Mündliche Prüfung at Medizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Mündliche Prüfung an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mündliche Prüfung Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definition Pneumonie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Lungenentzündung 
Eine Pneumonie ist eine akut oder chronische Entzündung der Lungenbläschen und/oder des Lungengewebes.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einteilung der Pneumonie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Die Einteilung der Pneumonie ist nach verschiedenen Kriterien möglich 
Z.b; Art der Erreger, Nach Lokalisation der Entzündung in der Lunge Oder nach dem Ort der Infektion 
• nach dem Ort der Infektion:
 -Ambulant erworbene Pneumonie: wurde außerhalb des Krankenhauses erworben (Zuhause) 
- Nosokomiale Pneumonie : wurde im Krankenhaus erworben 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Erreger können eine Pneumonie auslösen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• bei der Ambulant erworbene Pneumonie - wird es häufig von Pneumokokken ausgelöst.
• bei der nosokomial erworbene Pneumonie 
- Erreger unterscheidet sich je nach Infektionszeitpunkt 
- Patienten ( bis zum 5.Tag nach ihrer stationären Aufnahme) bekommen die Pneumonie durch den selben Erreger wie ambulante Pneumonie : Durch Pneumokokken 
- Sonst sind es häufig problematischere Keime (MRSA) 
- Patienten mit geschwächter Abwehrlage
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Komplikationen einer Pneumonie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Pleuraerguss
• bei angeschwächten Patienten steuern die Erreger auch in an andere Organe 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Pneumonie Arten gibt es ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
typische Pneumonie 
• atypische Pneumonie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Diagnostik einer Pneumonie ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Anamnese 
• Klinische Untersuchungen : Stethoskop, Abklopfen 
• Röntgen - Thorax 
• Blutuntersuchung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Therapie einer Pneumonie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei der ambulant erworbenen Pneumonie:
• sofort nach Diagnosenstellung Antibiotikagabe 
• Antibiotikaauswahl orientiert sich nach der Art der Pneumonie 
• je nach Schweregrad = stationäre Aufnahme 
Allgemeinmaßnahmen 
• körperliche Schonung ( evtl. Bettruhe) 
• ausreichend Flüssigkeitszufuhr 
• Inhalationen von Kochsalzlösung 
• Fiebersenkung bei hohem Fieber 
• bei Abfall der Sauerstoffsättigung -> O2 Gabe über die Nasenbrille 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beobachtungskriterien der Pneumonie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Vitalzeichen 
• Flüssigkeitsbilanz
• Sauerstoffsättigung 
• Husten und Sputum [ Aussehen]
• Schmerzen : Patienten auf Schonatmung beobachten
• Aussehen der Haut : Zyanose , Schweiß, Gänsehaut 
• Stuhlgang: durch Antibiotikatherapie ist Diarrhö möglich – Flüssigkeits und Bewegungsmangel können zu Obstibation führen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition COPD?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= chronisch obstruktive Lungenerkrankung 
COPD ist eine chronisch fortgeschrittene Erkrankung der Lunge.
Gekennzeichnet durch: entzündete und dauerhaft Verengungen der Atemwege 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entstehung und Ursache der COPD?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Entstehung einer COPD hängt von mehreren Faktoren ab: 
• Die Bronchien sind dauerhaft entzündet.
•  Die Lungenbläschen können sich überbläht sein , die wird als Lungenemphysem bezeichnet.
COPD entwickelt sich durch : wenn die Atemwege dauerhaft Schadstoffen ausgesetzt ist. ( Tabak, Staub) 
- durch die Entzündung werden die Flimmerhärchen zerstört.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die beiden Asthmaformen ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Allergisches Asthma 
wird durch Allergene ausgelöst ( z.b; Pollen, Tierhaare, Staub, Nahrungsmittel)
2. Nicht allergisches Asthma 
wird von unspezifischen Reizen ausgelöst z.B; Stress, Medikamente, Schadstoffe, Düfte,körperliche Belastung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Therapie Asthma bronchiale ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Asthma Therapie teilt sich auf in • Basistherapie • Anfallstherapie • Vorbeuung 
Basistherapie : Medikamente 
• wird versucht die Symptome zu verhindern oder sogar verschwinden zu lassen .
• dabei werden je nach Schwere des Asthmas Kortison (= Glukokortikoide) oder langwirksame Betasympathomimetika verabreicht. 
• wird meistens Inhaliert 
Therapie bei einem Anfall
• bei einem akuten Asthmaanfall Einzelfallmedikation nachsehen 
Vorbeugung eines Athmaanfall 
• die Ursache soweit wie möglich zu umgehen 
• Verzichten auf Rauchen 
• Bewegung 
Lösung ausblenden
  • 108249 Karteikarten
  • 925 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mündliche Prüfung Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definition Pneumonie?
A:
= Lungenentzündung 
Eine Pneumonie ist eine akut oder chronische Entzündung der Lungenbläschen und/oder des Lungengewebes.
Q:
Einteilung der Pneumonie?
A:
• Die Einteilung der Pneumonie ist nach verschiedenen Kriterien möglich 
Z.b; Art der Erreger, Nach Lokalisation der Entzündung in der Lunge Oder nach dem Ort der Infektion 
• nach dem Ort der Infektion:
 -Ambulant erworbene Pneumonie: wurde außerhalb des Krankenhauses erworben (Zuhause) 
- Nosokomiale Pneumonie : wurde im Krankenhaus erworben 

Q:
Welche Erreger können eine Pneumonie auslösen? 
A:
• bei der Ambulant erworbene Pneumonie - wird es häufig von Pneumokokken ausgelöst.
• bei der nosokomial erworbene Pneumonie 
- Erreger unterscheidet sich je nach Infektionszeitpunkt 
- Patienten ( bis zum 5.Tag nach ihrer stationären Aufnahme) bekommen die Pneumonie durch den selben Erreger wie ambulante Pneumonie : Durch Pneumokokken 
- Sonst sind es häufig problematischere Keime (MRSA) 
- Patienten mit geschwächter Abwehrlage
Q:
Komplikationen einer Pneumonie?
A:
• Pleuraerguss
• bei angeschwächten Patienten steuern die Erreger auch in an andere Organe 

Q:
Welche Pneumonie Arten gibt es ?

A:
typische Pneumonie 
• atypische Pneumonie 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Diagnostik einer Pneumonie ?
A:
• Anamnese 
• Klinische Untersuchungen : Stethoskop, Abklopfen 
• Röntgen - Thorax 
• Blutuntersuchung
Q:
Therapie einer Pneumonie?

A:
Bei der ambulant erworbenen Pneumonie:
• sofort nach Diagnosenstellung Antibiotikagabe 
• Antibiotikaauswahl orientiert sich nach der Art der Pneumonie 
• je nach Schweregrad = stationäre Aufnahme 
Allgemeinmaßnahmen 
• körperliche Schonung ( evtl. Bettruhe) 
• ausreichend Flüssigkeitszufuhr 
• Inhalationen von Kochsalzlösung 
• Fiebersenkung bei hohem Fieber 
• bei Abfall der Sauerstoffsättigung -> O2 Gabe über die Nasenbrille 
Q:
Beobachtungskriterien der Pneumonie?
A:
• Vitalzeichen 
• Flüssigkeitsbilanz
• Sauerstoffsättigung 
• Husten und Sputum [ Aussehen]
• Schmerzen : Patienten auf Schonatmung beobachten
• Aussehen der Haut : Zyanose , Schweiß, Gänsehaut 
• Stuhlgang: durch Antibiotikatherapie ist Diarrhö möglich – Flüssigkeits und Bewegungsmangel können zu Obstibation führen
Q:
Definition COPD?
A:
= chronisch obstruktive Lungenerkrankung 
COPD ist eine chronisch fortgeschrittene Erkrankung der Lunge.
Gekennzeichnet durch: entzündete und dauerhaft Verengungen der Atemwege 
Q:
Entstehung und Ursache der COPD?

A:
Die Entstehung einer COPD hängt von mehreren Faktoren ab: 
• Die Bronchien sind dauerhaft entzündet.
•  Die Lungenbläschen können sich überbläht sein , die wird als Lungenemphysem bezeichnet.
COPD entwickelt sich durch : wenn die Atemwege dauerhaft Schadstoffen ausgesetzt ist. ( Tabak, Staub) 
- durch die Entzündung werden die Flimmerhärchen zerstört.
Q:
Nenne die beiden Asthmaformen ?

A:
1. Allergisches Asthma 
wird durch Allergene ausgelöst ( z.b; Pollen, Tierhaare, Staub, Nahrungsmittel)
2. Nicht allergisches Asthma 
wird von unspezifischen Reizen ausgelöst z.B; Stress, Medikamente, Schadstoffe, Düfte,körperliche Belastung 

Q:
Therapie Asthma bronchiale ?
A:
Asthma Therapie teilt sich auf in • Basistherapie • Anfallstherapie • Vorbeuung 
Basistherapie : Medikamente 
• wird versucht die Symptome zu verhindern oder sogar verschwinden zu lassen .
• dabei werden je nach Schwere des Asthmas Kortison (= Glukokortikoide) oder langwirksame Betasympathomimetika verabreicht. 
• wird meistens Inhaliert 
Therapie bei einem Anfall
• bei einem akuten Asthmaanfall Einzelfallmedikation nachsehen 
Vorbeugung eines Athmaanfall 
• die Ursache soweit wie möglich zu umgehen 
• Verzichten auf Rauchen 
• Bewegung 
Mündliche Prüfung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Mündliche Prüfung an der Medizinische Universität Wien

Für deinen Studiengang Mündliche Prüfung an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Mündliche Prüfung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

mündliche Prüfung

Universität Bochum

Zum Kurs
Mündliche Prüfungen

Hochschule für Finanzen und Rechtspflege

Zum Kurs
mündliche Prüfung

Europa-Universität Flensburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mündliche Prüfung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mündliche Prüfung