff „Indikation" und nennen Sie Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der medizinische Begriff Indikation leitet sich von lateinisch indicare (=anzeigen) ab. Er steht 

grundsätzlich dafür, welche medizinische Maßnahme bei einem

bestimmten Krankheitsbild angebracht ist und zum Einsatz kommen soll.


Beispiel Hypnotikum/Sedativum: Dormikum

Indikation: bei Unruhe,Angstzustände,Krampfanfälle,Narkose


Lösung ausblenden
  • 105494 Karteikarten
  • 901 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit) Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erklären sie die Indikation, Kontraindikation und grundsätzliche Wirkungsweise von: Antiarrhythmica

A:

Antiarrhythmikum

ist ein Oberbegriff für Arzneistoffe, die zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen 

eingesetzt werden. Bemerkenswert ist, dass jedes Antiarrhythmikum auch ein 

proarrhythmisches Potential hat, d.h. Herzrhythmusstörungen auslösen kann. Insbesondere 

die Kombination mehrerer Antiarrhythmika kann somit problematisch sein.

Natrium kanalblocker

werden heute so gut wie nicht mehr verwendet (erhöhte Sterblichkeit nachgewiesen) 

Betablocker

Betablocker senken über die Blockade der ß  1-Adrenozeptoren am Herzmuskel die 

Sinusfrequenz, verlangsamen die AV-Uberleitung und vermindern die myokardiale 

Erregbarkeit (negativ bathmotrop). Wirkstoffe: Metoprolol, Bisoprolol, Nebivolol u.v.a.m.

Kaliumkanalblocker

Durch die Blockade von Kaliumkanälen wird die Repolarisation verlangsamt und damit das 

Aktionspotential verlängert. Wirkstoffe: Amiodaron, Bretylium, Dofetilid, Dronedaron, Ibutilid, 

Sotalol, Vernakalant

Calcium kanalblocker

Calciumkanalblocker vom Phenylalkylamintyp bzw. Benzothiazepintyp senken über Blockade 

von Kalzium-Kanälen vom L-Typ die Herzfrequenz und verzögern die AV-Uberleitung. 

Wirkstoffe: Verapamil, Diltiazem, Gallopamil und Flunarizin.

Adenosin

Adenosin führt nach Bindung am A1 -Adenosinrezeptoren über die Aktivierung eines Gi- 

modulierten Kaliumkanals zur kurzfristigen, wenige Sekunden anhaltenden Blockade der AV- 

Uberleitung. Das Medikament wird zur Diagnostik und Akuttherapie von

Herzrhythmusstörungen angewendet, an deren Verursachung der AV-Knoten beteiligt ist. 

Diqitalisqlykoside

Digitalisglykoside führen über die Hemmung der myokardialen Natrium-Kalium-ATPase und 

verringern damit die Herzfrequenz. Verwendet wird es zum Bremsen von schnell 

übergeleitetem Vorhofflimmern. Wirkstoffe: Digoxin, Digitoxin

Parasympatholytika

Parasympatholytika  verhindern  durch  die  Blockade  muskarinerger  M2-  und  M4-Rezeptoren 

die Öffnung von K+-Kanälen t. Wirkstoffe: Atropin, Ipratropiumbromid

Sympathomimetika

Sympathomimetika wirken durch die Aktivierung myokardialer Betal-Adrenozeptoren positiv 

chronotrop, dromotrop und bathmotrop. Wirkstoffe: Adrenalin, Noradrenalin, Orciprenalin 

u.v.a.m.

Q:

Erklären Sie die Grundlagen über den Gastransport und -austausch (02 und CO2).

A:

-    Durch die Atmung wird Sauerstoff (02) in die Lunge (Pulmo) transportiert. In den Alveolen

findet der Gasaustausch statt. Sauerstoff wird zum größten Teil in Erythrozyten an 

Hämoglobin (Hb) gebunden transportiert.

-   C02 wird, zu ca. 30% als Carboxyhämoglobin (CO2 an Hämoglobin gebunden), jedoch 

zum Großteil als Bikarbonat zurück zur Lunge transportiert.

-    Der Gastransport von Nase und Mund in die Alveolen erfolgt durch Konvektion (02 wird 

„mitgerissen", wie ein Blatt im Wind). Der Gasaustausch in den Alveolen findet über 

Diffusion statt. Unter Diffusion versteht man einen Stofftransport in Richtung des 

Konzentrationsgefälles.

-    Im Falle der Atmung erfolgt der Stofftransport von der Alveole (Ort des hohen 

Sauerstoffpartialdruckes) auf die Lungenkapillare (Ort des niedrigen

Sauerstoffpartialdruckes).  Mit  dem  Kohlendioxid  (CO2)  verhält  es  sich  genau  umgekehrt, 

mit dem Vorteil, dass CO2 leichter diffundieren kann als 02.

-    Da C02 sauer ist und durch Anhäufung im Blut den Blut-pH senkt, ist die Abatmung des 

C02 wesentlich für die Aufrechterhaltung des pH-Wertes im Körper (7,36 - 7,44) 

zuständig. Ein vermehrtes Anhäufen von C02 durch Stoffwechselvorgänge im Körper wird 

durch eine gesteigerte Atemfrequenz kompensiert. Dadurch wird ein Mehrabatmen des 

sauren C02 erreicht.

Q:

Erklären sie die Bedeutung von Produktions- und Ablaufdatum bei der

Arzneimittelkennzeichnung.

A:

Produktionsdatum

Das  Produktionsdatum  zeigt,  wann  das Arzneimittel  produziert  bzw.  hergestellt wurde. Bei gewissen Arzneimitteln lässt sich daraus auch das Ablaufdatum errechnen.

Ablaufdatum

Das Ablauf- oder Verfalldatum beschreibt bei Arzneimitteln und Medizinprodukten das auf der Verpackung angegebene Datum, bis zu dem das Produkt zu verwenden ist (Laufzeit seitens des Herstellers). Es setzt eine ordnungsgemäße Lagerung voraus, die die 

Produktbeschaffenheit im Hinblick auf Qualität und Wirkung nicht verändert. Durch die 

Lagerungsbedingungen in den Rettungsmitteln liegt die Dauer der Verwendbarkeit weit unter dem aufgedruckten Datum.

Q:

Erklären sie den Begriff Pharmakodynamik.

A:

Beschreibt, was der Wirkstoff im Körper macht. Wie er wo ab welcher Dosis wirkt.

Q:

Erklären sie die Bedeutung von : Chargennummer

A:

Chargennummer

Unter einer Charge versteht man die jeweils in einem einheitlichen Herstellungsgang erzeugte 

Menge eines Arzneimittels. Die Chargennummer (CH.B) ist für den Fall der Reklamation 

wichtig, da sich damit die Herstellung zurückverfolgen lässt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erklären sie den Begriff  „Kontraindikation" und nennen Sie Beispiele.

A:

Gegenanzeige, Umstände (Lebensalter,Schwangerschaft, bestimmte

Krankheit,Arzneimittelbehandlung)  die  eine  an  sich  angezeigte  Maßnahme  verbieten, 

(einer Indikation entgegenstehen)


Beispiel Hypnotikum/Sedativum: Dormikum

Kontraindikation: Muskelerkrankung,Vergiftung mit Alkohol, Schwangerschaft



Q:

Erklären sie in Grundzügen biophysikalische und biochemische Vorgänge, auf denen die 

Wirkung von Arzneimitteln basieren. (Ionenkanäle)

A:

Öffnung und Blockade von lonenkanälen

Sind  zur  Beeinflussung  der  lonenkanäle  (Kalium,  Natrium,  Kalzium,  Chlorid)  z.B.  Xylocain 

blockieren geöffnete Natriumkanäle

Q:

Erklären sie in Grundzügen biophysikalische und biochemische Vorgänge, auf denen die 

Wirkung von Arzneimitteln basieren. (Enzyme)

A:

Aktivierung oder Hemmung von Enzymen

Enzyme  sind  Biokatalysatoren  zum  Umbau  von  Stoffen.  Durch  Aktivierung  bzw.  Hemmung  der 

Enzyme können diese Vorgänge beeinflusst werden.

z.B. ASS

Q:

Erklären sie die Begriffe „Wirkung" und „Nebenwirkung" und nennen sie Beispiele.

A:

Die Wirkung und den Wirkmechanismus untersucht die Pharmakodynamik.

Eine Nebenwirkung (NW) ist eine neben der beabsichtigten Hauptwirkung eines Arzneimittels 

auftretende Wirkung. Synonym wird in Lehrbüchern der Begriff unerwünschte 

Arzneimittelwirkung (UAW) verwendet.

Q:

Erklären Sie den Begriff "Handelsname"

A:

Handelsname

Alle  zugelassenen  Arzneimittel  tragen  einen  Handelsnamen.  Auf  der  Verpackung  und  in  der 

Gebrauchsinformation müssen neben dem Handelsnamen die Stärke und die

Darreichungsform angegeben sein.

Q:

Erklären sie den Begriff Pharmakokinetik


A:

Beschreibt, wie sich der Wirkstoff im Körper verteilt und um- bzw. abgebaut wird.

Q:

Erklären sie den  Begriff „Indikation" und nennen Sie Beispiele.

A:

Der medizinische Begriff Indikation leitet sich von lateinisch indicare (=anzeigen) ab. Er steht 

grundsätzlich dafür, welche medizinische Maßnahme bei einem

bestimmten Krankheitsbild angebracht ist und zum Einsatz kommen soll.


Beispiel Hypnotikum/Sedativum: Dormikum

Indikation: bei Unruhe,Angstzustände,Krampfanfälle,Narkose


NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit) an der Medizinische Universität Wien

Für deinen Studiengang NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit) an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Abschlussprüfung

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Zum Kurs
Abschlussprüfung

Fachhochschule Burgenland

Zum Kurs
Abschlussprüfung

IST-Hochschule für Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen NFS Abschlussprüfung RK NOE (in Arbeit)